13 | 11 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

SÜW. Johann Zorn feiert 50. Dienstjubiläum und geht gleichzeitig in den Ruhestand

Bewertung:  / 1

Kleine Feierstunde und Überreichung einer Urkunde durch Landrätin Theresia Riedmaier

Johann Zorn feierte am 1. Februar 2015 sein 50-jähriges Dienstjubiläum bei der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße. Landrätin Theresia Riedmaier überbrachte ihm im Rahmen einer kleinen Feierstunde ihre Glückwünsche und verabschiedete ihn zugleich in den Ruhestand. Landrätin Theresia Riedmaier überreicht Johann Zorn die Urkunde zum 50-jährigen Dienstjubiläum. Die Landrätin dankte ihm für seine langjährigen Dienste und seine enorme Treue zu seinem Arbeitgeber. Eine solche lange Dienstzeit könne man nicht oft feiern. „Sie haben stets vorbildlich und gewissenhaft ihre Aufgaben erfüllt; Ihre Loyalität zum Landkreis, eine überaus bürgerfreundliche Berufsauffassung und die freundliche Kollegialität zeichnen Sie aus – weit über die Dienstzeit hinaus“.

Weiterlesen: SÜW. Johann Zorn feiert 50. Dienstjubiläum und geht gleichzeitig in den Ruhestand

Waldweideprojekt mit Auerochsen ausgezeichnet

Bewertung:  / 1

Preis der Metropolregion Rhein-Neckar für Biosphärenreservatinitiative in Sankt Martin

Über einen Preis der Metropolregion Rhein-Neckar, der mit 13.000 Euro dotiert ist, freuten sich die Partner des Waldeweideprojekts mit Heckrindern im Sankt Martiner Tal: das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen, die Gemeinde Sankt Martin, das Forstamt Haardt, die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Südliche Weinstraße sowie Peter Hiery, der die Herde mit neun Tieren vor Ort betreut und sie täglich besucht. Die Heckrinder, die den ausgestorbenen Auerochsen sehr ähnlich sehen, haben die Aufgabe, ein 40 Hektar großes Waldgebiet allmählich in eine halboffene, lichtdurchflutete und attraktive Landschaft umzugestalten. Dadurch wird sich die Vielfalt der dort vorkommenden Flora und Fauna allmählich erhöhen. Der besondere Fokus liegt dabei auf dem lichten Kiefernwald im Projektgebiet, in dem zum ersten Mal eine solche Beweidung erprobt wird und der den Modellcharakter des Projekts unterstreicht.

Weiterlesen: Waldweideprojekt mit Auerochsen ausgezeichnet

„Gut essen“ und „Wein“ - Neue Weinführer und Gastronomiewegweiser der Südlichen Weinstrasse sind da

Bewertung:  / 0

Kataloge und neue Broschüren ab sofort im Tourismusbüro erhältlich

„Wein und Genuss -  das sind die beiden Urlaubsthemen, für die die Südliche Weinstrasse besonders bekannt ist und bei der die Gäste unserer Region auch eine besonders hohe Kompetenz zusprechen. Aus diesem Grund kommt den beiden neuen Broschüren „Wein“ und „Gut essen“ eine große Bedeutung zu.“ so stellt Landrätin Theresia Riedmaier die Wein- und Gastronomieführer der Südlichen Weinstrasse 2015/2016 vor. „Wir wollen mit diesen beiden Broschüren unseren Gästen aus Nah und Fern zeigen, warum sie gerade hier in der Südpfalz gut aufgehoben sind, wenn sie gut essen gehen oder Wein genießen möchten – das gelingt uns mit spannenden Portraits mehrerer Winzer und Gastronomen, die mit ihren tollen Produkten für unsere Region stehen. Außerdem erhalten die Leser eine Reihe von guten Adressen, damit sie ihre Wünsche nach gutem Essen und Wein gleich in die Tat umsetzen können.“

Weiterlesen: „Gut essen“ und „Wein“ - Neue Weinführer und Gastronomiewegweiser der Südlichen Weinstrasse sind da

Südliche Weinstraße präsentiert sich auf der Landesgartenschau Landau

Bewertung:  / 0

“Gärten der Pfalz“ und deren typische Landschaftsräume präsentieren

Die Landesgartenschau ist eine Bühne für die Region und möchte ihren Besuchern den einzigartigen Charakter der Pfalz vorstellen. Die Kooperation zwischen der Landesgartenschau und den  Verbandsgemeinden  der Südlichen Weinstraße ist mittlerweile weit fortgeschritten. Am 09.12.2014 erläuterte Torsten Blank, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Landau-Land, gemeinsam mit Landaus Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer und der Landrätin der Südlichen Weinstraße, Theresia Riedmaier, die Grundzüge der Zusammenarbeit. Anfang nächsten Jahres soll in einem Folgetermin die Kooperation zwischen der Landesgartenschau und dem Landkreis Germersheim vorgestellt werden. Den einzigartigen Charakter der Pfalz einer großen Öffentlichkeit präsentieren und die gesamte Region nachhaltig stärken – das war von Anfang an das erklärte Ziel der Landesgartenschau Landau, wie Landaus Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer betont: „Unsere reizvolle Region mit all ihren touristischen Höhepunkten kann die Landesgartenschau als effektive Plattform für ihre Präsentation nutzen“.

Weiterlesen: Südliche Weinstraße präsentiert sich auf der Landesgartenschau Landau

Kreismusikschule Südliche Weinstraße: Kurs „Musikgarten“ im Kreishaus in Landau

Bewertung:  / 0

Kursbeginn: In der ersten Februarwoche 2015

Ein neuer Kurs „Musikgarten“ startet in der ersten Februarwoche 2015. Der einjährige Kurs ist für Kinder ab 3 Jahren mit einer Bezugsperson gedacht. Durch das Mitspielen, Mittanzen und Mitsingen der Erwachsenen wächst der Anreiz für die Kleinkinder zum eigenen Ausprobieren von Stimmen, Klängen und Bewegungen. Die Kinder werden mit elementaren musikalischen Spielen vertraut, die sie Zuhause wiederholen und vertiefen können. Dies regt ihre musikalische Entwicklung an und fördert sie zugleich. So entsteht eine erste Form gemeinsamen Musizierens in der Familie. Der Kurs umfasst unter anderem das Singen von Liedern, Sprechen von Versen, Klang- und Rhythmusspiele mit Orff´schem Schlagwerk, Spiele mit Objekten, Tänze, Finger-, Hand- und Fußspiele sowie Entspannungsübungen.

Weiterlesen: Kreismusikschule Südliche Weinstraße: Kurs „Musikgarten“ im Kreishaus in Landau

SÜW. Heimatjahrbuch 2015 lenkt Blick in die Vergangenheit

Bewertung:  / 0

„Wie war es denn früher? Die Südpfalz in der Nachkriegszeit“ - Broschüre sofort erhältlich

Landrätin Theresia Riedmaier stellte gemeinsam mit dem Leiter des Redaktionsausschusses Dr. Rainer Tempel und den Mitgliedern das neue Heimatjahrbuch 2015 des Landkreises Südliche Weinstraße vor. Es ist bereits der 37. Band des Standardwerkes, der nun der Öffentlichkeit präsentiert wurde. „Mit Ihren Beiträgen haben Sie ihre Liebe zur Südpfalz in Wort und Bild festgehalten“, dankte die Landrätin den Autorinnen und Autoren, sowie dem Redaktionsausschuss und bezeichnete das Werk als „kulturelles Aushängeschild unserer Region“. „Jeder, der wissen möchte wie die Südpfalz denkt und fühlt, wo es die schönsten Plätze und verstecktesten Winkel gibt, was für interessante, tolle Menschen an der Südlichen Weinstraße leben, was für eine bewegte Geschichte die Südpfalz hat und vieles anderes mehr, der kommt am Heimatjahrbuch nicht vorbei“, betonte Riedmaier.

Weiterlesen: SÜW. Heimatjahrbuch 2015 lenkt Blick in die Vergangenheit

Südliche Weinstrasse: Roger Dausque mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet

Bewertung:  / 0

Hohe Auszeichnung und Anerkennung für ehrenamtliche Tätigkeit

In einer kleinen Feierstunde überreichte Landrätin Theresia Riedmaier im Auftrag der Ministerpräsidentin Malu Dreyer die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz an Roger Dausque aus Rohrbach. Auf Vorschlag von Verbandsbürgermeister Franz-Ludwig Trauth verlieh ihm Dreyer diese hohe Auszeichnung in Anerkennung seiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Dienste der Gemeinschaft.  Landrätin Theresia Riedmaier würdigte Roger Dausque als „Persönlichkeit der Tat“, der ohne großes Aufsehen, viel im Hintergrund arbeite und immer Hilfe leiste und deshalb auch ein großes Ansehen in Rohrbach genieße. „Sie sind ein Vorbild für viele Rohrbacher und für viele Menschen im Landkreis und haben deshalb diese besondere Landesauszeichnung verdient“, so Riedmaier weiter.

Weiterlesen: Südliche Weinstrasse: Roger Dausque mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden