23 | 09 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

(Ellerstadt, Krs. Bad Dürkheim) Entlaufener Hund löst Verkehrsunfall aus

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Familie mit Säugling wird verletzt - Zeugen werden gebeten sich zu melden!!

Am heutigen Montag, 11.02.2013, gegen 18.10 Uhr, befährt eine 26-jährige Mutter aus dem Kreis Bad Dürkheim mit ihrem PKW-Kombi die A650 in Richtung Bad Dürkheim. Mit im Fahrzeug ihr 14 Monate alter Säugling in einem Kindersitz auf der Rückbank und die 15-jährige Schwester auf dem Beifahrersitz. In Höhe der Gemarkung Ellerstadt quert ein entlaufener Hund die Fahrbahn, woraufhin die Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug verliert. Der Pkw schleudert über in die angrenzende Böschung auf einen parallel verlaufenden Feldweg. Nur mit viel Glück kommt es nicht zum Fahrzeugüberschlag. Der Kombi verfängt sich in einer Umzäunung.

Zeitgleich war ein anderer Fahrzeugführer auf diesem Feldweg unterwegs, der den Hund ebenfalls gesehen hatte und versuchte, ihn einzufangen. Das Fahrzeug des 30-jährigen aus dem Kreis Bad Dürkheim wird durch den schleuderten Kombi getroffen. Die Insassen des Kombi werden am Unfallort notärztlich versorgt. Ein zufällig vorbeikommender Arzt leistete Erste Hilfe. Im Einsatz waren zudem zwei Rettungswagen und drei Streifen der Autobahnpolizei Ruchheim, zwei weitere von der Polizeiinspektion Bad Dürkheim und der Polizeiwache Maxdorf.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 17.000 Euro. Trotz kurzzeitiger Sichtung des Hundes gelang es nicht, diesen aufzuspüren und einzufangen. Die Besitzerin meldete sich bei der Polizei. Bei dem Hund handelt es sich um den zweijährigen Australian Shepard Rüden „Flash“ in dreifarbiger Zeichnung. Zeugen, die den Hund beobachtet oder selbst als Fahrzeugführer in eine gefährliche Situation gekommen sind, werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Ruchheim, Telefon 06237/9330, in Verbindung zu setzen. Nach ersten unbestätigten Erkenntnissen wurden die Insassen des Kombi glücklicherweise offensichtlich nur leicht verletzt. (red.)
 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden