13 | 12 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

„Wir haben den Hunger satt“

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Informationen und Hintergründe zur Misereor-Fastenaktion 2013

„Wir haben den Hunger satt“ - unter diesem Motto steht ein Studientag mit Dr. Claudia Kolletzki (Misereor Aachen), am Samstag, 26. Januar (10 bis 15 Uhr), im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt. Zu der Veranstaltung laden die Katholische Erwachsenenbildung Diözese Speyer, der Katholikenrat sowie das Referat weltkirchliche Aufgaben im Bischöflichen Ordinariat ein. Misereor lenkt mit der Fastenaktion 2013 den Blick auf die knapp eine Milliarde Menschen, die dauerhaft unterernährt sind. Darunter sind beispielsweise Bauern im afrikanischen Niger, die mit Hilfe von Bewässerung und dem entsprechenden Saatgut in der Trockenzeit Gemüse anbauen, um so die unsicheren Ernteerträge aus der Regenzeit auszugleichen.

Familien in Bangladesch versuchen, sich durch nachhaltige Landwirtschaft aus der Spirale von Abhängigkeit und Hunger zu befreien, in die sie durch die Agroindustrie geraten sind. Genau wie Kleinbauern in Paraguay, die ihr Land und ihre Selbstversorgung gegen die endlosen Monokulturen der Großgrundbesitzer verteidigen müssen. Das neue Misereor-Hungertuch der bolivianischen Künstlerin Ejti Stih wird im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt. Es wird ein Kostenbeitrag von 15 Euro erhoben.

Weitere Information und Anmeldung: Referat weltkirchliche Aufgaben, Telefon 0 62 32/102-365

 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden