22 | 06 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

SWR-Sendung mit Undercover-Journalist Günter Wallraff

Bewertung:  / 62
SchwachSuper 

Der Kämpfer für mehr Gerechtigkeit - Als türkischer Leiharbeiter viele Missstände aufgedeckt - Nannte türkischen Präsidenten Erdogan einen Despoten!

von Karin Hurrle

Am 25.03.2018 war der Enthüllungsjournalist Günter Wallraff zu Gast in der SWR-Sendung "Leute". Mit seinen Undercover-Reportagen konnte er viele Missstände aufdecken, hat sich auch dadurch Viele zu Feinden gemacht. Was ihn auch mit 75 Jahren noch umtreibt, gegen Ungerechtigkeiten anzukämpfen, erzählt er im Interview anhand von etlichen Beispielen gegenüber dem Sender SWR 1, wo er am vorletzten Sonntag zu Gast der Sendung "Leute" war. So berichtete er auch von dem Fall, wo er vor 30 Jahren in die Person des türkischen  Leiharbeiters "Ali" geschlüpft war und als solcher Demütigungen und Rassismus in Deutschland erleben durfte. Um so mehr sehe er seine heutige Aufgabe darin, gerade wegen der politischen Spannungen in der Türkei, auch auf aktuelle Beispiele in der Türkei hinzuweisen, wo man unschuldige Menschen, gerade freie Journalisten inhaftiere. Über Erdogan äußerte sich Günter Wallraff gegenüber dem Sender, dass man es mit einem Despoten zu tun habe, der die Pressefreiheit völlig abgeschafft habe. Viele Folter, wie zum Beispiel das Rausreißen von Zehennägeln, habe auch er ertragen müssen, um Dinge aus ihm herauszupressen. Dennoch lasse er sich bis heute nicht einschüchtern. Trotz dieser schwierigen Verhältnisse in der Türkei habe er die Prozesse gegen inhaftierte Journalistenkollegen verfolgt und seine Meinung dazu auch kund getan. berichtete Wallraff in der Sendung weiter. Er habe auch einen nach ihm benannten Preis für kritischen Journalismus an seinen inhaftierten türkischen Kollegen Ahmet Sik überreicht und besuchte die verfolgten Kollegen von "Cumhuriyet" und Angehörige politischer Gefangener.

Günter Wallraff erzählte in der Sendung weiter, dass er wegen seiner Undercover-Reportagen unzählige Gerichtsprozesse über sich habe ergehen lassen müssen, diese jedoch alle gewonnen. Auch durch solche Prozesse habe man ihn nicht einschüchtern können. Im Streit um eine Krankenhaus-Reportage in der RTL-Reihe „Team Wallraff - Reporter undercover“ hat das Hamburger Landgericht der Klage einer Klinik des Helios-Konzerns stattgegeben, das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

 

 

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER
partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden