22 | 08 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Speyer und die deutsch-französische Aussöhnung nach 1945

Bewertung:  / 0

Vortrag des Zeithistorikers Prof. Dr. Michael Kißner - Am Donnerstag, 20. Februar im Historischen Ratssaal

Am 20. Februar (18.30 Uhr) wird im Historischen Ratssaal der renommierte Zeithistoriker Prof. Dr. Michael Kißener unter dem Schlagwort „Vom Altar aus versöhnen“ über Speyerer Initiativen zur deutsch-französischen Aussöhnung nach dem Zweiten Weltkrieg berichten. Ausgehend vom Deutsch-Französischen Freundschaftsvertrag von 1963, dessen Jubiläum gerade gefeiert wurde, thematisiert der Vortrag wenig bekannte kirchliche Initiativen in der Versöhnungsarbeit. Dabei werden eine Reihe von historischen Beispielen aus der Pfalz und Speyer hervorgehoben.

Weiterlesen: Speyer und die deutsch-französische Aussöhnung nach 1945

Wolfgang Franz übernimmt Amt des Dom- und Diözesankonservators

Bewertung:  / 0

Verantwortung für kirchliche Denkmalpflege umfasst zahlreiche Aspekte

Anfang Februar hat Wolfgang Franz das Amt des Dom- und Diözesankonservators im Bistum Speyer übernommen. Er ist damit für die kirchliche Denkmalpflege im Bistum Speyer verantwortlich. Diese Aufgabe umfasst viele Aspekte, von der Beratung über Befunduntersuchungen und Fachgutachten bis zur Entwicklung und Umsetzung von Sanierungs- und Restaurierungskonzepten. Bei diesen Tätigkeiten arbeitet der Dom- und Diözesankonservator eng mit der staatlichen Denkmalpflege zusammen.

Weiterlesen: Wolfgang Franz übernimmt Amt des Dom- und Diözesankonservators

Quallentinstag - Wunderschön aber unromantisch

Bewertung:  / 0

Am 14. Februar 2013 im Sea Life Speyer

Während mittlerweile der ganzen Menschenwelt am Valentinstag diktiert wird möglichst romantisch zu sein, sieht das bei den Quallen ganz anders aus: Trotz ihrer betörenden Schönheit, geht es bei der Fortpflanzung der Nesseltiere doch eher nüchtern und keinesfalls liebevoll zu. Weder Zuneigung noch Körperkontakt und schon gar keine Pralinen … einfach nur ein Generationswechsel durch ungeschlechtliche Produktion der Nachkommen in Form von Polypen. Das klingt nicht nur unromantisch, das ist es auch. Diejenigen Menschen also, die sich in der Flut von überteuerten Rosensträußen, Herzen und Liebesgesäusel eher unwohl fühlen, finden zumindest unter Wasser gleichgesinnte Geschöpfe. Einen schönen Quallentinstag!

Weiterlesen: Quallentinstag - Wunderschön aber unromantisch

„Cantate Domino“ zur Fastenzeit im Speyerer Dom

Bewertung:  / 0

"Herauslösen" aus dem Alltag - Auftakt am 16. Februar 2013

Wie an den Samstagen im Advent lädt die Dommusik Speyer auch an den Samstagen der Fastenzeit jeweils um 18 Uhr zur Reihe „Cantate Domino“ (zu deutsch: „Singet dem Herrn“) ein. Die besinnliche Stunde vor den Fastensonntagen möchte ein Ruhepunkt und ein „Herauslösen“ aus dem Alltag sein. Die geistliche Musik soll einen bewussten, meditativen Zugang durch die Fastenzeit im Hinblick auf das Osterfest bieten. Den Auftakt am Samstag, 16. Februar, machte das Duo Martina und Lutz Kirchhof aus Weilburg. Unter dem Titel „Kammerklänge“ kam Renaissance- und Barockmusik für Laute und Viola da Gamba unter anderem von John Dowland in der Krypta zu Gehör.

Weiterlesen: „Cantate Domino“ zur Fastenzeit im Speyerer Dom

Der Speyerer Bischof zum angekündigten Rücktritt Papst Benedikts XVI.

Bewertung:  / 0

Bischof Wiesemann „menschlich sehr berührt“

„Die Nachricht aus dem Vatikan berührt mich menschlich sehr, nicht zuletzt weil ich den Papst aus meiner Studienzeit in Rom persönlich kenne und ihn als großen Theologen schätzen gelernt habe.“ Mit diesen Worten reagierte der Speyerer Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann auf die Ankündigung Benedikts XVI., am 28. Februar von seinem Amt als Papst zurückzutreten. Der Bischof betonte, die Entscheidung des Papstes verdiene hohen Respekt. Es zeuge von Größe, wenn Benedikt angesichts abnehmender körperlicher Kräfte diesen Schritt gehe und sein Amt in die Hände Gottes lege.

Weiterlesen: Der Speyerer Bischof zum angekündigten Rücktritt Papst Benedikts XVI.

Speyer: B39 zeitweise halbseitig gesperrt

Bewertung:  / 0

Ab 18. Februar Durchführung von notwendigen Grünarbeiten

Der Landesbetrieb Mobilität, Straßenmeisterei Speyer, wird ab dem 18. Februar täglich zwischen 9 und 16 Uhr die B39 in Fahrtrichtung B9 Ludwigshafen/Germersheim zwischen den Anschlussstellen Speyer Zentrum und Speyer Römerberg/Germersheim halbseitig sperren. Die Straßenmeisterei führt in dieser Zeit notwendige Grünarbeiten am Bewuchs der B 39 durch. Während der Arbeiten werden Fahrzeuge, die aus Richtung Baden Württemberg kommen, an der Anschlussstelle Speyer Zentrum abgeleitet und über die Karl-Leilling-Allee und die Paul-Egell-Straße bis zur Landauer Straße geführt.

Weiterlesen: Speyer: B39 zeitweise halbseitig gesperrt

Aufbruch beim Pilgerbüro Speyer



Bewertung:  / 0

Neue Homepage www.pilgerreisen.de freigeschaltet

Zu Beginn des Jahres hat das Bistum Speyer den Bereich Pilgerseelsorge und Pilgerreisen neu strukturiert und eine weitreichende Partnerschaft mit dem Bayerischen Pilgerbüro e.V. in München vereinbart. Inzwischen wurde in den Räumlichkeiten der Peregrinus GmbH beim Kloster St. Magdalena in Speyer das „Pilgerbüro Speyer“ eingerichtet, das mit der Münchener Partnerorganisation die Angebotspalette des bisherigen Diözesan-Ferienwerks weiterführt.



Weiterlesen: Aufbruch beim Pilgerbüro Speyer



1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden