Kurt Anslinger vom DRK Bezirksverband Rheinhessen-Pfalz mit "Silberner Plakette" ausgezeichnet

Bewertung:  / 6
SchwachSuper 
Kategorie: LDKRS SÜDL. WSTR.
Veröffentlicht am Mittwoch, 01. April 2015 23:03

Vorbild für langjährige ehrenamtliche Arbeit

Im Rahmen der gemeinsamen Sitzung von Vorstand und Verbandsausschuss des DRK-Kreisverbandes Südliche Weinstraße e.V. verabschiedete Landrätin Theresia Riedmaier, in ihrer Eigenschaft als DRK-Kreisvorsitzende den langjährigen Kreisbereitschaftsleiter Kurt Anslinger, Kirrweiler, und überreichte ihm hierbei sowohl die Dankesurkunde des Kreisverbandes Südliche Weinstraße als auch gemeinsam mit dem Bezirksbereitschaftsleiter Dirk Erler, Grünstadt, die Auszeichnung des DRK Bezirksverbandes Rheinhessen-Pfalz „Helfende Hand“  in Silber. In Ihrer Laudatio verwies Riedmaier darauf, dass Kurt Anslinger mittlerweile 48 Jahre Aktives Mitglied im Deutschen Roten Kreuz sei und dabei in vielfältigen Funktionen der Idee des Helfens verbunden ist.

Nicht nur beim DRK-Ortsverein Maikammer, so die DRK-Vorsitzende weiter, hat Kurt Anslinger nachhaltig Spuren hinterlassen. Gerade auch
beim DRK-Kreisverband Südliche Weinstraße e.V. habe Kurt Anslinger sowohl während seiner Zeit als Kreisjugendleiter als auch in der 25-jährigen Amtszeit als Kreisbereitschaftsleiter Maßstäbe gesetzt.

„Kurt Anslinger ist ein Vorbild und geniest eine hohe Wertschätzung in den Gremien des DRK-Kreisverbandes. Er ist für uns alle ein Leitbild  für ehrenamtliches Engagement und helfende Arbeit im Deutschen Roten Kreuz“, so Landrätin Theresia Riedmaier.

Wichtige Punkte seiner Arbeit waren stets die partnerschaftliche Zusammenarbeit aller Gruppierungen im Roten Kreuz, regelmäßige Überprüfungen des Ausbildungsstandes in den örtlichen Bereitschaften, Organisation und Mitarbeit in der gemeinsamen SEG Landau-Südliche Weinstraße sowie die Organisation verschiedener Hilfsaktionen im Landkreis SÜW und die Durchführung des sehr beachteten, landesweiten Rotkreuz-Erlebnistags im Jahr 2009.

Kurt Anslinger hat sich in fast 50 Jahren aktiver Mitarbeit um das Deutsche Rote Kreuz im Landkreis Südliche Weinstraße und im Bezirksverband Rheinhessen-Pfalz verdient gemacht.

Als Vertreter des Vorsitzenden des DRK Bezirksverbandes Rheinhessen-Pfalz, Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel, betonte der
Bezirksbereitschaftsleiter Dirk Erler die hervorragende Arbeit von  Kurt Anslinger. Seit nunmehr 12 Jahren sei er zusätzlich als Vertreter der
Aktiven im Bezirksverbandsausschuss und leiste dort ebenfalls eine gute Arbeit. Es sei daher dem Bezirksvorstand nicht schwer gefallen der Auszeichnung von Kurt Anslinger zuzustimmen.

Sein über Jahrzehnte langes ehrenamtliches Engagement würdigte der DRK Bezirksverband Rheinhessen-Pfalz mit der Auszeichnung  „Helfende Hand“ in Silber, welche er heute im Auftrag des Bezirksvorsitzenden Herrn Kurt Anslinger überreichen dürfe.

Landrätin Theresia Riedmaier wünschte abschließend Kurt Anslinger, Gesundheit und Wohlergehen für die weitere Zukunft und überreichte  Kurt Anslinger gemeinsam mit Bezirksbereitschaftsleiter Dirk Erler und Kreisgeschäftsführer Bernd Fischer die Auszeichnungen. (red.)

Foto: Landrätin Theresia Riedmaier ehrt Kurt Anslinger und überreicht gemeinsam mit Dirk Erler die  Auszeichnung des DRK Bezirksverbandes Rheinhessen-Pfalz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden