24 | 09 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Messerschleifer auf Ludwigshafener Wochenmärkten

Bewertung:  / 1

Große Nachfrage beim Ludwigshafener Marktmeister Friedrich Bauer - Profi Heinz Peter Wandel steht vom 24. September bis 6. Oktober 2018 fachlich zur Verfügung

Stumpfe Tafel- und Besteckmesser sowie Scheren unterschiedlichster Art erhalten ab 24. September auf den Wochenmärkten der LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH von Heinz Peter Wandel einen neuen Schliff. „Wandel war im Frühjahr erstmals in Ludwigshafen,“ erklärt Marktmeister Friedrich Bauer, „die Nachfrage war derart stark, dass er jetzt im Herbst eine Zusatzwoche dranhängt.“ Heinz Peter Wandel ist erfahrener Profi in diesem Metier: „Eine fundierte Ausbildung und langjährige Erfahrung sind die Voraussetzungen, die wir zum Schleifen von Messern, Scheren und Werkzeugen mitbringen. Wir sind mit viel Spaß und Freude bei der Arbeit, auch weil unsere Kunden täglich unsere Fähigkeiten bestätigen. Seit vielen Jahren ist der gelernte Maschinenbauer in ganz Deutschland, von Bayern bis zur Ostsee unterwegs. Schon vor über 100 Jahren betrieben die Urgroßeltern mehrere Schleiferwerkstätten, so genannte Kotten, im Bergischen Land".

Weiterlesen: Messerschleifer auf Ludwigshafener Wochenmärkten

Jubiläum: Der "Neue Pfalzbau" wird 50 - Feierliche Begehung am 29. September 2018

Bewertung:  / 1

Doppeltes Jubiläum - Vor 90 Jahren erstmals erbaut - Vor 50 Jahren wiederaufgebaut

 

 

 

 

 

 

 

Der Pfalzbau feiert in diesem Jahr doppeltes Jubiläum: Am 29. September 1928 – vor 90 Jahren – wurde der `erste´ Pfalzbau eingeweiht und im Jahr 1970 wieder abgerissen. Der `neue Pfalzbau´ wurde am 21. September 1968 – vor 50 Jahren – feierlich eröffnet. Im März 1962 beschloss der Stadtrat den Neubau des Pfalzbaus, im Juni 1964 erfolgt die Grundsteinlegung. Bis zur Eröffnung kam es wegen Finanzierungsproblemen zu einem zeitweiligen Baustillstand. Am 21. September 1968 wurde der heutige Pfalzbau mit Mozarts `Zauberflöte´, einer Aufführung des Mannheimer Nationaltheaters eröffnet. Schon damals setzte man auf das Prinzip der Gastspiele, da ein eigenes Ensemble nicht finanzierbar war. In den folgenden Jahrzehnten fanden zahlreiche bedeutende Kongresse, Auftritte von Bundespolitikern und große Konzerte statt. Der Pfalzbau wurde in den Jahren 2007 bis 2010 aufwändig saniert, die Neueröffnung war am 12. September 2009.

Weiterlesen: Jubiläum: Der "Neue Pfalzbau" wird 50 - Feierliche Begehung am 29. September 2018

DEMO vor der RHEINPFALZ für die Pressefreiheit

Bewertung:  / 5

Demonstranten rufen: LÜGENPRESSE - LÜGENPRESSE - LÜGENPRESSE

 

 

 

 

 

 

 

Ludwigshafen: Bei einer Großkundgebung von ver.di, den GRÜNEN und der Naturfreundejugend demonstrierten vor der RHEINPFALZ am heutigen Samstagmorgen in Ludwigshafen viele Anwesende für die Pressefreiheit und gegen FakeNews. Ein Großaufgebot von Polizei war anwesend, um einschreiten zu können, wenn es zu Gewaltausschreitungen kommt. Recht wortstark wurde es, als verschiedene Demonstranten vor dem Gebäude der RHEINPFALZ in der Ludwigshafener Amtstraße immer wieder laut riefen: LÜGENPRESSE, LÜGENPRESSE, LÜGENPRESSE. Die Polizei musste bis 11.30 Uhr nicht einschreiten.

Weiterlesen: DEMO vor der RHEINPFALZ für die Pressefreiheit

Rhythmus Workshop TaKeTiNa - Workshop der Seminarreihe Qualifizierung für Chorsänger

Bewertung:  / 4

Von Samstag 17.11. bis Sonntag 18.11.2018 im Heinrich Pesch-Hotel in Ludwigshafen

Durch eine Weiterbildung des Chorverbandes der Pfalz wird am Samstag, 17.11.2018, 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr und Sonntag, 18.11.2018, 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr im Heinrich Pesch Hotel Frankenthaler Straße 229 67059 Ludwigshafen unter der Leitung von Bärbel Bucke und Birgit Hübner ein musikalischer Workshop in Take TiNa für Sängerinnen und Sänger angeboten. Inhalte: TaKeTiNa ist ein ganzheitlicher musikalischer Gruppenprozess, in dem Rhythmus so vermittelt wird, wie ihn der Mensch am besten lernen und verstehen kann: Ohne Noten, in ständiger Bewegung, durch Nachmachen und gemeinsames Nachsingen mit viel Wiederholung, mit Freude und ohne Leistungsdruck. Eingebunden in das tragende Feld der Gruppe, können sowohl Anfänger*Innen als auch Fortgeschrittene im eigenen Zeitmaß miteinander lernen. Es sind keine musikalischen Vorkenntnisse nötig. Im spielerischen Umgang mit Chaos und Ordnung, aus dem Rhythmus fallen und wieder hineinfinden wächst rhythmisches und persönliches Selbstvertrauen. Bitte zu diesem Workshop bequeme Kleidung und Schuhe oder dicke Socken sowie eine Decke oder Matte mitbringen.

Weiterlesen: Rhythmus Workshop TaKeTiNa - Workshop der Seminarreihe Qualifizierung für Chorsänger

Ludwigshafen: Freibad öffnet am Freitag wieder länger

Bewertung:  / 1
Das Freibad am Willersinnweiher bietet am kommenden Freitag, 20. Juli 2018, wieder verlängerte Öffnungszeiten von 9 bis 21 Uhr an. Wegen der unsicheren Wetterprognose für das Wochenende gelten für Samstag und Sonntag die normalen Öffnungszeiten von 8 bis 20 Uhr. (red.)
 

 

DEMO für die Pressefreiheit in der Ludwigshafener Amtsstraße

Bewertung:  / 57

Gegendemos gegen die "Lügenpresse"

von Karin Hurrle

 

 

 

 

 

 

 

Mit Trillerpfeifen, Fanfaren und rechten Parolen hatte das "Frauenbündnis Kandel - Zusammenhalt für Deutschland" in einer DEMO am vergangenen Samstag vor dem Verlagsgebäude der RHEINPFALZ in der Ludwigshafener Amtsstraße wieder einmal auf sich aufmerksam gemacht. Fast zweihundert Bürgerinnen und Bürger hatten für die Pressefreiheit und gegen "Fakenews" demonstriert. Aufgerufen zu dieser Gegendemo hatte Hans-Uwe Daumann, Grünen-Fraktionschef im Ludwigshafener Stadtrat, der an die Aufmärsche in den 1930er Jahre der Nazi-Organisation SA vor Pressegebäuden erinnerte. "So etwas darf sich nicht wiederholen", rief er den Anwesenden zu. An dieser Gegendemo beteiligten sich auch die SPD, CDU und LINKE,  der DGB, Ver.di und die Naturfreundejugend. Ein Aufgebot der Ludwigshafener Polizei riegelte mit zahlreichen Fahrzeugen und Einsatzkräften die Amtsstraße ab. Zu den vermuteten Gewaltausschreitungen ist es nicht gekommen. Lautstark wurde immer wieder gerufen: LÜGENPRESSE, LÜGENPRESSE, LÜGENPRESSE.

Weiterlesen: DEMO für die Pressefreiheit in der Ludwigshafener Amtsstraße

Blutspende in Ludwigshafen-Ruchheim ist auch Hilfe gegen Blutkrebs

Bewertung:  / 1

Stefan-Morsch-Stiftung und der DRK Blutspendedienst suchen in Ludwigshafen-Ruchheim gemeinsam Lebensretter

„Wir suchen Lebensretter!“ Das haben sich der DRK-Blutspendedienst West und die Stefan-Morsch-Stiftung, Deutschlands erste Stammzellspenderdatei, auf die Fahnen geschrieben. Gemeinsam rufen sie zur Blutspende und zur Registrierung als Stammzellspender auf. Am Mittwoch, 20. Juni will man mit dem DRK Ortsverein Ludwigshafen-Ruchheim darauf aufmerksam machen, wie durch Blut- und Stammzellspenden das Leben von Krebspatienten gerettet werden kann. Treffpunkt: Von 17:00 bis 20:00 Uhr im Gemeinschaftshaus, Schloßstr. 1a, in 67071 Ludwigshafen-Ruchheim.  Die Zahl der Blutspender geht immer weiter zurück. Dabei sind gerade für Menschen, die an Krebs erkrankt sind, diese Bluttransfusionen extrem wichtig. Darauf machen der DRK-Blutspendedienst West, die DRK-Ortsvereine und die Stefan-Morsch-Stiftung aufmerksam. Sie ziehen bei der Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke an einem Strang: Der überwiegende Teil der Empfänger von Bluttransfusionen sind heute Patienten mit bösartigen Erkrankungen: Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die etwa an Blutkrebs (Leukämie) erkrankt sind. Dies hängt neben der eigentlichen Erkrankung auch mit der modernen Chemotherapie zusammen.

Weiterlesen: Blutspende in Ludwigshafen-Ruchheim ist auch Hilfe gegen Blutkrebs

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER
partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden