23 | 10 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Kultursommer Neustadt - Doppelkonzert - Living Room Session

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Am 18. Juli in der Villa Böhm - Mit Hannah Jaha und Toby Breitenbach

Das Tonstudio MediaApes GmbH und die Mediengruppe ArtWorkINC ARGE präsentieren zusammen mit ihren vielen Sponsoren (Sparkasse Rhein-Haardt, Wieland Finanz, Audio Technica, Microtech Gefell, Dick Bau, allyourbandneeds, pfälzische Musikschule) das Doppelkonzert - Living Room Session - LIVE und DRAUSSEN am 18. Juli im Rahmen des Kultursommers in der Villa Böhm in Neustadt. Mit Akustik- und Indie-Pop durch eine schöne Kultursommer-Nacht in Neustadt. Toby Breitenbach von der Band BREITENBACH (u.A. bekannt durch die 5000te Folge Gute Zeiten Schlechte Zeiten) wird sein deutsches Soloprogramm vorstellen. Ausserdem wird an diesem Abend sein Live-Musikvideo gedreht. Zweites Highlight ist Hannah Jaha, die ihre Debüt CD präsentiert. Die Bad-Dürkheimerin, mit afrikanischen Wurzeln, hat den oft als „Soul“ betitelten Klang in der Stimme. Sie spielt außerdem regelmäßig mit „The Wright Thing“.

Die erst 22Jahre alte Hannah Jaha ist eine wahnsinnig sympathische Erscheinung. Durch ihre Wurzeln, die in Gambia liegen, hat die deutsche Sängerin den oft als „Soul“ betitelten Klang in der Stimme. Ihr Album mit englischen und deutschen Texten, kann man schwer in ein Genre packen. Würde man es versuchen, so würde wahrscheinlich sanfter Melo-Pop oder Indie-Pop am besten passen. Sie spielt außerdem regelmäßig mit „The Wright Thing“ und fühlt sich auf der Bühne spürbar wohl. Bei dem Konzert in der Villa Böhm stellt sie ihr Debütalbum vor. Die Künstlerin produziert gerade mit den Produzenten der „MediaApes“ ein Album. Der erste Titel „Suffocate“ kann kostenlos als Download, auf ihrer Website, heruntergeladen werden.  Für Musikliebhaber ein absolutes Muss!

Es gibt Musiker, die schreiben Songs, immer auf der Suche nach dem nächsten Hit. Es gibt Musiker, die schreiben Songs für andere - und es gibt solche, die Songs schreiben, weil sie nicht anders können.

Toby Breitenbach ist Singer-Songwriter aus Frankfurt am Main und eben einer von denen, die nicht anders können.Das war schon immer so, genauso wie die Ehrlichkeit in seinen Songs. Was neu ist, sind die deutschen Texte.  "Einfach mal sehen was passiert." So simpel diese Begründung für den Wechsel vom Englischen ins Deutsche auch klingen mag, so "viel-sagend" ist aber die Wirkung der Songs.

Toby sagt selbst: "Meine deutschen Songs sind eine ganz neue Sache für mich. So offen und zerbrechlich kannst du dich nur zeigen, wenn dein Publikum deine Texte roh und restlos, verstehen kann. Und verstecken kannst du dich dann auf jeden Fall auch nicht." Das spiegelt sich bereits jetzt in den ersten deutschen Liedern wieder, mit denen Toby Breitenbach in diesem Sommer zum ersten Mal als Solo-Interpret auf der Bühne steht. Auf der Bühne treffen sich schließlich das Bedürfnis Songs zu schreiben und das Verlangen sie live zu spielen. Er ist eben einer von denen, die nicht anders können.

Fotos:
Toby Breitenbach / Fotograf (c): Ina Bohnsack Band- & Konzertfotografie
Hannah Jaha / Fotograf (c): ArtWorkINC ARGE, Heiko Grüll Fotografie & Design
 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden