(Neustadt) Schneebedingte Verkehrsunfälle

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Kategorie: POLIZEIBERICHTE
Veröffentlicht am Sonntag, 09. Dezember 2012 21:36

Keine Personenschäden - Nur Blechschäden

Mit einsetzendem Schneefall am Freitag, den 07.12.2012 und der damit verbundenen Straßenglätte, kam es auch in Neustadt bis in die späten Abendstunden zu insgesamt 12 Verkehrsunfällen. Glücklicherweise kamen dabei keine Personen zu Schaden. Es blieb in allen Fällen bei Sachschäden.  Unter anderem geriet ein Linienbus auf seiner Fahrt von Iggelbach nach Neustadt an der Einmündung K 16/ B 39 (Lindenberg) ins Rutschen und beschädigte ein Verkehrszeichen.

In der Von-Wissmann-Straße kam eine Räumfahrzeug beim Wenden ins Rutschen und schob mit seinem Schneeschieber nicht den Schnee, sondern zwei geparkten PKW aufeinander.

In der Waldstraße forderte die eisglatte Fahrbahn gleich fünf beschädigte PKW auf einen Schlag. Fahrzeuge in und aus Richtung Herz-Jesu-Kloster kamen aufgrund der Witterung ebenfalls ins Rutschen.

Im Rahmen der Unfallaufnahmen wurde in 3 Fällen mangelnde bzw. unzulässige Bereifung der beteiligten Fahrzeuge festgestellt.

In zwei Fällen waren auf den PKW nicht die gesetzlich geforderten MS Reifen montiert.

In einem weiteren Fall waren zwar sog. Winterreifen vorhanden, allerdings war das Reifenprofil stark abgefahren, so dass auch hier der entsprechende Straßenhaftung ausblieb und ein Unfall mit Sachschaden die Folge war.

Neben den Bußgeldern müssen Fahrzeugführer bei Unfällen mit mangelnder oder falscher Bereifung bei schneeglatter Fahrbahn auch damit rechnen, dass die Versicherungen nicht im vollen Umfang für die Schäden aufkommen. (red.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden