„Versuchskaninchen Heimkind“ - Eine Produktion der Bildersturm Filmproduktion im Auftrag des SWR

Bewertung:  / 108
SchwachSuper 
Kategorie: WISSENSWERTES
Veröffentlicht am Montag, 03. Februar 2020 11:41

"Die Story im Ersten": Medikamenten-Missbrauch in deutschen Kinderheimen - Heute, Montag, den 3. Februar 2020 um 23.30 Uhr im ERSTEN

von Karin Hurrle
 
Es ist ein Skandal, der lange verschwiegen wurde. In einer 45-minütigen Dokumentation wird gezeigt, wie Pharmaversuche an Heimkindern in Deutschland durchgeführt und lange Jahre vertuscht wurden. Seit Beginn der Bundesrepublik bis in die 1970er Jahre wurden Kinder und Jugendliche in Heimen und Psychiatrien Opfer von Ärzten und Pharmakonzernen. Sie wurden mit Medikamenten ruhiggestellt, für medizinische Versuchsreihen missbraucht sowie schmerzhaften und schon damals umstrittenen Diagnoseverfahren unterzogen. Nach den Recherchen der Filmemacherin wurden um Gehirnschäden im Röntgenbild festzustellen, Hirnwsser mittels Punktion aus dem Rückenmark der Kinder und Jugendlichen entnommen und durch Luft ersetzt. Bis heute leiden viele von ihnen unter den Folgen. Der Film von Daniela Schmidt-Langels begibt sich auf Spurensuche und wird am heutigen Montag,  3. Februar 2020 um 23:30 Uhr im Ersten gezeigt. Nach der Sendung heute Abend wird NR den Film mit der Mediathek im ERSTEN verlinken.
 
In zahlreichen Heimen und Psychiatrien wurden Kinder mit Medikamenten sediert und auch für Versuchsreihen missbraucht, teilt der SWR mit. Eine neue Doku liefert Hintergründe des Skandals. Höchste Zeit, meint die Filmemacherin Daniela Schmidt-Langels, die im Auftrag vom SWR diese ARD-Dokumentation "Versuchskaninchen Heimkind" recherchiert hat und im ERSTEN diesen Dokumentationsfilm zeigt. Mit Wissen von Ärzten und Pharma-Konzernen wurden verhaltensauffällige Kinder in Instituionen, die sie eigentlich schhützen sollten, für Medizin-Versuche missbraucht. Viele der ehemaligen Heim- und Psychiatrie-Insassen, die in oft völlig überfüllten, von der Außenwelt abgeschotteten und meist autoritär geführten Einrichtungen ohne ihr Wissen zu Opfern von Medikamenten-Tests wurden, leiden bis heute unter den Folgen. Schmidt-Langels hatbe es geschafft, Nachkommen von beteiligten Ärzten sowie drei ehemalige Heimkinder vor die Kamera zu holen, die sich mit ihr zu einer beklemmenden Spurensuche aufmachen, so der SWR zu dem heute Abend ausgestrahlten Dokumentationsfilm.
 
Foto: SWR/Bildersturn Filmproduktion
 

 

 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden