(Ruchheim) Fußgänger auf der Autobahn von Fahrzeugen erfasst

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 
Kategorie: POLIZEIBERICHTE
Veröffentlicht am Sonntag, 27. März 2016 13:22

21jähriger Mann schwer verletzt - Vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht

Am 27.03.2016 gegen 06:25 Uhr kam es auf der BAB 650 in Richtung Bad Dürkheim, kurz nach der Anschlussstelle Bruchwiesenstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw und einem Fußgänger. Nach bisherigem Ermittlungsstand war ein 21jähriger Mann fußläufig auf der Fahrbahn unterwegs, als er nacheinander von zwei Fahrzeugen erfasst wurde. Mehrere entschlossene Ersthelfer verbrachten den Mann anschließend von der Fahrbahn und versorgten ihn bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Der junge Mann wurde hierbei schwer aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Weshalb der Mann zu Fuß auf der Autobahn unterwegs war, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. An den beiden Fahrzeugen entstand lediglich geringer Sachschaden.

Während der Unfallaufnahme war der rechte Fahrstreifen zeitweise gesperrt. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht. (red.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden