16 | 09 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

BIS Baskets Speyer: Werbung trotz Niederlage

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

BIS Speyer gegen Giants Nördlingen mit 78:79 unglücklich unterlegen

Die BIS Baskets Speyer haben in der  2. Basketball-Bundesliga ProB eine Überraschung knapp verpasst. Die Auswahl von Chefcoach Carl Mbassa unterlag den favorisierten Gastgebern der Giants Nördlingen unglücklich mit 78:79 (34:47). „Bis auf die Schwächephase vor dem Seitenwechsel hat unsere Mannschaft eine gute Leistung gezeigt“, betonte BIS-Sportmanager Gerd Kopf. Die Speyerer waren bei den Schwaben gut gestartet, im zweiten Viertel aber einige Minuten lang völlig von der Rolle; mit einem 18:0-Lauf zogen die Giants auf 36:25 davon. Die Pfälzer zeigten zwar viel Moral und Kampfgeist, mit dem sie für das anstehende Heimspiel am Samstag (19.30 Uhr) gegen das Team Ehingen Eigenwerbung betrieben, gingen aber als Verlierer vom Feld. Obwohl die BIS Baskets in den letzten 17 Sekunden der Partie in Ballbesitz waren, konnten sie das Blatt nicht mehr wenden. „Ich habe bei meiner Mannschaft in der zweiten Halbzeit die notwendige Konzentration vermisst“, sagte Nördlingens Trainer Mario Matic.

Bester Akteur der Speyerer war erneut DJ Woodmore mit 29 Punkten, sieben Assists und acht Rebounds. Auch Khobi Williamson (15/15) und Benny Kaufhold (10) setzten Akzente. Überragender Spieler der Partie war Nördlingens Jordan Talbert mit 26 Punkten, 13 Rebounds und fünf Assists. (red.)
 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden