Südliche Weinstrasse: 30 Jahre Weinfest auf Schloss Blutenburg

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Kategorie: LDKRS SÜDL. WSTR.
Veröffentlicht am Montag, 28. Juli 2014 16:01

40 jähriges Jubiläum der Freunde Schloß Blutenburg in München gefeiert

Am vergangenen Wochenende hat der Verein der Freunde Schloß Blutenburg zur großen Jubiläumsfeier eingeladen. Die Vertreter des Vereins der Freunde Schloß Blutenburg, der Vertreter des Landkreises Bernd E. Lauerbach und der stellvertretende Geschäftsführer des Vereins Südliche Weinstrasse Bernd Wichmann erhoben die Gläser. Zu Ehren des 40 jährigen Vereinsjubiläums der Freunde Schloß Blutenburg und des 30 jährigen Weinfestjubiläums des Verein Südliche Weinstrasse auf Schloß Blutenburg wurde zur Feierstunde gebeten. Die Festlichkeit wurden von einem Festgottesdienst umrahmt, mit Pfarrer Stahlschmidt und großer Beteiligung der ortsansässigen Vereinen. Anschließend lobte Andreas Ellmaier, vom Verein Freunde Schloß Blutenburg, die langjährige und freundschaftliche Zusammenarbeit mit der Südlichen Weinstraße. Im Festzelt wurden den Besuchern natürlich Pfälzer Weine kredenzt. Delikate feine Pralinen erhielten die Gäste, diese wurden für die große Jubiläumsfeier angefertigt.

„Ein sehr freundschaftliches Verhältnis untermauert die langjährige Zusammenarbeit während des Weinfestes Schloß Blutenburg und darüber hinaus. Vor allem zeigt es aber, dass die Bayern insbesondere die Münchner gerne Wein und vor allem Pfälzer Weine bevorzugen. Die Repräsentationsarbeit, die der Verein Südliche Weinstrasse im Süden von Deutschland leistet, zahlt sich aus. Insbesondere die Gemeinschaftsarbeit mit dem Verein Freunde Schloß Blutenburg ist eine Hand in Hand Leistung.“, der stellvertretende Geschäftsführer Bernd Wichmann lobt die Kooperation, bedankt sich im Namen des Vereins für die Einladung und lobt die Arbeit und den Einsatz zu Ehren der Jubiläen. (red.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden