21 | 09 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

BIS Baskets Speyer verpassen Überraschung

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Mit 64 : 81 gegen Weißenhorn Youngstars verloren

Der Favoritensturz ist den BIS Baskets Speyer in der 2. Basketball-Bundesliga  ProB nicht gelungen. Die Mannschaft von Trainer Carl Mbassa verlor mit 64:81 (33:40) bei den klar favorisierten Weißenhorn Youngstars, die ihren zwölften Sieg in Serie feierten. Die Speyerer wollen nun am Samstag (19.30 Uhr) in heimischer Halle gegen die Dragons Rhöndorf punkten, um mit einer ordentlichen Ausgangsposition in die Playdown-Runde zu starten. In der Dreifachsporthalle der Schwaben zeigten die Gäste aus Speyer nach einem schnellen 0:7-Rückstand Moral und lieferten auch dank eines 11:0-Laufs dem Favoriten längere Zeit einen Kampf auf Augenhöhe. Mit zunehmender Spieldauer zogen die Youngstars - angeführt vom starken Nils Mittmann und nicht zuletzt dank ihrer Überlegenheit bei den Rebounds  - davon. „In der zweiten Halbzeit lief bei unserem Team leider kaum noch etwas zusammen“, sagte BIS-Sportmanager Gerd Kopf.

Beste Werfer der Speyerer waren DJ Woodmore (18), Marcus Smallwood (16) und Christoph Flachs (10). Bei Weißenhorn punkteten neben Mittmann (18) Randal Holt (16), Jonathan Maier (15), Jior-dan Baker (13) und Joschka Ferner (11) zweistellig. (red.)


 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden