16 | 10 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Sparkassenstiftung fördert breite Vielfalt bürgerschaftlichen Engagements

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Kreis- und Stadtsparkasse Speyer erhöht das Kapital ihrer Stiftung um 250.000 Euro - Bekenntnis zur Region - Ziel: Jugend-, Kultur- und Sportförderung

Als Ausdruck der Verbundenheit der Kreis- und Stadtsparkasse Speyer mit den in ihrem Geschäftsgebiet lebenden Menschen und als ein Geschenk für alle Bürgerinnen und Bürger in Speyer und dem südlichen Rhein-Pfalz-Kreis hat der Verwaltungsrat der Sparkasse beschlossen, das Stiftungskapital der Sparkassenstiftung um weitere 250.000 Euro auf jetzt 2 Mio. Euro zu erhöhen. Wirtschaftliche Stärke und Gemeinwohlorientierung stehen für die Kreis- und Stadtsparkasse Speyer nicht im Widerspruch, sondern sind untrennbar miteinander verbunden.

Dies beweist eindrucksvoll die Summe der Fördergelder, mit denen das Finanzinstitut in Form von Spenden, Sponsoring und Beträgen aus der Stiftung sowie des PS-Reinertrages in den vergangenen Jahr zahlreiche engagierte Bürgerinnen und Bürger sowie gemeinnützige Vereine und Organisationen unterstützt hat.

"Gerade in Zeiten, in denen die öffentlichen Kassen immer knapper werden, erhält das ehrenamtliche Engagement unzähliger Bürgerinnen und Bürger in unserer Region einen immer höheren Stellenwert und verdient unsere besondere Anerkennung. Wir können die Verpflichtungen der öffentlichen Hand nicht ersetzen, aber wirkungsvoll ergänzen. Als ein Kreditinstitut, das die flächendeckende Präsenz und Nähe zu seinen Kunden fest in seinen Zielen verankert hat, fühlen wir uns den Menschen in unserem Geschäftsgebiet besonders verpflichtet", begründeten die Vorstände der Sparkasse, Uwe Geske und Klaus Steckmann, die umfangreiche finanzielle Unterstützung ihres Hauses. Um dem heimischen Raum zusätzliche Chancen zu erschließen, hat die Sparkasse bereits 1995 die Initiative ergriffen und eine Stiftung ins Leben gerufen.

Stiftung fördert Jugend, Kultur und Sport
"Der Kreis- und Stadtsparkasse Speyer liegt die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Förderung unserer Region am Herzen", betont Uwe Geske. Die Unterstützung vor Ort ist laut Geske ein wichtiger Faktor der Sparkassenphilosophie. "Ohne Zweifel: Wir stellen uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung in unserer Region, in der unsere Kunden leben. Wir sind ein lokales Kreditinstitut, wir haben unseren Standort hier, hier arbeiten wir, hier leben wir und hier engagieren wir uns", bekennt Geske.

Oberbürgermeister Hansjörg Eger, Vorsitzender des Kuratoriums der Sparkassenstiftung, hierzu: "Die Stiftung der Sparkasse leistete in den vergangenen 17 Jahren einen bedeutenden Beitrag. So unterstützt sie im Rahmen ihrer Schwerpunktförderung Projekte im Geschäftsgebiet der Sparkasse aus den Bereichen Jugend, Kultur und Sport. Die Förderung sinnvoller und höchst unterschiedlicher Projekte ist der Sparkasse eine schöne Pflicht. Längst aber ist aus der Pflicht eine liebevolle Kür geworden, deren Erfolge beachtlich sind".

"In Zeiten leerer öffentlicher Kassen und gekürzter Zuschüsse ist die finanzielle Unterstützung besonders bedeutsam; so werden viele Vorhaben durch die Mittel aus der Sparkassenstiftung überhaupt erst ermöglicht", betont stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums Landrat Clemens Körner. Körner weiter: "Die Sparkassenstiftung möchte mit der finanziellen Unterstützung fördern und anregen, helfen und anschieben, damit die eigenen Kräfte und das Engagement in möglichst vielen Projekten geweckt und diese verwirklicht werden. Seit dem Bestehen der Stiftung wurden in den letzten 17 Jahren bereits über Euro 600.000 ausgeschüttet und mehr als 900 Projekte gefördert".

Stiftungskapital um 250.000 Euro auf 2 Mio. Euro erhöht
"Gute Erträge sind für uns die beste Basis für die Ausweitung unseres "Standort:hier"-Engagements in unserem Geschäftsgebiet. Wir wollen Nutzen stiften für die Region, wollen dass das, was wir hier in Speyer und dem Rhein-Pfalz-Kreis erwirtschaften, auch allen Bürgerinnen und Bürgern wieder zugute kommt. Das unterscheidet uns wesentlich von der Ausrichtung privater Geschäftsbanken, die sich dem Shareholder Value verpflichtet fühlen", betont Geske. 

Mit einer Großspende in Höhe von 250.000 Euro stockte die Kreis- und Stadtsparkasse Speyer ein weiteres Mal das Kapital ihrer Stiftung maßgeblich auf jetzt 2.000.000 Euro auf; weitere Zustiftungen sind geplant. Damit soll auf Dauer die Förderung von Jugend, Kultur und Sport in der Region Speyer in einem erweiterten Umfang sichergestellt werden. "Mit der Aufstockung des Stiftungskapitals setzen wir ein weiteres Zeichen in unserem Bekenntnis zur Region Speyer und ihren  Menschen", informiert Klaus Steckmann. "Auch künftig werden Kreditinstitute benötigt, die in erster Linie aufgaben- und erst in zweiter Linie gewinnorientiert arbeiten. Natürlich braucht auch eine Sparkasse den Erfolg im Markt. Dies erst schafft die Voraussetzung dafür, dass sie Verantwortung für die Gemeinschaft übernehmen kann. Aber wo der Wettbewerb härter wird und teilweise auch übersteigertes Gewinnstreben weltweit mehr und mehr das tägliche Leben bestimmen,  dürfen die Menschen in unserer Region und ihre Bedürfnisse nicht aus den Augen verloren werden. Hier ist das Engagement der Kreis- und Stadtsparkasse Speyer als Impulsgeber und Mitgestalter für das wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Leben unverzichtbar", bekennt Steckmann.

Unterstützt wird die breite Vielfalt bürgerschaftlichen Engagements von Vereine und Institutionen im Geschäftsgebiet der Kreis- und Stadtsparkasse Speyer, die sich um Belange von Jugend, Kultur und Sport kümmern. Die Stiftung vergibt keine regelmäßigen Zuschüsse, sondern einmalige Förderbeträge für einzelne Projekte, insbesondere auch als Anschubfinanzierung. Grundsätzlich nicht übernommen werden öffentliche Pflichtaufgaben für Schulen, Kindergärten und sonstige Institutionen. Außerdem sind laufende Betriebs- und Unterhaltungskosten von der Förderung ausgeschlossen.

Für alle Vereine und Organisationen besteht eine Chance der Förderung, wenn die Vorhaben den Stiftungszweck erfüllen: Förderanträge, in denen eine genaue Beschreibung des Vorhabens und die nachhaltige Verwendung sowie Finanzierung dargestellt ist, können auf der Homepage der Sparkasse - www.sparkasse-speyer.de - heruntergeladen und an die Stiftung geschickt werden. Das Kuratorium wird im 1. Halbjahr 2013 wieder entscheiden, welche Projekte im Sinne der Stiftung gefördert werden. Kontakt: Stiftung der Kreis- und Stadtsparkasse Speyer, Wormser Straße 39, 67346 Speyer. (red.)

Foto:
Bildunterschrift:
Das Stiftungskapital erhöht: Oberbürgermeister Hansjörg Eger (3.v.l), Landrat Clemens Körner (2.v.l.) und die Sparkassenvorstände Uwe Geske (l.) und Klaus Steckmann freuten sich, denn mit einer Großspende von 250.000 Euro wurde das Stiftungskapital der Sparkassenstiftung auf 2 Mio. Euro aufgestockt. Damit soll auf Dauer die Förderung von Jugend, Kultur und Sport in Speyer und dem südlichen Rhein-Pfalz-Kreis in einem erweiterten Umfang sichergestellt werden.

 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden