10 | 04 | 2020
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Corona-Ambulanz in Mutterstadt ab kommenden Montag geöffnet

Bewertung:  / 2
Dringende Voraussetzung für eine Untersuchung ist eine vorherige Terminvereinbarung
 
Wie bereits angekündigt, wird in der Rundsporthalle in Mutterstadt ab Montag, 06. April 2020, eine Corona-Ambulanz eingerichtet, um die niedergelassenen Arztpraxen zu entlasten und Patienten und Personal der Arztpraxen zu schützen. Die Ambulanz kann von Patienten mit Verdacht auf Covid-19 in der Zeit Montag bis Freitag, jeweils von 9 bis 12 Uhr, aufgesucht werden. Dringende Voraussetzung ist jedoch eine vorherige Terminvereinbarung. Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit auf der Internetseite des Rhein-Pfalz-Kreises unter www.rhein-pfalz-kreis.de einen Termin online zu vereinbaren. Sollten Bürgerinnen und Bürger nicht in der Lage sein, einen Onlinetermin zu vereinbaren, besteht notfalls auch die Möglichkeit, über die Hotline unter 0621/5909-5800 einen Termin auszumachen. 

Coronavirus - Traurige Nachricht: Erster Todesfall im Rhein-Pfalz-Kreis

Bewertung:  / 2
Gesundheitsamt des Rhein-Pfalz-Kreises bestätigt 324 infizierte Coronafälle
 
Das Gesundheitsamt des Rhein-Pfalz-Kreises hat seinen ersten Todesfall zu beklagen. Es handelt sich um einen 81-jährigen Mann aus dem Rhein-Pfalz-Kreis, der sich mit dem Coronavirus infiziert und erkrankt war. Sein Gesundheitszustand wurde als hochkritisch eingestuft. „Wir haben heute die traurige Nachricht erhalten, dass ein am Coronavirus erkrankter Mann aus dem Rhein-Pfalz-Kreis an den Folgen seiner Erkrankung gestorben ist. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen. Ich wünsche der Familie in ihrer Trauer viel Kraft“, so Landrat Clemens Körner. Aktuell sind im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Rhein-Pfalz-Kreis insgesamt 324 bestätigte SARSCoV-2 Fälle bekannt (Stand: 03.04.2020, 12 Uhr): 142 Fälle aus dem Rhein-Pfalz-Kreis, 117 aus der Stadt Ludwigshafen, 38 aus Speyer und 27 aus Frankenthal.

Kreisjahrbuch in Schifferstadt noch erhältlich

Bewertung:  / 4
Mit jeder Menge spannenden Geschichten
 
Seit Mitte Januar gibt es das Kreisjahrbuch des Rhein-Pfalz-Kreises. Und es ist immer noch bei der Stadtverwaltung Schifferstadt erhältlich. Neben vielen guten Tipps enthält der 36. Band aber auch jede Menge spannende und unterhaltsame Geschichten aus Historie und Gegenwart des Kreises. Interessierte erhalten das Buch in Schifferstadt für 9,50 Euro an der Infotheke im Rathaus oder in der Buchhandlung Oelbermann, Bahnhofstraße 46.  

Schifferstadt sagt Veranstaltungen bis 30. Juni ab

Bewertung:  / 4
Betroffen davon sind der Frühlingsmarkt und das Rettichfest
 
Um das Infektionsrisiko zu minimieren und die Bürgerinnen und Bürger vor einer Corona-Ansteckung zu schützen, hat die Stadtverwaltung sich dafür entschieden, alle städtischen Veranstaltungen bis einschließlich 30. Juni abzusagen.  Davon betroffen sind unter anderem der Frühlingsmarkt sowie das Rettichfest.  Notwendige soziale Distanz im positiven Sinne sei das Gebot der Stunde, so Bürgermeisterin Ilona Volk. „Es fällt uns unglaublich schwer, unsere beliebten und mit Mühe geplanten Veranstaltungen abzusagen, aber wir müssen momentan einfach an das Allgemeinwohl denken.“ Die Aussteller seien bereits informiert, um ihnen Planungssicherheit für das anstehende Jahr zu geben. Inwiefern einzelne Veranstaltungen nachgeholt werden, ist noch nicht bekannt, wird aber zeitnah über die Presse sowie die städtische Website bekannt gegeben.  

Inklusionsturnier in Limburgerhof erbrachte 14.000 Euro für die Lebenshilfe

Bewertung:  / 8
Höchste Einzelspende seit Bestehen des Lions Clubs Schifferstadt-Goldener Hut
 
Am 3. März wurde in Schifferstadt, im Wohnheim der Lebenshilfe Speyer- Schifferstadt, die Gesamtspende von 14.000 Euro als höchste Einzelspende seit Gründung des Lions Club Schifferstadt-Goldener Hut im Jahr 1993 an die Lebenshilfe übergeben. Dies betonte der Vorsitzende des Hilfevereins des Lions Club Schifferstadt – Goldener Hut, Dr. Dieter Traub, selbst Gründungsmitglied. Die Gesamtsumme wurde hälftig an die Ortsvereinigungen der Lebenshilfe Bad Dürkheim und Speyer-Schifferstadt übergeben. In seiner Begrüßung bedankte sich Dr. Dieter Traub für die Gastfreundschaft der Spendenübergabe mit rund 20 Personen bei Gerhard Wissmann, dem Vorsitzenden der Lebenshilfe, bei dem Geschäftsführer Martin Zimmer und der Einrichtungsleiterin Sarah Salm. Der Vorsitzende Wissmann freute sich über die Spende sehr und wird diese für sportliche und künstlerische Aktivitäten der Lebenshilfe einsetzen.

made in Südwest: Bauer in Not – Erntehelfer dringend gesucht

Bewertung:  / 3
Am  Mittwoch, den 25. März, 18.15 Uhr im SWR Fernsehen - Bei Tim Ballreich vom Martinshof Dudenhofen zu Besuch
 
Vor gut drei Jahren hat Tim Ballreich den Martinshof in Dudenhofen in der Pfalz von seinem Großvater übernommen. Seit einer Woche steht der junge Spargelbauer vor einer riesigen Herausforderung: wegen der Corona-Pandemie hat er im Moment nur etwa ein Zehntel seiner Helfer. „Es ist existenzbedrohend", sagt Tim Ballreich. „Wir arbeiten monatelang darauf hin, dass alles wächst und gedeiht und dann kommt keiner, um es zu ernten." „made in Südwest: Bauer in Not – Erntehelfer dringend gesucht“ am Mittwoch, 25. März 2020, 18:15 Uhr im SWR Fernsehen. Die Grenzen nach Rumänien sind dicht, von dort kommen jedes Frühjahr gut 120 Arbeiter, um Spargel und Erdbeeren bei ihm zu ernten. Tim Ballreich versucht das Wachstum des Spargels zu verlangsamen, um Zeit zu gewinnen, denn er weiß, die Bundesregierung versucht ein Transitabkommen zu schließen, damit die Helfer durch Österreich und Ungarn reisen können. Aber darauf will Tim sich nicht verlassen. 

Rekordteilnehmerzahl beim traditionellen Heringsessen der CDU Dudenhofen

Bewertung:  / 6
Bertram Fleck begeistert mit seinem Vortrag zum "Hunsrücker Wirtschaftswunder"
 
Mit 110 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war das traditionelle Heringsessen der CDU Dudenhofen am Freitag, den 28.02.2020, im Bürgerhaus Dudenhofen so gut besucht wie noch nie. Unter den Gästen befanden sich viele hochrangige Amts- und Mandatsträger, wie Michael Wagner, Landtagsabgeordneter, Clemens Körner, Landrat des Rhein-Pfalz-Kreises, Manfred Scharfenberger, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen, Harald Löffler, Bürgermeister der Ortsgemeinde Römerberg, Peter Schuler, Landtagsvizepräsident a.D. und Dr. Paul Schädler, Regierungspräsident a.D., Patrick Poss, CDU-Kreisvorsitzender und Beigeordneter der Stadt Schifferstadt, Franz Zirker, 1. Beigeordneter der Ortsgemeinde Römerberg sowie zahlreiche Ratsmitglieder aus der Verbandsgemeinde, aus Speyer und dem gesamten Umland. Neben dem kulinarischen Genuss und der Ehrung langjähriger Mitglieder war das Highlight des Abends der Vortrag von Bertram Fleck, Landrat a.D. des Rhein-Hunsrück-Kreises. Mit dem Thema „Klimaschutz und Energiewende als Motor für eine nachhaltige Regionalentwicklung“ traf er nicht nur genau den den Nerv der Zeit, sondern konnte den ganzen Saal in seinen Bann ziehen. 

Unterkategorien

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden