24 | 04 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

AfA Vorderpfalz gegen Große Koalition in Berlin

Bewertung:  / 4

SPD muss in Opposition eine starke Politik vertreten - Inhalte sind wichtig !

"Derzeit sind vertrauensvolle Gespräche mit der CDU / CSU nur sehr schwer vorstellbar", so der AFA Unterbezirksvorsitzende Vorderpfalz Holger Scharff nach einer Sitzung des AFA Landesvorstandes Rheinland-Pfalz. Erschwert würden diese nun auch noch durch die Zustimmung zur Verlängerung des Glyphosat durch den geschäftsführenden Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU). Dieser Minister müsste sofort zurücktreten, so Scharffs weitere Kritik. "Die SPD muss in der Opposition eine starke Politik vertreten und diese umsetzen". Für die AFA Vorderpfalz seien folgende inhaltliche Themen wichtig für die Arbeit der SPD Bundestagsfraktion: Mindestlohn auf 12 Euro, Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der - Sozialversicherungen, Bürgerversicherung, Rückkehrrecht von Teilzeit auf Vollzeit, Sachgrundlose Befristung abschaffen, Schluss mit Hartz VI Sanktionen und Diskriminierung junger Menschen, Integrationsplan, Einwanderungsgesetz, Rente von 43 auf 50% Punkte erhöhen, Start in ein Jahrzehnt der Investitionen, Digitalisierungssteuer einführen, wirksame Mietpreisbremse für Wohn- und Geschäftsräume, Wohnungsbau in öffentlichem Besitz deutlich aufstocken, Mietwucher bekämpfen, BAFÖG erhöhen, Studiengebühren bundesweit abschaffen, Pflegebereich besser finanzieren, damit sich Arbeitnehmer/innen     
wohlfühlen bei der Arbeit .

Weiterlesen: AfA Vorderpfalz gegen Große Koalition in Berlin

20 Jahre Stiftung LebensBlicke: Jonathan Zelter und Christian Lais geben Benefizkonzert

Bewertung:  / 5

Tickets für einen guten Zweck – Vorverkauf gestartet

Singer-Songwriter Jonathan Zelter und Schlager-Star Christian Lais, geben am 17. März 2018, 19 Uhr ein Benefizkonzert in der Friedenskirche in Ludwigshafen –  ein Highlight für Fans deutschsprachiger Musik.  Beide Künstler treten erstmals gemeinsam zugunsten der Stiftung LebensBlicke auf, die 2018 ihr 20-jähriges Jubiläum feiert. Jonathan Zelter begeisterte bereits mit Band bei seinem Benefiz-Konzert in der Friedenskirche. Sämtliche Kritiken und Reaktionen zum Zelter-Konzert der Stiftung LebensBlicke im März 2017 in Ludwigshafen waren überaus positiv. Im März 2018 ist er wieder dabei! Mit seinen berührenden Liedern zeichnet der in Mannheim lebende Singer-Songwriter Jonathan Zelter ein poetisches Lebensbild. Er steht für neue deutsche Musik - ob akustisch, balladesk oder kraftvoll live mit seiner Band – Zelters Musik berührt Herz und Verstand! Mit Charisma und Persönlichkeit überzeugt auch Christian Lais. Seine atemberaubend weiche Stimme berührt und öffnet Herzen.   Mit seinen aussagekräftigen und mitreißenden Hits erobert der Schlagerstar seit Jahren bundesweit die Radio-Charts. 2008 startete er mit dem Hit "Sie vergaß zu verzeihn". Er stand  acht Wochen auf Platz 1 der nationalen Airplaycharts und schaffte so eine erste Schlager-Sensation. Und so ging es fröhlich weiter: Auch mit den folgenden Singles „Wie Du“, „Atemlos“, „Als sie ging“, „Der letzte Kuss“, „Neugebor’n“ und „Sorry dafür“ landete er immer wieder auf Platz 1 der nationalen Airplay-Charts.

Weiterlesen: 20 Jahre Stiftung LebensBlicke: Jonathan Zelter und Christian Lais geben Benefizkonzert

37-Jähriger nach Angriff auf Großmutter in Klinik gebracht

Bewertung:  / 4

"Rauschdroge" Chrystal Meth konsumiert

Der Kommunale Vollzugsdienst (KVD) hat Donnerstagnacht, 9. November 2017, einen 37-Jährigen in die Klinik "Zum Guten Hirten" begleitet. Der KVD übernahm ihn gegen 20.40 Uhr von der Polizei, die von der 87 Jahre alten Großmutter des Mannes verständigt worden war, weil er sie geschlagen habe und unter einer psychischen Erkrankung leide. Den KVD-Einsatzkräften fielen die starken Stimmungsschwankungen des 37-Jährigen auf. Bei der Erstgebegutachtung im Krankenhaus gab er an, Chrystal Meth konsumiert zu haben.

Weiterlesen: 37-Jähriger nach Angriff auf Großmutter in Klinik gebracht

Filmnachmittag mit Podiumsgespräch: "Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag"

Bewertung:  / 4

Am 29. November um 16 Uhr im Protestantischen Gemeindezentrum Ludwigshafen-Oppau

Die Kooperationsgemeinschaft Lu No Med e.V. und die Ludwigshafener Initiative gegen Depression zeigen im Rahmen der Patientenakademie (Informationsabende von Lu No Med für Patientinnen und Patienten zu unterschiedlichen Gesundheitsthemen) am Mittwoch, 29. November 2017, um 16 Uhr im Protestantischen Gemeindezentrum Ludwigshafen-Oppau, Kirchenstraße 3, den Film "Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag". Der Dokumentarfilm des Deutschen Bündnisses gegen Depression setzt sich mit dem Thema Depression auseinander und erzählt parallel mehrere persönliche Geschichten. Im Anschluss an den Film findet ein Podiumsgespräch statt, bei dem Fragen zum Film sowie zum Thema Depression und ihre Behandlungsmöglichkeiten erörtert werden. Am Podiumsgespräch nehmen teil: Dr. Jörg Breitmaier, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Krankenhaus Zum Guten Hirten, Dr. Reinhard Herzog, Vertreter der Notfallseelsorge, Jutta Metko, Chefärztin Median AGZ Ludwigshafen, Dr. Gabriele Bieringer, Internistin und Vorsitzende Lu No Med e.V., und Andrea Hilbert, Psychiatriekoordinatorin für die Stadt Ludwigshafen am Rhein. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Weiterlesen: Filmnachmittag mit Podiumsgespräch: "Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag"

Ludwigshafen: KVD mehrfach wegen alkoholisierter Personen gefordert

Bewertung:  / 14

Mann mit 3,18 Promille in Handfesseln in  Krankenhaus gebracht!!

Eine Serie von Einsätzen nach dem rheinland-pfälzischen Landesgesetz für psychisch Kranke (PsychKG) hat den Kommunalen Vollzugsdienst (KVD) am vergangenen Wochenende beschäftigt. In der Nacht von Samstag, 14. Oktober 2017, auf Sonntag, 15. Oktober 2017, waren die KVD-Einsatzkräfte innerhalb weniger Stunden gefordert, sich um vier, teilweise stark alkoholisierte Personen zu kümmern. Am Samstag hatten sie gegen 19.30 Uhr in der Arnimstraße mit einem 55 Jahre alten Mann zu tun, der sehr laut Musik hörte und bei der Ansprache durch den KVD orientierungslos wirkte. Da er sich gegen eine Mitnahme im Krankenwagen wehrte, wurden ihm Handfesseln angelegt. Im Krankenaus wurde bei dem Mann ein Atemalkoholgehalt von 3,18 Promille festgestellt. Um 10 Uhr halfen die Einsatzkräfte in der Dammstraße einem 45-Jährigen, der offensichtlich betrunken und in Nähe der S-Bahn-Schienen auf dem Boden lag. Bei der stationären Aufnahme in der Klinik "Zum Guten Hirten" wurde ein Atemalkoholgehalt von 2,58 Promille ermittelt.

Weiterlesen: Ludwigshafen: KVD mehrfach wegen alkoholisierter Personen gefordert

Ludwigshafen: Acht Platzverweise nach Drohung gegen KVD-Beamtin ausgesprochen

Bewertung:  / 3

15-Jährige mit mehr als ein Promille Atemalkohol angetroffen

Der Kommunale Vollzugsdienst (KVD) hat Samstagnacht, 11. November 2017, acht Platzverweise gegen eine Gruppe heranwachsender, junger Männer ausgesprochen. Während der Kontrolle der Gruppenmitglieder auf einem Parkplatz am Rheinufer hatte einer der Beteiligten drohend die Hand gegen eine Beamtin erhoben und war daraufhin von den Einsatzkräften überwältigt sowie gefesselt worden. Der KVD-Streife waren die Personen aufgefallen, weil sich in deren Nähe Unrat und mehrere Wodkaflaschen befanden. Innerhalb der zehnköpfigen Gruppe hielten sich auch zwei Mädchen im Alter von 13 und 15 Jahren auf. Hinzugerufene Polizeikräfte stellten bei der 15-Jährigen einen Atemalkoholwert von 1,08 Promille fest, die 13-Jährige war nüchtern.

Weiterlesen: Ludwigshafen: Acht Platzverweise nach Drohung gegen KVD-Beamtin ausgesprochen

Ludwigshafen: Wahlausschuss bestätigt Ergebnis der OB-Stichwahl

Bewertung:  / 6

Jutta Steinruck neue Oberbürgermeisterin

Der Wahlausschuss hat in seiner Sitzung am 16. Oktober 2017 das Ergebnis der OB-Stichwahl vom 15. Oktober 2017 einstimmig bestätigt. Jutta Steinruck (SPD) erzielte 58,1 Prozent der Stimmen und ist damit zur neuen Oberbürgermeisterin gewählt. Dr. Peter Uebel (CDU) erreichte 41,9 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 34,8 Prozent. (red.)
 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden