Speyers Glocken läuten neues Kirchenjahr ein

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Kategorie: SPEYER
Veröffentlicht am Dienstag, 27. November 2012 00:57

Großes Ökumenisches Stadtgeläut am 1. Dezember - Sonnenbrücke Treffpunkt

Mit dem Großen Ökumenischen Stadtgeläut wird in Speyer am Samstag, 1. Dezember, das neue Kirchenjahr eingeläutet. Traditionell erklingen in der Zeit von 17 bis 17.20 Uhr die Glocken evangelischer und katholischer Kirchen. Birgit Müller, Glockensachverständige der Diözesen Speyer und Trier sowie der Evangelischen Kirchen der Pfalz und im Rheinland, lädt alle Interessierten zu dem Hörerlebnis ein. Treffpunkt ist um 16.45 Uhr die Sonnenbrücke am Speyerbach zwischen dem Kloster St. Magdalena und dem Dom.

Von hier aus gehen die Glockenfreunde unter dem Geläute der kleinen Glocken des Klosters zur Kathedrale, wo zuerst die kleinen Domglocken einen Klangteppich bilden und dann alle Domglocken zu hören sind. Wer möchte, kann sich anschließend zum Ölberg an der Dom-Südseite begeben, um bei guter Windlage dem Geläute der übrigen Kirchen zu lauschen.

Am 24. Speyerer Stadtgeläut beteiligen sich katholischerseits der Dom sowie die Kirchen St. Bernhard, St. Joseph, St. Konrad und St. Otto, die ehemalige Konviktskirche St. Ludwig sowie das Kloster St. Magdalena, das Institut St. Dominikus und das Karmelitinnenkloster Maria Mutter der Kirche. Die evangelische Kirche ist mit der Gedächtniskirche, der Dreifaltigkeitskirche, der Johanneskirche, der Christuskirche, der Auferstehungskirche sowie dem Diakonissen-Mutterhaus vertreten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden