19 | 06 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Die Buchempfehlung: "Das System"

Bewertung:  / 1

Die Machenschaften der Macht - von Universitäts-Professor und Buchautor Hans Herbert von Arnim

"Es ist etwas faul im Staate", mit diesem Vorwort leitet Universitätsprofessor und Buchautor Hans Herbert von Arnim über in seine Lektüre "Das System", wo er auf die Machenschaften der Macht aufmerksam macht. Zwischen Gemeinsinn und Eigennutz liege die politische Klasse, die sich ihr eigenes System schaffe. Auf 15 Schlagwörtern geht er in seiner Lektüre  ein. Wen kontrolliert die Politk? fragt sich von Arnim und beschreibt das System in einer Art Scheinkämpfe, wo nur die politische Klasse den politischen Wettbewerb gewinnt. Die politische Klasse kontrolliere die Spielregeln von Macht, Einfluss, Geld und Posten, kritisiert von Arnim. Parteienfinanzierung und die Folgen liege im Dunstkreis der Korruption. Bei Parteispenden sei die Transparenz mangelhaft, vielmehr schmiere der Staat mit.

Weiterlesen: Die Buchempfehlung: "Das System"

Bestselller: Spinnennetz der Macht - von Jürgen Roth

Bewertung:  / 0

Wie die politische und wirtschaftliche Elite unser Land zerstört

In seinem neuen Buch beschreibt Bestseller-Autor Jürgen Roth den skrupellosen Machtmissbrauch einer gesellschaftlich destruktiven Elite: Politiker, die für Parteispenden ihr Veto bei den Strafverfolgungsbehörden einlegen. Wirtschaftsbosse mit schwarzen Kassen und ausgeklügelten System der Geldwäsche wie in Hessen. Unternehmer in Sachen-Anhalt, die von staatlichen Stellen in den Ruin getrieben werden. Kriminalisten in Baden-Württemberg, die nicht mehr gegen politische Entscheidungsträger ermitteln dürfen. Bürger, die wegen ihrer Aufmüpfigkeit zwangspsychiatrisiert werden wie in Bayern.

Weiterlesen: Bestselller: Spinnennetz der Macht - von Jürgen Roth

Wer ist das "Deutsche Polizei Hilfswerk"??

Bewertung:  / 0

Ein Zusammenschluss rechtschaffener Menschen aus allen Bevölkerungsschichten!!

Und hier ein Zitat von Bertold Brecht: Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!! Das DPHW ist das „Deutsche Polizei Hilfswerk“. Das DPHW ist ein  Zusammenschluss rechtschaffender Menschen aus allen Bevölkerungsschichten. Diese haben sich dem Schutz von Recht und Ordnung und der strikten Einhaltung legitim gültiger Gesetze verpflichtet. Dafür, dass aufgrund des fortschreitenden Rechteabbaus über immer weiter um sich greifende Willkür bis hin zu klarer Gewalt gegen den Bürger überhaupt erst ein Schutz der Menschen notwendig wird, trägt das DPHW keine Verantwortung. Diese ist in der Politik und Justiz zu suchen, die diese Entwicklung voran treiben.

Weiterlesen: Wer ist das "Deutsche Polizei Hilfswerk"??

Auszüge aus Jürgen Roth's BUCH: "Der Deutschland-Clan"

Bewertung:  / 1

Das skupellose Netzwerk aus Politikern, Top-Managern und Justiz

BUCH-Empfehlung von Karin Hurrle

"Der schleichende Niedergang der demokratischen Kultur in Deutschland" ist die Einleitung dieses Buches. Sie seien die Einzigen in Deutschland, die eine blendende Zukunftsperspektive haben: "Die großen Steuer- und Subventionsbetrüger, die Schmiergeldzahler, die Politiker und Parteien kaufen, Parlamentarier auf ihren Gehaltslisten führen, die nichts anderes tun, als für Gesetze zu stimmen, die der Wirtschaft Vorteile, Machtzuwachs und Gewinne bringen, und Gesetze verhindern, die dem Ziel dienen, Natur, Gesundheit, Leben zu schützen, aber Gewinne schmälern könnten".  Zu dieser bitteren Erkenntnis kam Professor Hans See, der Gründer der Bürger- und Menschenrechtsorganisation Business Crime Control.

Weiterlesen: Auszüge aus Jürgen Roth's BUCH: "Der Deutschland-Clan"

Auszeichnung: DAK-Gesundheit in Koblenz bietet mit den besten Kundenservice in Rheinland-Pfalz

Bewertung:  / 0

Versicherte bewerten Gesundheitsexperten mit Note 2,18

Die DAK-Gesundheit in Koblenz ist Spitze in Sachen Service: Die Gesundheitsexperten der Krankenkasse bieten mit den besten Kundenservice in ganz Rheinland-Pfalz. Das ergab eine Befragung von mehr als 43.000 Versicherten. Das Team von Jürgen Wilhelm wird im Bundesvergleich von knapp 800 Servicezentren als besonders kompetent, schnell und freundlich gelobt. Die Kundenberater sind zuverlässig und gut zu erreichen. Die Kunden bewerten ihre Gesamtzufriedenheit mit der Schulnote 2,18. Auf der Landes-Topliste belegt das Team aus Koblenz einen guten sechsten Platz.

Weiterlesen: Auszeichnung: DAK-Gesundheit in Koblenz bietet mit den besten Kundenservice in Rheinland-Pfalz

Wie beschreibt man Personen mit narzisstischen Persönlichkeitsstörungen?

Bewertung:  / 1

Ansätze oft bei "Mobbern" - Personen mit narzisstischen Persönlichkeitsstörungen suchen nach Bewunderung und Anerkennung!!

In dem 3tägigen Kongress in Bad Boll ging es um "Mobbing" und wie "Mobber" charakterisiert werden. Es seien oft Menschen mit narzisstischen Persönlichkeitsstörungen, wurde dies von Referenten beschrieben. Nachrichten-Regional ist der Sache nachgegangen und hat in Wikipedia folgende Beschreibung für solche Personen gefunden: "Die narzisstische Persönlichkeitsstörung zeichnet sich aus durch mangelndes Selbstbewusstsein und Ablehnung der eigenen Person nach innen, wechselnd mit übertriebenem und sehr ausgeprägtem Selbstbewusstsein nach außen. Daher sind diese Personen immer auf der Suche nach Bewunderung und Anerkennung, wobei sie anderen Menschen wenig echte Aufmerksamkeit schenken. Sie haben ein übertriebenes Gefühl von Wichtigkeit, hoffen eine Sonderstellung einzunehmen und zu verdienen. Sie zeigen ausbeutendes Verhalten und einen Mangel an Empathie. Es können wahnhafte Störungen mit Größenideen auftreten. Narzissten überschätzen ihre eigenen Fähigkeiten und zerstören aus Neid, was begabtere Menschen aufgebaut haben.

Weiterlesen: Wie beschreibt man Personen mit narzisstischen Persönlichkeitsstörungen?

Regelung nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG)

Bewertung:  / 2

Staat muss Bürger vor Gewalttaten und Schädigungen durch kriminelle Handlungen schützen - Tritt in Kraft bei körperlichen und seelischen Verletzungen

Das Opferentschädigungsgesetz (OEG) ist ein deutsches Bundesgesetz im Bereich des Sozialen Entschädigungsrechts. Es trat am 7. Januar 1985 in Kraft. Es löste das bisherige OEG vom 15. Mai 1976 ab. Das Gesetz gilt nach § 68 SGB I als besonderer Bestandteil des Sozialgesetzbuches und soll langfristig dort eingeordnet werden. Der Leitgedanke (die ratio legis) des Gesetzes ist die Verantwortung des Staates, seine Bürger vor Gewalttaten und Schädigungen durch kriminelle Handlungen zu schützen, da er der Träger des Gewaltmonopols und der Verbrechensverhütung und -bekämpfung sei. Dies hatte das Bundessozialgericht in einem Urteil vom 7. November 1979 festgestellt.Versagt dieser Schutz, so haftet der Staat dem Opfer nach den Voraussetzungen des OEG als Ausfluss des allgemeinen Aufopferungsanspruchs.

Weiterlesen: Regelung nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG)

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER
partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden