13 | 11 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Neustadt: Team Offene Jugendarbeit - Voll im Ferienfieber

Bewertung:  / 0

Ferienprogramm mit vielen Attraktionen - TOJ- Sommerparty am 28. Juni ab 15 Uhr im Jugendc@fé

Die Neustadter Ferienhits stehen vor der Tür. Dank vieler engagierter Vereine, Verbände, Betriebe, Privatpersonen und Ehrenamtlicher ist es auch dieses Jahr wieder gelungen, mit mehr als 250 Hits ein spannendes Sommerfreienprogramm auf die Beine zu stellen. Mit dabei ist auch das Team Offene Jugendarbeit (TOJ) der Stadt Neustadt an der Weinstraße. So können Jugendliche beispielsweise in der Videowoche ihr schauspielerisches Talent vor der Kamera oder ihre Ideen bei der Regie einbringen. Kinder bis einschließlich zehn Jahren haben die Möglichkeit, in der Afrika-Woche oder den beiden Abenteuercamps Neues zu erleben. Spielen, basteln und toben ist ebenfalls eingeplant.

Weiterlesen: Neustadt: Team Offene Jugendarbeit - Voll im Ferienfieber

Schulen für Teilnahme am Deutschen Sportabzeichen geehrt

Bewertung:  / 0

1. Platz ging an das Käthe-Kollwitz-Gymnasium Neustadt

Im „Schulwettbewerb Deutsches Sportabzeichen 2012“ hat das Käthe-Kollwitz-Gymnasium mit 85 Abnahmen den ersten Platz belegt. Der zweite Platz ging an das Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium. Dort gab es zwar ebenfalls 85 Abnahmen, allerdings hatte das „Käthe“ bei der Prozentwertung das bessere Ergebnis erzielt.
In der Kategorie „Jugend trainiert für Olympia“ konnte sich die Mädchenmannschaft des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums in der Sportart Geräteturnen in Berlin den vierten Platz erkämpfen. Dafür gingen je ein Pokal an Deborah Bertolini, Lisa Gidt, Emily Hock, Jana Lebrecht, Denise Herzog und Maike Theilmann.

Weiterlesen: Schulen für Teilnahme am Deutschen Sportabzeichen geehrt

Neustadt-Hambach: Wo die Demokraten träumten

Bewertung:  / 0

Porträt des Hambacher Schlosses am 16.6. um 18.45 Uhr im SWR Fernsehen

Sie ist die Burg mit den drei Namen: Im Mittelalter hieß sie Kästenburg, der Volksmund nannte sie Maxburg, heute ist sie bekannt unter dem Namen Hambacher Schloss. Dieser Name ist untrennbar mit einem Ereignis aus dem Jahr 1832 verbunden, dem Hambacher Fest. Revolutionäre, Freiheitskämpfer, Publizisten, Winzer, Bauern und Bürger versammelten sich auf der Burgruine, um einen deutschen Nationalstaat zu fordern, aber auch ein geeintes Europa. Sie forderten Presse-, Meinungs- und Versammlungsfreiheit. All das blieb den Menschen damals versagt. Die Hambacher Redner waren ihrer Zeit weit voraus, denn das Hambacher Fest blieb ohne direkte Folgen. Die Zeit überdauert hat die schwarz-rot-goldene Trikolore, die hier zum ersten Mal gezeigt wurde, als Symbol für dieses erträumte Deutschland. Doch im Rückblick erscheint das Hambacher Schloss als Wiege der deutschen Demokratie und des geeinten Europas.

Weiterlesen: Neustadt-Hambach: Wo die Demokraten träumten

Schmöker-Abenteuer nonstop – Lesesommer startet am 24. Juni

Bewertung:  / 0

Startschuss für 2013 in der Stadtbücherei Neustadt

Am Montag, 24. Juni, fällt in der Stadtbücherei Neustadt an der Weinstraße und 155 weiteren rheinland-pfälzischen Bibliotheken der Startschuss für den sechsten Lesesommer. Ob Leseanfänger oder Leseprofi – eingeladen zur Teilnahme sind alle sechs- bis 16-jährigen Schüler. Anmelden können sie sich ab sofort in der Stadtbücherei Neustadt und dann geht’s nach Lust und Laune ans Erkunden der über 1.000 neuen, spannenden, lustigen, fantastischen und interessanten Bücher. Wenn möglich, bei der Anmeldung das ausgefüllte Formular mitbringen. Bisher liegen laut Ulrike Schwartz, Leiterin der Stadtbücherei, bereits 48 Anmeldungen vor.

Weiterlesen: Schmöker-Abenteuer nonstop – Lesesommer startet am 24. Juni

Neustadt: 10.000 Euro für gute Zwecke erspielt

Bewertung:  / 0

Erlös des Bundeswehr-Benefiz-Konzertes an OB Löffler übergeben

Am vergangenen Mittwoch wurde von Oberstleutnant d. R. Herbert Doll, Stellvertretender Leiter des Kreisverbindungskommandos in Neustadt an der Weinstraße, ein Scheck über den Reinerlös des letztjährigen Bundeswehr-Benefiz-Konzertes im Saalbau an Herrn Oberbürgermeister Hans Georg Löffler überreicht. Der Betrag in Höhe von 10.000 Euro wird, wie bereits in der Vergangenheit, für gemeinnützige und wohltätige Zwecke zur Verfügung gestellt.Der Schwerpunkt liegt auch in diesem Jahr bei der Förderung von Kindern und Jugendlichen, u. a. im schulischen aber auch im musikalischen, künstlerischen Bereich.

Weiterlesen: Neustadt: 10.000 Euro für gute Zwecke erspielt

SPD-Bundestagskandidatin Heike Mrosek-Handwerk in Neustadt unterwegs

Bewertung:  / 0

Gemeinsam mit Initiative für Respekt und Toleranz geworben

Annelie und Karl zogen die Blicke aller auf sich, die am Sonntag durch Neustadt fuhren. Das Puppen-Paar ist etwa fünf Meter hoch und war auf den Neustadter Hetzelplatz gekommen, um auf die Initiative Respekt! aufmerksam zu machen. Diese Initiative setzt sich gegen Fremdenhass und für Toleranz ein. Zur Präsentation dieser Idee und zum Dialog mit den Neustadterinnen und Neustadtern fand am vergangenen Sonntag ein Aktionstag im Rahmen des Bürgerdialogs der SPD-Bundestagskandidatin Heike Mrosek-Handwerk statt. Diese Verbindung begründete Mrosek-Handwerk in der Podiumsdiskussion: „Respekt ist der Kerngedanke, die Hauptmotivation für die Gründung der SPD vor 150 Jahren.“

Weiterlesen: SPD-Bundestagskandidatin Heike Mrosek-Handwerk in Neustadt unterwegs

Westschule Neustadt erhält Qualitätssigel als Bewegungskita Rheinland-Pfalz e.V.

Bewertung:  / 0

Auszeichnung eines pädagogischen Konzeptes

Die Kindertagesstätte Westschule in Neustadt erhält als 77. Kindertageseinrichtung das landesweit anerkannte Qualitätssiegel „Bewegungskita Rheinland-Pfalz“. In zahlreichen Kindertagesstätten ist Bewegung schon zu einem grundlegenden Prinzip der Erziehung geworden. Mit dem landesweiten Qualitätssiegel „Bewegungskita Rheinland - Pfalz“ geht der Verein Bewegungskindertagesstätte e.V. nocheinen Schritt weiter. „Eine Bewegungskita stellt eine Profilbildung der Kindertageseinrichtung dar, welche der ganzheitlichen Entwicklungsförderung durch Bewegung und Spiel eine hohe Bedeutung beimisst“ erklärt Vereinsvorstandsmitglied Karin Reth-Scholten, die das Qualitätssiegel übergab.

Weiterlesen: Westschule Neustadt erhält Qualitätssigel als Bewegungskita Rheinland-Pfalz e.V.

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden