06 | 12 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Weihnachtliche Mitgliederversammlung der SPD Böhl-Iggelheim mit Ehrungen

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Gastredner Jens Guth (Generalsekretär) verkündet Koalitionsverhandlungen: SPD will reagieren für ein freiheitliches Deutschland

Wie jedes Jahr konnte der Vorsitzende Reinhard Reibsch am vergangenen Donnerstag, 5. Dezember 50 Mitglieder im festlich geschmückten Foyer der Waghanies Halle begrüßen. Musikalisch untermalt wurde die Veranstaltung von den drei Bläsern der Böhler  Euphoniker. Als Gast und Laudator konnte die SPD Böhl-Iggelheim den Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz Jens Guth gewinnen. Er ging in seiner Rede auf die politische Lage in Rheinland-Pfalz, aber vor allem  auf die bevorstehende Entscheidung der SPD-Mitglieder über die große Koalition ein. Bei der Abstimmung geht es darum, ob die SPD in einer Koalition mit der Union genug politischen Fortschritt für Millionen von Menschen erreichen kann. Viele Menschen in Deutschland setzen nicht zuletzt auf die Sozialdemokratie, damit es zu einer Verbesserung ihrer Lebensumstände kommt. Dies gilt vor allem für diejenigen, denen ein flächendeckender Mindestlohn zu einem besseren Einkommen verhelfen würde.

Das Mitgliedervotum über die Ergebnisse dieser Verhandlungen wird für alle in der SPD politisch verbindlich sein. Die Koalitionsverhandlungen sind abgeschlossen und die finale Fassung des Koalitionsvertrages zwischen SPD und der Union liegt vor. Nun haben die SPD-Mitglieder das Wort.

Die SPD will regieren für ein sozial gerechteres und ein modernes, weltoffenes und freiheitliches Deutschland, das sich seiner internationalen Verantwortung stellt.

Höhepunkt waren die Jubilarehrungen:
Die  SPD besteht 150 bewegte Jahre. Und immer schon waren die SPD und die Gewerkschaften gemeinsam an der solidarischen Weiterentwicklung der Gesellschaft beteiligt. Und ein Drittel dieses Weges, genau 50 Jahre ist Rolf Monath mitgegangen. Er war in vielen ehrenamtlichen Funktionen tätig, u.a. langjähriger Beigeordneter der Gemeinde Böhl-Iggelheim.

Rolf Monath verglich die 50 Jahre in der SPD mit einer Ehe: „in Guten wie in schlechten Zeiten“ – aber immer treu.

Reinard Roos, Altbürgermeister von Böhl-Iggelheim (1989-2007)  darf auf  40 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken, er befindet sich auf einer SPD Reise in Berlin.

Auch 40 Jahre in der SPD: Gemeinderätin und AsF Vorsitzende Ursula Hoock.

Drei  mal 25 Jahre in der Partei sind: Swailhel Evelyn Forster, Burkhard Höpner und Bernd Rieger. (red.)
 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden