15 | 07 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

PalatinaKlassik in Forst

Bewertung:  / 0

Festliche Matinee am 29. Juni 2014 um 12.00 Uhr in der kath. Pfarrkirche St. Margareta

Zu einer Festlichen Matinee laden PalatinaKlassik und das Weingut Acham-Magin am 29. Juni 2014 um 12.00 Uhr in die katholische Pfarrkirche St. Margareta in Forst ein. Zur Aufführung gelangen u.a. Werke von Jacob Arcadelt, Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Rudolf Tobias. Unter der Leitung ihres Gründers Prof. Leo Kraemer musizieren das PalatinaKlassik-Vokalensemble und Mitglieder des PalatinaKlassik-Barockensembles. Von Joseph Haydn erklingen Auszüge aus seiner Missa brevis Sancti Joannis de Deo in B-Dur . Dieses Werk ist die 7. Messkomposition Joseph Haydns.

Weiterlesen: PalatinaKlassik in Forst

Faszinierende Skulpturen aus Autokarosserien, Motorrollern und Modellautos

Bewertung:  / 0

Stefan Rohrers „DREHMOMENTe“ - Erstausstellung vom 7. Juni bis 7. September im Pfalz-Museum Kaiserslautern

Der Stuttgarter Künstler Stefan Rohrer formt aus Autokarosserien, Motorrollern und Modellautos faszinierende Skulpturen. Ihm widmet das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) vom 7. Juni bis 7. September unter dem Titel „DREHMOMENTe“ die erste museale Einzelausstellung, die am Freitag, 6. Juni, um 19 Uhr in Anwesenheit des Künstlers von Museumsdirektorin Dr. Britta E. Buhlmann und Ausstellungskurator Sebastian Steinhäußer eröffnet wird. Die musikalische Gestaltung übernimmt die Rock’n’Roll-Band „The Beat Pack“. Das ungewöhnliche Material streckt, dehnt, verjüngt und verdreht Stefan Rohrer, 1968 in Göppingen geboren, zu dynamischen Gebilden, die elegant geschwungen in den Raum ausgreifen, gleichsam abheben und aus der Bahn geraten; hier schnellt ein Porsche durch den Raum, dort vollzieht eine Vespa kunstvolle Salti.

Weiterlesen: Faszinierende Skulpturen aus Autokarosserien, Motorrollern und Modellautos

Neustadt: Kindertheater im Hambacher Schloss

Bewertung:  / 0

„Der Riese Rick macht sich chick“ - Am Sonntag, 11. Mai 2014, 11 Uhr

Eine wunderbar-sonderbare Welt tut sich für die kleinen (und großen) Zuschauer in dieser Bilderbuchgeschichte auf: Es beginnt in einer beschaulichen Kleinstadt, wo Mensch und Tier, Riese und Zwerg, Groß und Klein friedlich miteinander leben. Bei allen gerne gesehen ist auch der Riese Rick, obwohl „Ein bisschen schöner könnte der sich schon zurechtmachen!“, sagt man hinter seinem Rücken. Getratscht, getan: Der Riese Rick macht sich schick! Neu „gestylt“ läuft der freundliche Riese nun durch das Leben. Dabei trifft er auf tierische Freunde in Not und erlebt die Freude des Teilens. Die Zuschauer werden staunen, denn die Bühnenausstattung des Gestalters Peter Röders steckt voller kleiner Wunder.

Weiterlesen: Neustadt: Kindertheater im Hambacher Schloss

Philharmonisches Staatsorchester Mainz gastiert in Neustadt an der Weinstraße

Bewertung:  / 0

Am Dienstag, 20. Mai 2014, 20 Uhr im Saalbau

Die laufende Konzertreihe der Kulturabteilung der Stadt Neustadt an der Weinstraße findet im Saalbau am 20. Mai 2014 um 20 Uhr ihren Abschluss mit dem Philharmonischen Staatsorchester Mainz. Es dirigiert Generalmusikdirektor Hermann Bäumer. Mit einem freundlichen Empfang durch das heimische Neustadter Publikum darf Roland Glassl rechnen. Bekannt durch seine Mitwirkung im Mandelring Quartett und als Dozent des Internationalen Meisterstreicherkurses präsentiert er sich an diesem Abend als Solist an der Bratsche. Im ersten Teil des Konzertabends spielt er mit „Der Schwanendreher“ das Konzert nach alten Volksliedern für Viola und Orchester von Paul Hindemith, das dem Orchesterwerk von Benjamin Britten, der Suite on English folk tunes „A time there was“ op. 90 nachfolgt.  Nach der Pause ertönt die stilistisch etwas an Schubert orientierte Sinfonie Nr. 1 B-Dur op. 38, die „Frühlingssinfonie“ von Robert Schumann, die 1841 in Leipzig unter der Leitung von Felix Mendelssohn mit größtem Erfolg uraufgeführt wurde. Um 19:15 Uhr gibt es im Beethovensaal eine Konzerteinführung durch Jörg Sebastian Schmidt.

Weiterlesen: Philharmonisches Staatsorchester Mainz gastiert in Neustadt an der Weinstraße

Männerkabarett im Herrenhof Neustadt-Mußbach

Bewertung:  / 0

Am Samstag 17. Mai 2014 im Festsaal im Keltrhaus mit Peter Vollmer

Am Samstag, 17. Mai 2014 um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) führt Kabarettissimo "Die Kleinkunstbühne" des Männerkabaretts die Komödie "Frauen verblühen, Männer verduften" im Herrenhof Mußbach. Für Männer gibt es gerade mal wieder 1000 gute Gründe zu verduften: Fürs Geld verdienen und Kinder zeugen werden sie schon lange nicht mehr gebraucht; jetzt parken auch noch die Autos von alleine ein. Männer werden im Grunde nur geduldet, weil ja irgendeiner das Leergut wegbringen muss. Kein Wunder, dass viele von ihnen Fluchtpläne schmieden. Sie legen sich ein Navigationsgerät zu. Damit sie jemanden zum Reden haben. Und gestreichelt wird nicht mehr die Ehefrau, sondern das iPhone.

Weiterlesen: Männerkabarett im Herrenhof Neustadt-Mußbach

KURPFALZ KONZERT-REIHE: „Mannheimer Schlagwerk – Classic Percussion in Concert“

Bewertung:  / 0

Am Dienstag, 27. Mai 2014, 18 Uhr im Saalbau Neustadt an der Weinstraße

Mit einem Paukenschlag geht am 27. Mai 2014 um 18 Uhr die aktuelle Reihe der Kurpfalzkonzerte der Kulturabteilung der Stadt Neustadt an der Weinstraße zu Ende: zu Gast auf der Saalbau-Bühne ist das MANNHEIMER SCHLAGWERK mit Studierenden der Mannheimer Musikhochschule und ihrem Programm Classic Percussion in Concert. Die Einstudierung und Leitung liegt bei Prof. Dennis Kuhn.  Die jungen Leute spielen ein variationsreiches Programm mit Kompositionen aus Japan, Argentinien, Australien, Amerika, Serbien und Deutschland. Die einzigartige rhythmische wie melodische Klangvielfalt der Schlagzeuginstrumente entführt den Hörer in neue und spannende Musikwelten.

Weiterlesen: KURPFALZ KONZERT-REIHE: „Mannheimer Schlagwerk – Classic Percussion in Concert“

„Frauchen und die Deiwelsmilch“ – Kriminalkomödie auf „pälzisch“

Bewertung:  / 1

Sendung: Im ERSTEN am Donnerstag 10.April 2014 – Mit der Ludwigshafener Daniela Katzenberger

von Karin Hurrle

Großer Bahnhof herrschte gestern im Ludwigshafener Kinocenter CineStar in der Walzmühle bei der PREMIERE des ersten pfälzischen TV-Krimis „Frauchen und die Deiwelsmilch“, in dem die Oggersheimerin Daniela Katzenberger die Hauptrolle nach der Idee von Ulrich Herrmann spielt. Am Donnerstag, 10. April wird der Film im ERSTEN um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Als Ort des kriminalistischen Geschehens und Drehort haben sich die Produzenten der moovie the art of entertainment, Oliver Berben, im Auftrag von ARD Degeto und SWR, die Stadt Bad Dürkheim und Umgebung ausgesucht. Das Drehbuch wurde von dem Autor Holger Badura im pfälzischen Dialekt geschrieben. Die Krimikomödie ist lustig, spritzig und spannend.

Weiterlesen: „Frauchen und die Deiwelsmilch“ – Kriminalkomödie auf „pälzisch“

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER
partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden