19 | 08 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Die Neustadter "Weinkehlchen" - Demnächst soll neuer Vorstand gewählt werden

Bewertung:  / 111

Warum will sich Matthias Frey nicht mehr zur Wiederwahl stellen?

Es ist derzeit nicht davon auszugehen, dass sich Matthias Frey (FDP) als Vorsitzender der Neustadter "Weinkehlchen" zur Wiederwahl bei der nächsten Mitgliederversammlung stellen wird. Dies hat NACHRICHTEN REGIONAL zumindest aus internen Kreisen erfahren. Er wurde im Mai 2014 zum 1. Vorsitzenden gewählt und löste damit OB Georg Löffer (CDU) an der Spitze des Vereins ab. NACHRICHTEN REGIONAL hatte am 26.05.2014 darüber berichtet. Er versprach damals den anwesenden Mitgliedern, sich tatkräftig einbringen zu wollen und den Kinderchor "Pfälzer Weinkehlchen" zu unterstützen. Mit Dr. Matthias Frey, Amtsgerichtsdirektor in Neustadt, sei ein „Singender Botschafter der Pfalz“ als Freund an die Spitze gewählt worden, der diesem Chor auf lange Zeit eine Zukunft geben will, hat der Verein persönlich in einer Presseerklärung an alle Medien erklärt. Seit dieser Zeit haben die "Pfälzer Weinkehlchen"  ein neues Führungsteam.

Weiterlesen: Die Neustadter "Weinkehlchen" - Demnächst soll neuer Vorstand gewählt werden

Mehrgenerationenhaus in Neustadt platzt aus allen Nähten – Umzug in den Klemmhof wurde als „Alternativ-Standort“ genannt

Bewertung:  / 78

Streit um Besetzung der Arbeitsgruppe – OB Löffler spricht Machtwort

von Karin Hurrle

Da das derzeitige Neustadter Mehrgenerationenhaus (MGH), das seit letzten September am Viehberg untergebracht ist, lediglich als Provisorium und Ausweichquartier gedacht war, hatte die Projektgruppe „Stark für das MGH Neustadt“ Anfang März gemeinsam mit dem Sozialbürgermeister Ingo Röthlingshöfer zu einem Pressegespräch eingeladen, um auf die Problematik der dortigen Unterbringung und die beengten Verhältnisse hinzuweisen. Das Mehrgenerationenhaus war viele Jahre in der von-Hartmann-Straße, musste aber weichen, weil die Stadt das Gebäude als Flüchtlingsunterkünfte benötigte. Das Angebot im MGH diente mindestens 70 Gruppen, wegen der beengten Räumlichkeiten musste dieses um ein Drittel gekürzt werden. Wünschen würde sich die Projektgruppe, dass sie mit dem Mehrgenerationenhaus in den Klemmhof umziehen könnte. Bürgermeister Röthlingshöfer (CDU) begrüßte die Idee, gab bekannt, dass er bereits diesbezügliche Gespräche mit der Wohnungsbaugesellschaft, der Sparkasse sowie allen Vertretern der Stadtratsfraktionen geführt habe. Er sehe damit große Chancen, die Einkaufspassage des Klemmhofes wieder beleben zu können. Vorstellen könne er sich auch, einen Servicestützpunkt „Pflege im Klemmhof“, ähnlich wie das Pilotprojekt „Wohnen und leben im Alter“, das in Branchweiler starten soll, auch im Klemmhof barrierefrei auszubauen. Auch erinnerte er an die Kombination mit einem Existenzgründerzentrum, das in diesem Zusammenhang schon einmal in der Diskussion gewesen sei. Bei einer solchen Planung rechnet er mit Zuschüssen aus Berlin und vom Land Rheinland-Pfalz. Ein neues Bewerbungsverfahren aus dem Bundesprogramm laufe im April an.

Weiterlesen: Mehrgenerationenhaus in Neustadt platzt aus allen Nähten – Umzug in den Klemmhof wurde als...

Weitere Landtagswahlergebnisse von Rheinland-Pfalz

Bewertung:  / 7

Wie haben die Neustadter Bürgerinnen und Bürger gewählt?

Die Erststimmen der kreisfreien Stadt Neustadt an der Weinstraße gingen an folgende Parteien im Vergleich zu 2011: SPD 34,8 % (+2,2), CDU 28,2 % (-7,7), GRÜNE 6,3 % (-11,2), FDP 6,8 % (+2,7), LINKE 2,3 % (+0,1), AfD 13,7 % (+13,7) und Andere 7,9 % (+0,1). Wahlberechtigt waren 41.002 Personen, davon gingen 29.686 an die Wahlurnen, damit lag die Wahlbeteiligung bei 72,4 %, 29.319 gültige Stimmzettel wurden gezählt.

Weiterlesen: Weitere Landtagswahlergebnisse von Rheinland-Pfalz

Neustadter Ordnungsamt warnt Gewerbetreibende

Bewertung:  / 6

Nicht auf Betrugsmasche hereinfallen - Verbraucherzentralen und Rechtsanwälte warnen vor "Abzocke"

Die Abteilung Öffentliche Sicherheit und Ordnung erhält nach wie vor sehr viele Anrufe beziehungsweise Anfragen bezüglich Eintragungen in das Gewerbeverzeichnis von Neustadt.Gewerbe-Meldung.de, das nichts mit der Gewerbestelle der Stadt zu tun hat! Aus diesem Grund noch einmal diese Hinweise: Die in Malta registrierte „Europe Reg Services Ltd“ versucht nach Auskunft des Ordnungsamtes offenbar Geschäftstreibende zur Eintragung eines kostenpflichtigen Angebots zu bewegen. Es handelt sich um eine bundesweit bekannte Masche, bei der durch die Verwendung des Ortsnamens ein lokaler Bezug hergestellt werden soll.  Das Anschreiben suggeriert einen amtlichen Versender, so dass einige Empfänger meinen könnten, das Schreiben stammt von der städtischen Gewerbestelle. Wer das Kleingedruckte nicht liest, schließt einen Vertrag über drei Jahr ab und erhält eine Rechnung von über 1.200 Euro brutto. Viele Verbraucherzentralen und Rechtsanwälte machen auf diese „Abzocke“ aufmerksam.

Weiterlesen: Neustadter Ordnungsamt warnt Gewerbetreibende

Malu Dreyer (SPD) auf Wahlkampftour in Neustadt an der Weinstraße

Bewertung:  / 5

Unterstützt wurde sie von Olaf Scholz (SPD) dem Regierenden Bürgermeister von Hamburg

„Dass ich so einen Freiheitsdrang habe und so einen Gerechtigkeitssinn, liegt vielleicht daran, dass ich zu Fuß des Hambacher Schlosses geboren bin“, ruft Malu Dreyer am Freitag Abend den Besuchern der letzten Station ihrer Wahlkampftour vor der Landtagswahl am Sonntag zu. Im Mußbacher Herrenhof sprach Dreyer nicht nur zu ihrem Wahlprogramm, sondern berichtete ihrem Gast Olaf Scholz auch über ihren Bezug zu ihrer Geburtsstadt Neustadt. Nach einem Podiumsgespräch zwischen Dreyer und Scholz fasste die Ministerpräsidentin ihre Kernpunkte für ihre Politik zusammen. Wichtig sei, die Idee „Europa“ zu erhalten und zu europäischen Lösungen in der Flüchtlingsfrage zu kommen. In der Flüchtlingsfrage sei es verständlich, dass es zu Besorgnis in der Bevölkerung komme, dem Thema sei aber mit Verantwortung zu begegnen. „Die Bürger und Bürgerinnen haben verdient, dass hier parteiübergreifend für das Land gearbeitet wird“, sagte Dreyer. Sie sei den Kommunen dankbar, dass sie zu dieser Kooperation konstruktiv bereit seien. In Rheinland-Pfalz sei die Lage unter Kontrolle, es seien ausreichend Erstaufnahmeplätze bereit gestellt und jeder Flüchtling werde registriert. Auch bei der Rückführung von Menschen ohne Bleiberecht sei man auf einem guten Weg, so Dreyer.

Weiterlesen: Malu Dreyer (SPD) auf Wahlkampftour in Neustadt an der Weinstraße

Die Polizei Dein Freund und Helfer?

Bewertung:  / 35

Wie aus einem harmlosen Auffahrunfall eine Straftat wurde

Wie leicht es in unserem Deutschen Rechtssystem  ist, als Straftäter auserkoren zu werden, nur weil sich manche Menschen nicht alles gefallen lassen, soll Ihnen diese wahre Geschichte erzählen: Es ist also folgendes passiert: Im November letzten Jahres fand beim Neustadter Amtsgericht eine Gerichtsverhandlung statt, zu der eine Betroffene geladen war. Sie fuhr also von Haßloch nach Neustadt zu diesem Gerichtstermin, der pünktlich um 11 Uhr dort stattfinden sollte. Zum Zeitpunkt des Einbiegens zum Amtsgericht von der Maximilianstraße in die Robert-Stolz-Straße war es 10.40 Uhr und die Ampel war für die Linksabbieger grün. Die Fahrerin, die den Unfall verursacht hatte, bog also in die Linksabbiegerspur ab, als vor ihr eine Autofahrerin plötzlich stoppte, so dass diese mit ihrem Fahrzeug ganz leicht auf das vorfahrende Auto auffuhr. Eine jüngere Frau stieg daraufhin ganz aufgeregt aus ihrem Auto aus, fuchtelte lautstark mit den Händen, schrie herum, dass sie einen Artztermin hätte, weil ihr Kind krank sei. Sie war völlig von der Rolle. Die Unfallverursacherin beruhigte zunächst die junge Frau, überzeugte sich nach dem Auffahrunfall über den Schaden, konnte jedoch am Auto nichts feststellen. Die Unfallverursacherin bat die junge Frau, um die Ecke an der Ampelanlage zu fahren, damit man den Verkehr nicht aufhält, um dort die Personalien auszutauschen. Der Geschädigten wurde an der Ampelanlage noch erklärt, dass die Unfallverursacherin um 11 Uhr einen Gerichtstermin hat, daher der Personalaustausch zügig vorgenommen werden sollte, Sie teilte der Geschädigen mit, dass der Schaden sofort der Versicherung gemeldet wird.

Weiterlesen: Die Polizei Dein Freund und Helfer?

Der "Mobbing-Fall" Roswitha Benz beim Amtsgericht Neustadt - Verhandlung am 09. März 2016 um 11.30 Uhr

Bewertung:  / 20

Aufruf: an Freunde, Bekannte und Interessierte, an der Gerichtsverhandlung teilzunehmen

Nachrichten Regional hat am 07.03.2016 einen Anruf von Roswitha Benz aus Neustadt bekommen, dass beim Amtsgericht Neustadt am Mittwoch 09.03.2016 ihr "Mobbing-Fall" verhandelt wird. Sie sieht sich als "Mobbing-Opfer" und will vom Amtsgericht Neustadt ein URTEIL, will keinen Vergleich eingehen. Der Streit richtet sich gegen ihren "Noch-Arbeitgeber", der eine Spielhalle in Bad Dürkheim betreibt. Dort soll Roswitha Benz mehr als 20 Jahre gearbeitet und die dortige Spielhalle aufgebaut haben. Sie verfüge über viele Internas, wie sie selbst unserer Redaktion mitteilte. Nun will sie anscheinend ihr derzeitiger Arbeitgeber "abservieren". Viele Medien seien bereits eingeschaltet. Geplant sei vor dem Amtsgericht morgen eine DEMO. Noch nicht sicher ist, laut dem zuständigen Mitarbeiter des Neustadter Ordnungsamtes, ob man das Vorhaben von Roswitha Benz als DEMO deklarieren kann. An einer öffentlichen Sitzung können immer Personen teilnehmen, Transparente hingegen würden in Sitzungssälen nicht zugelassen, teilte er mit. Mit Frau Benz sei derzeit zu besprechen, was sie wirklich vor hat. Laut neuesten Informationen des Ordnungsamtes wird es jetzt doch keine DEMO geben, vielmehr will Roswitha Benz vor dem Amtsgericht Neustadt selbst gebackene "Mobbing-Kekse" verteilen. Es wird von ihr ein AUFRUF gestartet, dass viele Unterstützer zur Gerichtsverhandlung kommen sollen.

Weiterlesen: Der "Mobbing-Fall" Roswitha Benz beim Amtsgericht Neustadt - Verhandlung am 09. März 2016 um...

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden