(LU-Oggersheim) Verlorene Ladung verursacht Verkehrsunfall mit Sachschaden

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Kategorie: POLIZEIBERICHTE
Veröffentlicht am Donnerstag, 21. Februar 2013 23:53

Verursacher entfernt sich unerlaubt vom Unfallort

Am heutigen Donnerstag, 21.02.2013, gegen 15.45 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer (vermutlich Klein-LKW/Pritschenwagen einer Baufirma) die A 650 von Ludwigshafen in Richtung Bad Dürkheim. Zwischen der Anschlussstelle Oggersheim-Süd und dem Kreuz Oggersheim verlor das Fahrzeug mehrere nicht ordnungsgemäß gesicherte Gegenstände seiner Ladung. Hierbei fielen ein Speiskübel und eine Plastiktonne auf die Fahrbahn.

Eine nachfolgende 27-jährige Frau aus dem Landkreis Karlsruhe mit ihrem Opel Corsa konnte dem Plastikkübel nicht mehr ausweichen, überfuhr diesen und beschädigte sich ihren PKW im Bereich der Kühlerverkleidung und am Unterboden. Weitere Fahrzeuge waren zum Ausweichen oder zum Abbremsen gezwungen. An dem beschädigten Opel entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder selbst als Fahrzeugführer in eine gefährliche Situation gekommen sind werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Ruchheim, Telefon 06237/9330, in Verbindung zu setzen. (red.)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden