Landkreis Südliche Weinstrasse: Wahlergebnisse für Europawahl offiziell festgestellt

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Kategorie: LDKRS SÜDL. WSTR.
Veröffentlicht am Montag, 02. Juni 2014 20:36

Ergebnis am 2. Juni in der Sitzung des Wahlausschusses bestätigt

Der Wahlausschuss des Landkreises Südliche Weinstraße hatte bei der Überprüfung der Ergebnisse zur Europawahl keine Beanstandungen. Unter dem Vorsitz von Landrätin Theresia Riedmaier wurden in der Sitzung am 2. Juni die Ergebnisse offiziell festgestellt.  Bei der Europawahl entschieden sich im Landkreis 20.420 Wähler für die CDU (37,9 %), 15.943 wählten die SPD (29,6 %), 2.160 die FDP (4,0 %) und 4.550 (8,4 %) die Grünen. Die Linke kamen auf 1.550 Stimmen (2,9 %), die Tierschutzpartei auf 1.020 (1,9 %). Mit 1.514 Stimmen konnten die Freien Wähler 2,8 Prozentanteile am Gesamtergebnis erzielen, die Alternative für Deutschland 7,0 mit 3.790 Wählern. Alle weiteren angetretenen Parteien lagen unter 1.000 Stimmen.

Die Wahlbeteiligung lag bei 63,3 Prozent, 1.574 Stimmzettel waren ungültig.  (red.)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden