20 | 03 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

"Leisböhler Seemöven" beim VdK Lachen-Speyerdorf

Bewertung:  / 4

Mit Seemannslieder die Gäste erfreut

„Die Windjammer kommen…“ war am vergangenen Samstag Abend in der Alten Turnhalle in Lachen-Speyerdorf zu hören. Anlass war aber nicht der vor der Halle beginnende Regen, sondern der Auftritt eines Chors, den man im Binnenland weniger vermutet hätte. Der Shantychor „Leisböhler Seemöwen“ aus Haßloch waren gekommen, um die Gäste des Herbstfestes des Ortsverbands Lachen-Speyerdorf-Duttweiler des Sozialverbandes VdK mit Seefahrerliedern zu unterhalten. Das Herbstfest sei, wie das Frühlingsfest, inzwischen wieder eine gute Tradition des Ortsverbandes, freute sich Hildrun Siegrist, Vorsitzende des Ortsverbandes, in ihrer Begrüßung. „Die großartige Arbeit des VdK“, die meist nicht im Rampenlicht stattfinde, lobte Gerhard Syring-Lingenfelder, Ortsvorsteher von Duttweiler und dankte den aktiven Mitgliedern für ihr Engagement.

Weiterlesen: "Leisböhler Seemöven" beim VdK Lachen-Speyerdorf

Einladung zum Tag der offenen Tür & Federweißer-Fest

Bewertung:  / 3

Offizielle Eröffnung am 11. September 2017 - Bis 5. November gemütliche Stimmung im Kelterhaus

Das Weinland Königsbach-Neustadt lädt zum Start der Weinlese zum „Tag der Offenen Tür“ als auch zum „Federweißer-Fest“ nach Neustadt-Königsbach ein. Für beide Veranstaltungen ist ein vielseitiges Programm geboten. Yvonne Keller, Verkaufsstellenleiterin in Königsbach-Neustadt, freut sich, zwischen dem 08. bis 10. September 2017 die Weinlese offiziell einzuläuten: „In diesen Tagen präsentieren wir unseren Gästen nicht nur den ersten Federweißen des Jahres 2017. Unterhaltung ist geboten mit der beliebten „Mike Nail Band (Samstag, 09.10. ab 14 Uhr) sowie dem Musikverein Königsbach (Sonntag, 10.10. ab 15 Uhr). Neben saisonalen Leckereien aus unserer Idig-Grillhütte werden auch wieder Planwagenfahrten sowie am Samstag und Sonntag unser traditioneller Raritätenverkauf im Kelterhaus angeboten. Frische Bioland-Produkte sind ebenfalls Sonntags an unserem Marktstand erhältlich. Für unsere kleinen Gäste bieten wir eine Kinderanimation.“

Weiterlesen: Einladung zum Tag der offenen Tür & Federweißer-Fest

„Reden wir über Neustadt-Der Kandidat vor Ort“

Bewertung:  / 22

SPD-OB Kandidat Pascal Bender lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger ein

Im Rahmen der Reihe „Reden wir über Neustadt - Der Kandidat vor Ort“ lädt der Oberbürgermeisterkandidat Pascal Bender (SPD) interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Gespräch am 10.08.2017 ab 18 Uhr zu Werner Schreiner in den Harthäuserweg 29, 67433 Neustadt ein.

Weiterlesen: „Reden wir über Neustadt-Der Kandidat vor Ort“

OB-Wahl in Neustadt an der Weinstraße

Bewertung:  / 17

Marc Weigel (FWG) hat deutlichen Vorsprung erreicht vor Ingo Röthlingshöfer (CDU) und Pascal Bender (SPD)

 

 

 

 

 

 

 

Laut Mannheimer Institut für Communications- und Marketing-Research (CMR) liegt OB-Kandidat Marc Weigel (FWG) mit 59 Prozent laut Stimmungsbarometer weit vor seinen Mitbewerbern Ingo Röthlingshöfer (CDU), der laut CMR derzeit nur auf 21 Prozent kommt, Pascal Bender (SPD) würde nach dieser Prognose nur 19 Prozent erreichen. Laut Berichterstattung der RHEINPFALZ vom 26.08.2017 würden die Wähler sehr genau trennen, denn es gehe  bei der OB-Wahl in Neustadt an der Weinstraße um eine reine Personenwahl. Die Prognose basiert auf 500 Befragungen, wobei 13 Prozent noch nicht wissen, wen sie wählen und sechs Prozent nicht zur Wahl gehen. Marc Weigel hat seit November 2016 seinen  Vorsprung dennoch deutlich ausbauen können. Zu diesem Zeitpunkt lagen seine Werte laut CMR auf 45 Prozent, Ingo Röthlingshöfer bei 30 Prozent und Pascal Bender erreichte 26 Prozent.

Weiterlesen: OB-Wahl in Neustadt an der Weinstraße

AWO Pfalz startet neue Kampagne um Auszubildende zu gewinnen

Bewertung:  / 28

Mit Toleranz gegen den Fachkräftemangel - Altenpflege-Auszubildender trifft in Hamburg die Dragqueen Olivia Jones

NEUSTADT / HAMBURG. Überall in der Pflege fehlt es an Fachkräften – auch in der Pfalz und auch bei der AWO Pfalz. Um dem entgegenzuwirken und neuen Nachwuchs für die eigene Altenpflege-Ausbildung zu gewinnen, startet die AWO Pfalz aktuell eine Werbe-Kampagne. Die derzeitigen Auszubildenden der AWO haben tatkräftig mitgewirkt. Prominente Unterstützung gab es aus Hamburg von der Dragqueen Olivia Jones.  „Junge Menschen zu finden, die zu uns passen und die mit Herz und Verstand pflegerisch arbeiten wollen, wird immer schwieriger“, berichtet Markus Broeckmann, der Geschäftsführer der AWO Pfalz. Also was tun? Zusammen mit seiner Stellvertreterin Susanne Becker entschied Broeckmann, diejenigen zu befragen, die den Nachwuchs am besten kennen – nämlich die derzeitigen Auszubildenden der AWO. Und so setzten sich die Geschäftsführung, die Azubis und deren Betreuer zusammen und überlegten gemeinsam, was die AWO ausmacht und wodurch sie als Arbeitgeber für junge Menschen attraktiv wird.

Weiterlesen: AWO Pfalz startet neue Kampagne um Auszubildende zu gewinnen

Amtsgericht Neustadt: Angeklagter verhandlungsunfähig erkrankt

Bewertung:  / 22

Zeugenaussagen recht widersprüchlich - Womöglich wird das Verfahren eingestellt?

Für gestern war laut RHEINPFALZ der dritte Verhandlungstag beim Amtsgericht Neustadt angesetzt, wo sich ein 59jähriger Neustadter wegen Körperverletzung sowie Besitz und Handel mit Betäubungsmitteln verantworten sollte. Dem Gericht sei laut Aussage der Vorsitzenden Richterin Vera Grimmer ein Attest vorgelegt worden, dass der Angeklagte erkrankt und deshalb verhandlungsunfähig ist. Laut § 229 der Strafprozessordnung darf eine Hauptverhandlung allerdings nicht länger als drei Wochen unterbrochen werden, wenn sie davor nicht mindestens an zehn Tagen stattgefunden hat. Somit müsste spätestens Anfang der nächsten Woche weiter verhandelt werden. Gegen den Angeklagten wurde ein Strafverfahren eingeleitet, weil er an einem Neustadter Geldautomaten der Postbank einen anderen Mann mehrfach geschlagen und getreten haben soll. Außerdem werden ihm Drogendelikte vorgeworfen, die er allerdings bestritten hat.

Weiterlesen: Amtsgericht Neustadt: Angeklagter verhandlungsunfähig erkrankt

Stadtverwaltung Neustadt sucht Jugendliche für ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ)

Bewertung:  / 7

Bewerbungen jetzt an Personalabteilung oder Paritätischen Wohlfahrtsverband richten- Im Team fleißig helfen!!

Wie die Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße mitteilt, ist ab sofort wieder eine der beiden Einsatzstellen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) zu besetzen, sie wird ab September frei. Angesiedelt sind beide in der Abteilung Jugendarbeit im Fachbereich Familie, Jugend und Soziales. Geeignet für diesen Dienst sind junge Frauen oder Männer im Alter von 18 bis 26 Jahren, die möglichst im Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B oder BE sein sollten. Die Einsätze finden sowohl in den Einrichtungen des Teams Offene Jugendarbeit, dem Jugendcafé in der Schlachthofstraße und dem Jugendtreff West im Schöntal sowie im Mehrgenerationenhaus in der Innenstadt statt. Die Tätigkeiten sind zum Beispiel Fahrdienste aller Art - von Transporten und Besorgungen für die einzelnen Einrichtungen bis hin zu Ausflugsfahrten mit Kindern zum Beispiel im Ferienprogramm. Auch PC-Kenntnisse zur Unterstützung bei Büroarbeiten oder bei der Öffentlichkeitsarbeit sind von Vorteil.

Weiterlesen: Stadtverwaltung Neustadt sucht Jugendliche für ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ)

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden