ASV Harthausen gewinnt AH-Hallenturnier des FC Palatia Böhl

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Kategorie: SPORTBERICHTE
Veröffentlicht am Donnerstag, 22. November 2012 23:19

Entscheidung fiel beim Elfmeterschießen

Am Schluss jubelten am 17.11.2012 die „alten Herren“ aus Harthausen in der Böhl-Iggelheimer Wahagnieshalle. Sie gewannen das erstmals von der AH des FC Palatia  Böhl ausgerichtete Hallenturnier im Neunmeterschießen gegen den SV Gommersheim. In den Halbfinals hatten sich beide Mannschaften im Neunmeterschießen gegen die Mannschaften von SV 05/TV Ruppertsberg und FC 08 Haßloch durchgesetzt.

Da der ASV Harthausen sich mit Tobias Liar, „hauptberuflich Palatia-Abwehrspieler“, als Torwart verstärkt hatte, konnten sich auch die nicht mitspielenden Gastgeber etwas als Sieger fühlen.

Das Spiel um Platz 3 gewann der FC 08 Haßloch, das zuvor seine Gruppenspiele, u. a. gegen den späteren Sieger ASV Harthausen, souverän gewonnen hatte, mit 3:1. Die Plätze 5 – 8 belegten in einem fairen Turnier die Mannschaften des VfB Haßloch, des VfB Iggelheim, der SG Limburgerhof und von Phönix Schifferstadt
Mirco Orkic (SV Gomersheim) war bester Torwart des Turniers. Jochen Schröter (FC 08 Haßloch) wurde zum besten Feldspieler gewählt und war gemeinsam mit seinem Mannschaftskollegen Uwe Rudingsdorfer bester Torschütze. Beide trafen sieben Mal.

Turnier sowie Rahmenprogramm mit DJ und Profi-Cocktails kamen bei den Teilnehmern und Gästen so gut an, dass dem ersten AH-Hallenturnier wohl weitere folgen werden. (red.)

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden