22 | 05 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Landkreis Südliche Weinstrasse feiert Tag der Kinderbetreuung am 13. Mai 2019

Bewertung:  / 6
SchwachSuper 
Landrat Seefeld, Erster Kreisbeigeordneter Ehrgott und Jugendamtsleiter Lerch überbringen Blumengrüße und laden zum Filmabend ein
 
Landrat Dietmar Seefeldt, der Erste Kreisbeigeordnete Marcus Ehrgott, Vertreter der Abteilung für Jugend, Familie und Sport sowie Vertreter der Kindertagesstätten und der Eltern haben heute im Kreishaus anlässlich des Tags der Kinderbetreuung, der am 13. Mai 2019 begangen wird, über die Lage der Kindertagesstätten im Landkreis Südliche Weinstraße informiert und das Wirken der Erzieherinnen und Erzieher gewürdigt. Thematisiert werden vor allem die vielfältigen Herausforderungen, welchen sich die Erzieherinnen und Leitungen alltäglich in den Kitas konfrontiert sehen. Weil die Kinder immer früher gebracht werden, die Ganztagesbetreuung deutlich zunimmt und die Anforderungen an Bildung und Pädagogik größer geworden sind, haben die Aufgaben für das Kita-Personal ständig zugenommen. Der Landkreis hat dies in der Vergangenheit durch eine ständige Ausweitung seiner Finanzzuweisungen nachhaltig unterstützt. So beteiligt sich der Landkreis jährlich mit fast 18 Millionen Euro an den Personalkosten, was eine Verdreifachung in den letzten 10 Jahren bedeutet. Auch für die vielfältigen Baumaßnahmen gewährte der Landkreis Zuschüsse von ca. 5 Millionen an die Träger in der letzten Dekade. 
 
 
 
„Es ist mir, aber auch allen Vertretern des Landkreises wichtig, den Kindertagesstätten in unserem Kreis eine solide finanzielle Unterstützung zu gewährleisten, damit auch die jüngsten unserer Gemeinschaft gut versorgt sind. Vor allem die Zunahme der Plätze für unter 3-Jährige in den letzten Jahren stellt die Kitas vor ein neues Problem. Dieses Problem versuchen wir gezielt zu beheben, indem wir unter anderem die Personalkostenzuschüsse in den letzten Jahren deutlich erhöht haben, damit mehr Personal eingestellt werden kann“, erklärte Landrat Dietmar Seefeldt.
 
„Es ist lobenswert aber auch dringend erforderlich, dass Vertreter aller Seiten am Tisch sitzen, wenn über die Entwicklung unserer Kitas gesprochen wird. Das ist uns heute gelungen, indem zum einen die politischen Verantwortlichen und zum anderen auch die Kita-Leitungen sowie die Elternvertretung am Gespräch teilgenommen haben“, so der Erste Kreisbeigeordnete Marcus Ehrgott.
 
Am Tag der Kinderbetreuung am 13. Mai sind Landrat Dietmar Seefeldt, der Erste Kreisbeigeordnete Marcus Ehrgott sowie Jugendamtsleiter Peter Lerch in verschiedenen Kindertagesstätten im Landkreis zu Besuch, um die Arbeit der dortigen Erzieherinnen und Erzieher zu würdigen. Besucht werden insgesamt sieben Kindertagesstätten in allen Verbandsgemeinden des Landkreises. Zur Anerkennung erhalten die Leitungen der Kindertagesstätten einen Blumengruß und eine Einladung ins Kino: Landrat Dietmar Seefeldt lädt alle 73 Kita-Leitungen sowie etwa 200 Erzieherinnen zu einem Überraschungsfilm in die Filmwelt ein. „Der Tag der Kinderbetreuung ist von hoher Bedeutung. „Es ist wichtig, dass die Gesellschaft daran erinnert wird, welchen hohen Stellenwert die frühkindliche Betreuung und Bildung hat und ein solches Ereignis wie der Tag der Kinderbetreuung bietet dafür den idealen Rahmen. Ich danke allen Erzieherinnen und Erziehern für das tägliche Engagement“, betont der Landrat. 
 
Landrat Seefeldt wird die Kommunalen Kindergärten in Pleisweiler-Oberhofen und Birkenhördt besuchen um sich dort einen Überblick über die Einrichtung zu verschaffen und sich von den Leiterinnen über den Ablauf der Kinderbetreuung informieren zu lassen. Der Erste Kreisbeigeordnete Marcus Ehrgott wird im katholischen Kindergarten Annweiler und im protestantischen Kindergarten in Billigheim-Ingenheim zu Gast sein und der Leiter des Jugendamts, Peter Lerch, wird den protestantischen Kindergarten Edenkoben und die katholischen Kita Maikammer besuchen. 
 
Der Tag der Kinderbetreuung wurde 2012 geschaffen, um die gesellschaftliche Bedeutung der Kindeserziehung angemessen zu würdigen. Deutschlandweit finden am 13. Mai 2019 verschiedene Aktionen statt, um die wichtige Arbeit von Kita-Fachkräften und dem Tages-Pflegepersonal anzuerkennen. (red.)
 
Foto: Zum Tag der Kinderbetreuung haben Landrat Dietmar Seefeldt (Mitte), der Erste Kreisbeigeordnete Marcus Ehrgott (2.v.r.) und der Leiter des Amtes für Jugend, Familie und Sport, Peter Lerch (re.), stellvertretend den Leiterinnen der Kita Nord-West in Herxheim, Eva Herzenstiel (3.v.l.), und der katholischen Kita Kirrweiler, Eva Waldenberger (2.v.l.) Blumen überreicht. Engagiert haben sich auch die Vorsitzenden des Kreiselternausschusses Charmaine Beyer (3.v.r.) und Martin Vester (li.).

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden