26 | 05 | 2020
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Antrittsbesuch von Oberst Mattes an der Südlichen Weinstrasse

Bewertung:  / 1

Kommandeur des Landeskommandos Rheinland-Pfalz besucht Landrätin Riedmaier

Landrätin Theresia Riedmaier empfing den Kommandeur des Landeskommandos Rheinland-Pfalz, Oberst Erwin Mattes, bei seinem Antrittsbesuch an der Südlichen Weinstraße im Kreishaus.  Oberst Mattes ist seit dem 30. Oktober 2013 Kommandeur des Landeskommandos Rheinland-Pfalz und damit zuständig für die Zusammenarbeit von zivilen und militärischen Einrichtungen. Im Katastrophenfall oder bei besonders schweren Unglücksfällen berät er mit seinem Kommando die zivilen Katastrophenschutzstäbe über Unterstützungsmöglichkeiten durch die Bundeswehr. Begleitet wurde Mattes von Frank Mulack, Oberstleutnant der Reserve, der 2009 die Leitung des Kreisverbindungskommandos der Bundeswehr übernommen hatte.

Weiterlesen: Antrittsbesuch von Oberst Mattes an der Südlichen Weinstrasse

Südliche Weinstrasse: Wechselnde Kunstausstellungen im Jahr 2014

Bewertung:  / 0

Termine von Januar bis Oktober 2014

Seit vielen Jahren bietet der Landkreis regionalen Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, ihre Werke zu zeigen. Landrätin Theresia Riedmaier ist dankbar, dass der Kreistag einige Kulturprojekte, wie z.B. die Kunstausstellungen im Kreishaus, trotz der finanziell sehr schwierigen Zeiten unterstützt. „Kunst und Kultur sind wichtige Beiträge zur Lebensqualität an der Südlichen Weinstraße; mit unserer Kulturförderung haben wir uns einen guten Namen erarbeitet und ein Alleinstellungs-Merkmal geschaffen“, so die Landrätin. Die Kreisverwaltung Südliche Weinstraße informiert über Ausstellungsprojekte 2014:

Weiterlesen: Südliche Weinstrasse: Wechselnde Kunstausstellungen im Jahr 2014

Terminankündigung des DRK Südliche Weinstrasse

Bewertung:  / 0

Nächster Blutspendetermin in Gossersweiler-Stein am Dienstag, 14. Januar

Am Dienstag, den 14. Januar 2014 findet in der Zeit von 17.00 Uhr bis 20.30 Uhr der erste Blutspendetermin im Jahr 2014 in 76857 Gossersweiler-Stein, Berglandhalle, Schulstraße 14 statt. Die Verantwortlichen des Deutschen Roten Kreuzes freuen sich über jeden Blutspender und beraten selbstverständlich auch gerne alle Erstspender.

Weiterlesen: Terminankündigung des DRK Südliche Weinstrasse

SÜW: Einsatzstellen für Freiwilligendienste beim DRK-Rettungsdienst im Jahr 2014

Bewertung:  / 0

Theoretische und praktische Vorbereitung an einer DRK-eigenen Fachschule

Der DRK-Rettungsdienst bietet im Rahmen der Freiwilligendienstes die Möglichkeit, im gesamten Bereich der Südpfalz in einem sehr abwechslungsreichen Aufgabenfeld im Rahmen einer Mitarbeit im Rettungsdienst sehr interessante Erfahrungen zu sammeln. Ein Stelleneinsatz ist an allen Rettungswachen im Rettungsdienstbereich Südpfalz, u.a. in: Annweiler, Bad Bergzabern, Bundenthal, Edenkoben, Germersheim, Hauenstein, Herxheim, Kandel, Landau, Pirmasens, Rodalben, Weselberg, Wörth und Zweibrücken möglich. Grundvoraussetzung ist, das vollendete 18. Lebensjahr, Führerschein der Klasse B, und Interesse an einem abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Tätigkeitsfeld.

Weiterlesen: SÜW: Einsatzstellen für Freiwilligendienste beim DRK-Rettungsdienst im Jahr 2014

Südliche Weinstraße: Kreisbeigeordneter Lauerbach spendet 1.800 Euro an Förderverein der Musikschule

Bewertung:  / 0

Keine Geschenke zum 60. Geburtstag - Dafür ein Spendentopf für einen guten Zweck

Eine Spende in Höhe von jeweils 1.800 Euro überreichte Kreisbeigeordneter Bernd E. Lauerbach dem Förderverein der Kreismusikschule und dem Förderverein des Kreisjugendorchesters. Beide Vereine engagieren sich sowohl finanziell wie auch ideell für Musikschule und Orchester.Lauerbach hatte anlässlich seines 60. Geburtstages Gäste, Freunde und Bekannte darum gebeten, anstelle von Geschenken einen Geldbetrag zu spenden. Die stolze Summe von 1.800 Euro übergab er nun dem Vorsitzenden des Fördervereins der Kreismusikschule SÜW Clemens Schmitt und der Leiterin der Kreismusikschule Cornelia Hoffmann. Das Kreisjugendorchester SÜW wird ebenfalls mit 1.800 Euro unterstützt - Klaus Wolf (Vorsitzender des Fördervereins des Kreisjugendorchesters) und der Leiter des Kreisjugendorchesters Dietmar Wiedmann nahmen den Scheck dankbar entgegen.

Weiterlesen: Südliche Weinstraße: Kreisbeigeordneter Lauerbach spendet 1.800 Euro an Förderverein der Musikschule

Neubesetzung im Vorstand des Vereins Südliche Weinstrasse e.V.

Bewertung:  / 0

Thomas Langhauser kommt für Herbert Boller

Der Verein Südliche Weinstrasse versteht sich als der Zusammenschluss aller im Tourismus und in der Weinwirtschaft wirkenden Kräfte im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau.  Zahlreiche Aktivitäten zur Imagesteigerung der Region gehen auf sein Konto, z.B. das Urlaubsmagazin und viele weitere Werbemittel über die Südliche Weinstrasse, das Trekking-Projekt oder der Gastronomiewettbewerb und auf Seiten der Weinwerbung die Weintage, der Wettbewerb „Die junge Südpfalz“ und zahlreiche Aktionen bundesweit, die den guten Ruf der Weine und der Tourismusregion Südliche Weinstrasse festigen und ausbauen sollen. Entsprechend der Zielsetzung des Vereins setzt sich der Vorstand um Präsident Dieter Hörner zusammen aus politischen Vertretern mit Landrätin Theresia Riedmaier, Bürgermeister Hans Dieter Schlimmer und dem Kreisbeigeordneten Nicolai Schenk an der Spitze. Dazu mehrere Vertreter der Weinwirtschaft und einem Vertreter des Hotel- und Gaststättenverbandes.

Weiterlesen: Neubesetzung im Vorstand des Vereins Südliche Weinstrasse e.V.

Südliche Weinstrasse: Erste Maßnahme zur Durchgängigkeit der Queich bei der Kindinger Mühle in Siebeldingen abgeschlossen

Bewertung:  / 0

90 Prozent Förderung vom Land Rheinland-Pfalz

Als erste Maßnahme des großen Konzeptes zur „Herstellung der Durchgängigkeit an der Queich“ ist bei der Kindinger Mühle in Siebeldingen eine sogenannte „Raue Rampe“ errichtet worden. Rund 32.000 Euro kostete die Baumaßnahme - das Land Rheinland-Pfalz fördert dieses Projekt mit 90 Prozent. Begutachten die „Raue Rampe“ an der Kindinger Mühle in Siebeldingen: Ortsbürgermeister Peter Klein, Landrätin Theresia Riedmaier und Torsten Blank, Bürgermeister der Verbandgemeinde Landau-Landau. „Insgesamt 210 Tonnen Felsgestein wurden über eine Länge von 25m in dem Gewässerbett verteilt, um einerseits den Absturz an der Kindinger Mühle zu beseitigen und um andererseits das Gebäude zu sichern. Außerdem sollen Findlinge in der Größe von 0,50 bis 0,70m den Fischen Ruhezonen beim Gewässeraufstieg anbieten“ erläuterte Landrätin Theresia Riedmaier die Maßnahme.

Weiterlesen: Südliche Weinstrasse: Erste Maßnahme zur Durchgängigkeit der Queich bei der Kindinger Mühle in...

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden