20 | 05 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Kunstradfahrerinnen Lisa und Lena Bringsken in Spargel aufgewogen

Bewertung:  / 7
Pfälzische Weinprinzessin Melina Hey stellt bei "Halbzeit-Spargelzeit" ihr Können unter Beweis
 
Von Karin Hurrle 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hanhofen. Satte 180 Kilogramm brachten die beiden Kunstradfahrerinnen Lisa und Lena Bringsken auf die Waage, als sie beim Hanhofer Kreuzhof von Landwirt Alois Henkel letzte Woche Dienstag mit heimischem Spargel aufgewogen wurden. Dieses Gewicht bei zwei solch zierlichen Personen sei höchst verdächtig, „frotzelten“ die umherstehenden Ehrengäste. Auf jeden Fall habe sich der Gewichtsfehler der ungeeichten Waage für die beiden Weltmeisterinnen im Zweier-Kunstradfahren aus Rödersheim-Gronau gelohnt, wie Bürgermeister Manfred Scharfenberger feststellt. Denn sie bekommen den Geldpreis des Spargelgewichts auch ausbezahlt, den die beiden Spitzensportlerinnen an ihren Verein, den RCV Böhl-Iggelheim, spenden werden. Landwirt Alois Henkel zeigte sich erfreut, dass man wegen der guten Witterung die Spargelernte bereits früher wie üblich beginnen konnte. Denn am 21. März sei der erste Spargel auf seinem 6,5 Hektar großen Spargelacker geerntet worden.

Mathias Müller - CDU-Bürgermeisterkandidat von Römerberg

Bewertung:  / 26
Müller leitet derzeit bei der Kriminaldirektion Ludwigshafen das Fachkommissariat "Bekämpfung von organisierter Kriminalität"
 
von Karin Hurrle
 
Mathias Müller hat sich als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen nach seiner Wahl für seine Heimatgemeinde viel vorgenommen, u.a. keine Ausweisung weiterer Baugebiete, Reduzierung der Verkehrsbelastung und des Verkehrslärm, Erhöhung der Verkehrssicherheit, Schaffung eines Gewerbegebietes, Vorantreiben der Bahnunterführung, Ortsrandstraße und Radwege, um nur einiges zu nennen. Müller ist in vielen Ehrenämtern aktiv, ist Mitglied in verschiedenen Vereinen und wurde später in den Vorstand des Ortskartells Berghausen gewählt. Er organisierte auch lange Jahre mit anderen Mitgliedern den Römerberger Weihnachtsmarkt. Müller ist auch Mitglied im Pfälzerwald-Verein, dem Karnevalverein und auch im Ortskartell Mechtersheim. Wie Mathias Müller selbst von sich sagt, sei er verwurzelt in der Gemeinde und der Region. Er möchte begonnene Traditionen bewahren und die Werte an die zukünftige Generationen weitergeben.

Staatsanwaltschaft Frankenthal ermittelt gegen Harthauser Rechtsanwalt

Bewertung:  / 48
NACHRICHTEN REGIONAL legt Staatsanwaltschaft Recherchebericht vor - Auch Dirigent Rainer Diehl gerät gehörig unter Druck
 
von Karin Hurrle
 
NACHRICHTEN REGIONAL wurde von der Frankenthaler Staatsanwaltschaft darüber unterrichtet, dass gegen den Harthauser Rechtsanwalt H.M. wegen Verleumdung ermittelt wird und benötigt daher von NR weitere Angaben. U.a. will die Staatsanwaltschaft wissen, wie der ehemalige Webhoster der Liedertafel Dudenhofen, ein Speyerer IT-Unternehmer, der für die Liedertafel Dudenhofen im Sommer 2018 eine neue Homepage erstellt hatte, von der Schatzmeisterin Ursula Mönig für seine Dienstleistung bezahlt wurde. Gegenüber Dritten soll von dem Rechtsanwalt geäußert worden sein, dass das IT-Unternehmen keine diesbezüglichen Barzahlungen erhalten hat. So soll von diesem Rechtsanwalt auch in den Raum gestellt worden sein, dass dieses Geld der Liedertafel Dudenhofen veruntreut wurde. Inzwischen liegt der Staatsanwaltschaft Frankenthal allerdings eine eidesstattliche Erklärung vor, dass der Speyerer IT-Unternehmer zwei Barzahlungen von der Liedertafel Dudenhofen für seine Dienstleistung erhalten hat. Ebenfalls liegt der Staatsanwaltschaft Frankenthal der Recherchebericht von NR vor, worin der komplexe Sachverhalt nochmals ausführlich erklärt wurde.

Treffen zum 75. Gedenken an Wilhelm Kreutz auf dem Friedhof Berghausen

Bewertung:  / 13
Heute, 24. April um 17.30 Uhr Blumenniederlegung zur Erinnerung an Kriegsverbrechen und politische "Schauprozesse"
 
Heute jährt sich die Verhaftung von Wilhelm Kreutz zum 75. mal. Wilhelm Kreutz war ein Mitglied der Speyerer Kameradschaft, die durch Verrat im März 1944 von den Nazis entdeckt, die Mitglieder nach und nach verhaftet, in Schauprozessen vom Volksgerichtshof im Februar 1945 abgeurteilt und zum Großteil ermordet wurden. Am 22. April 1944 – also vor 75 Jahren – wurde Wilhelm Kreutz von der Gestapo verhaftet und in den Tagen nach dem 24. April 1945, also ca. 2 Wochen vor Kriegsende, von der SS im Nordwesten von Berlin ermordet. Das „Verbrechen“ das ihm zur Last gelegt wurde war, dass er die mittellose Familie von Ernst Thälmann zwei Mal im Jahr mit 15 bis 30 Reichsmark finanziell unterstützt hatte. Ein weiteres "Verbrechen" nach Ansicht der SS sei gewesen, zusammen mit weiteren Mitgliedern der Speyerer Kameradschaft „Feindsender“ gehört und diese Informationen diskutiert und weitergegeben zu haben. Das hat uns das Römerberger SPD-Mitglied Herbert Kälberer in einer Presseerklärung mitgeteilt.

Die Luft ist raus? - TEAMobil auf dem Schifferstadter Fahrradflohmarkt

Bewertung:  / 11
Am Donnerstag, 11. März von 9 bis 12 Uhr
 
Mit Luft auf den Reifen radelt es sich doch gleich viel besser. Und wo bietet es sich mehr an eine Aufpump-Station einzurichten, als beim morgigen Fahrradflohmarkt? Von 9 bis 12 Uhr können Sie beim TEAMobil am Schillerplatz kostenlos frische Luft für Ihre Fahrradreifen „tanken“. Einen schicken Sticker fürs Rad gibt´s auch noch dazu.
 

Glasfaser für Römerberg: Sonderkonditionen nur noch bis 30. April

Bewertung:  / 14
WiFi-Netz kommt voran - Kostenloser Glasfaser- und Hausanschluss für Neukunden - BBV-Beratung im alten Rathaus schließt am Monatsende
 
Römerberg, Privathaushalte und Gewerbetreibende in Römerberg können die bestehenden Sonderkonditionen für einen kostenlosen Haus- und Glasfaseranschluss nur noch bis zum 30. April 2019 nutzen. Wer sich erst später für die Zukunftstechnologie Glasfaser entscheidet, muss mit eigenen Kosten von mindestens 900 EURO für einen entsprechenden Anschluss rechnen. Die BBV sucht für ihr Anfang Dezember angekündigten WiFi-Netz nach wie vor Hausbesitzer, die dem Unternehmen das Anbringen kleiner für das Funknetz notwendiger Antennen erlauben. Das Interesse an dem WiFi-Netz, das Nutzern überall in der Kommune einen 100 Mbit/s schnellen Internetzugang über Smartphones, Tablets und Laptops bieten soll, sei hoch. Allerdings gäbe es erhebliche Unterschiede von Straße zu Straße, die einen flächendeckenden Ausbau vor Herausforderungen stellen. 

Weiterlesen: Glasfaser für Römerberg: Sonderkonditionen nur noch bis 30. April

Spendenübergabe an Frauenhäuser von Kreis und Stadt

Bewertung:  / 6
Schifferstadts Bürgermeisterin Ilona Volk würdigt Engagement gegen Gewalt von bedrohten Frauen
 
900 Euro an Spenden kamen beim Auftritt des Hope Theatre Nairobi in Schifferstadt anlässlich des Weltfrauentags am 8. März zusammen. Gestern haben Stefanie Pruschina für das Weltladenteam, Bürgermeisterin Ilona Volk für Fairtrade Stadt Schifferstadt, die Gleichstellungsbeauftragten von Kreis und Stadt, Heidi Wittmann und Katrin Pardall, das Geld an die Vertreterinnen der Frauenhäuser in Ludwigshafen und Speyer übergeben. „Wir sind froh und dankbar, dass es Frauenhäuser als Anlaufstelle für von physischer und psychischer Gewalt bedrohte Frauen und ihren Kindern gibt“, würdigte Volk die schwierige und anspruchsvolle Arbeit der Frauenhäuser. Es sei sehr wichtig, Frauen nach oftmals jahrelanger Demütigung bei dem großen  Schritt – der Entscheidung in ein Frauenhaus zu gehen – zu begleiten und zu beraten. 

Unterkategorien

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden