LVIM beruft Pfarrer Dr. Rainer Wettreck zum Theologischen Vorstand

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Kategorie: SPEYER
Veröffentlicht am Montag, 18. März 2013 21:22

Mit Doppelspitze im Vorstand Weichen für erfolgreiche Zukunft gestellt

Pfarrer Dr. Rainer Wettreck (53) übernimmt zum 1. April 2013 die Position des Theologischen Vorstands und die Funktion des Vorstandssprechers für diako-nisch-theologische Fragestellungen beim Landesverein für Innere Mission in der Pfalz e.V. (LVIM). Gemeinsam mit Dr. Cornelia Lindner, Kaufmännischer Vorstand, wird er den LVIM leiten. Der Theologe und promovierte Psychologe bringt umfangreiche Erfahrung in der Führung diakonischer Gesundheitsunternehmen mit. Von 2004 bis 2008 war er Vor-standsvorsitzender der Paul-Gerhardt-Stiftung, Lutherstadt Wittenberg, einem gro-ßen diakonischen Unternehmenskomplex, sowie Vorsitzender des Evangelischen Krankenhausverbandes in Mitteldeutschland.

Als Theologischer Vorstand der Paul Gerhardt Diakonie e.V., Berlin und Wittenberg, war Dr. Wettreck von 2009 bis zum März 2013 unter anderem als Personalvorstand sowie als geschäftsführender Direktor der von ihm gegründeten Unternehmensaka-demie tätig. Die Paul Gerhardt Diakonie e.V. ist mit 4600 Mitarbeitenden eines der größten diakonischen Gesundheitsunternehmen in Deutschland.

„Wir freuen uns, mit Pfarrer Dr. Wettreck eine ebenso anerkannte und erfahrene Füh-rungskraft für den Landesverein gewonnen zu haben“, teilt Oberkirchenrat Manfred Sutter, Vorsitzender des Verwaltungsrates des LVIM, mit. „Aufgrund seiner bisheri-gen Leistungen passt er hervorragend zum diakonischen Profil des LVIM. Wir sind daher überzeugt, dass er gemeinsam mit dem Kaufmännischen Vorstand Dr. Corne-lia Lindner, den Bereichsleitern Dr. Steffen Gramminger (Krankenhaus) und Thomas Oberinger (Altenhilfe) sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des LVIM die Entwicklung des Unternehmens erfolgreich fortführen wird. Wir wünschen Dr. Wett-reck einen guten Start und eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Kolleginnen und Kollegen.“

Mit der Benennung von Dr. Lindner als Kaufmännischem Vorstand zum 1. Januar 2013 wurden in den vergangenen Wochen bereits wichtige Weichen für die Neuauf-stellung des Vorstands beim LVIM gestellt. Zum 31. März 2013 scheidet der langjäh-rige Theologische Vorstand Pfarrer Rolf G. Freudenberg aus seinem Dienst aus. Seine offizielle Verabschiedung und die offizielle Amtseinführung der beiden neuen Vorstände Drs. Lindner und Wettreck im festlichen Rahmen ist für Freitag, 12. April 2013, geplant.

Der 1904 gegründete LVIM betreibt die Evangelischen Krankenhäuser in Bad Dürk-heim und Zweibrücken mit insgesamt 477 Betten, neun stationäre Altenhilfezentren in der Vorder- und Westpfalz mit rund 900 Pflegeplätzen, zwei Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienste sowie das Autorisierte Zentrum für Validation in Wa-chenheim. Er beschäftigt rund 1800 Mitarbeitende, darunter 160 Auszubildende. Zir-ka 300 bürgerschaftlich Engagierte unterstützen die Arbeit des LVIM. (red.)
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden