Quakenbrück und Trier spielen 2015/2016 in der 2. Basketball-Bundesliga

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 
Kategorie: SPORTBERICHTE
Veröffentlicht am Samstag, 30. Mai 2015 18:04

Mehrheit der Bundesligisten stimmt für die Teilnahme von Quakenbrück und Trier am Spielbetrieb der 2. Basketball-Bundesliga

Die Mitgliedsvereine der 2. Basketball-Bundesliga tagen an diesem Wochenende im Rahmen der Mitgliedsversammlung in Oberhausen. Neben grundsätzlichen Themen zur Entwicklung der Liga wurden die wichtigen Entscheidungen zur Teilnahmerechtsübertragung von der SG FT / MTV Braunschweig auf den Quakenbrücker Turn- und Sportverein e.V. sowie zur Teilnahmerechtsübertragung der TBB Trier AG auf die Trierer Ballsportbewegung UG getroffen.  Gestern erteilte die 2. Basketball-Bundesliga bereits die Lizenz für die Quakenbrücker und Trier zur Teilnahme an den Wettbewerben der ProB (Quakenbrück) und ProA (Trier) unter Auflagen und der Bedingung, dass die einfache Mehrheit der Mitglieder der Teilnahme am Spielbetrieb zustimmt.

Nach intensiven Gesprächen aller Teilnehmer der Sitzung stimmen 22 ProB-Vertreter für die Teilnahme des QTS e.V. in der ProB.  Die Trierer Ballsportbewegung UG erhält die Teilnahmeberechtigung durch Zustimmung von 10 ProA-Vertretern.

Somit sind Quakenbrück und Trier zum 01.07.2015 Bestandteil der 2. Basketball-Bundesliga und nehmen am Spielbetrieb der Saison 2015/2016 teil. (red.)

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden