Eulen siegen erneut und bauen die Erfolgsserie weiter aus

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 
Kategorie: SPORTBERICHTE
Veröffentlicht am Samstag, 02. Januar 2016 20:35

Mit 27:22-Sieg gegen HF Springe weiter auf Erfolgskurs

Beim letztem Heimspiel im alten Jahr haben die Handballer der TSG Ludwigshafen-Friesenheim mit einem 27:22 Sieg gegen den Tabellenletzten HF Springe ihre Erfolgsserie weiter ausgebaut und den sechsten Sieg in Folge geholt. Die 1.800 Zuschauer in der Friedrich-Ebert-Halle sahen in der ersten Halbzeit ein überlegenes Spiel der Eulen, die bereits nach sechs Minuten mit 4:0 Toren führten. Zur Halbzeit lagen die Friesenheimer mit 15:8 Toren vorne. Nach der Pause kamen die Gäste ein wenig heran, aber die Eulen feierten mit 27:22 Toren den neunten Heimerfolg und sind zu Hause weiterhin ungeschlagen. Erfolgreichster Werfer bei der TSG Ludwigshafen-Friesenheim war Torjäger Philipp Grimm mit sieben Treffern, er verwandelte alle drei Siebenmeter. Sein bisher bestes Spiel zeigte Patrick Weber, der sechs Tore erzielte. In der ersten Halbzeit gelangen dem 23-Jährigen innerhalb von drei Minuten ein Hattrick mit drei schönen Rückraumtoren. Auch Kreisläufer Kai Dippe war erneut stark und fünfmal erfolgreich.

Nach dem Spiel freute sich Patrick Weber: „Es war schön heute, ich bin gut reingekommen, nach den ersten zwei Toren hat man mehr Selbstvertrauen und dann läuft es. Vielen Dank für die überragende Unterstützung der Zuschauer heute und in der ganzen Hinrunde“. Auch Trainer Ben Matschke strahlte: „1.800 Zuschauer zum Jahresabschluss ist Weltklasse, das war das vierte Spiel in elf Tagen, die Jungs sind so platt. Wir haben jetzt 27:3 Punkte in Folge geholt, es ist sensationell was diese Truppe geleistet hat. Geil, vielen Dank auch an die Zuschauer, ich hoffe dass ihr alle wieder kommt zur Rückrunde und ganz viel Spaß in der Friedrich-Ebert-Halle habt“. Die Eulen liegen nach dem 21. Spieltag mit 30:12 Punkten auf dem vierten Tabellenrang in der zweiten Handball-Bundesliga. Spitzenreiter ist der HC Erlangen mit 37:5 Zählern vor dem TSV GWD Minden mit 35:5 Punkten. Auf den Tabellendritten HSC 2000 Coburg haben die Eulen drei Zähler Rückstand. Die Rückrunde beginnt am 7. Februar mit einem Auswärtsspiel in Minden. Weitere Informationen über die TSG Ludwigshafen-Friesenheim gibt es im Internet unter www.die-eulen.de. (red.)

Foto : Michael Sonnick, Dieselweg 5, 67117 Limburgerhof

Bildunterschrift:
Patrick Weber zeigte sein bisher bestes Spiel bei den Eulen und warf sechs Treffer
 
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden