27 | 05 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Lesung mit Britta & Christian Habekost

Bewertung:  / 1

Am 11. Mai 2018, 19 Uhr, beim Forster Winzerverein

Britta und Chrisstian Habekost lesen aus der Fortsetzung ihres Erfolgsromans "Elwenfels" am 11. Mai 2018 beim FORSTER WINZERVEREIN, Weinstraße 57 in 67147 FORST. Einlass ist 19 Uhr, Beginn der Veranstaltung 19.30 Uhr. Nun wird "Elwenfels 2 - Schorle für den Scharfschützen" endlich wieder hör- und erlebbar. Die beiden Autoren lesen mit verteilten Rollen und einer Vielzahl von verschiedenen Stimmen aus ihrer fantastischen Geschichte. Das Ergebnis ist Lesung, Performance, Hörspiel, spannend, dialektisch, comediantisch.

Weiterlesen: Lesung mit Britta & Christian Habekost

Hanselfingerhut-Fest in Forst am 11. März 2018

Bewertung:  / 1

2016 ins bundesweite Verzeichnis des Kulturerbes der UNESCO-Kommission Deutschland aufgenommen

In Forst an der Weinstraße wird am 11. März 2018 das Hanselfingerhut-Spiel aufgeführt. Das Spiel beginnt um 14.00 Uhr am nördlichen Ortseingang. Das Sommertagsspiel verkörpert den Kampf des Sommers gegen den Winter um die Vorherrschaft in der Jahreszeit.  Der Hanselfingerhut in 2018 gespielt von Noah Steinrock, ist seit dem 17. Jahrhundert der Namensgeber des Spiels. In Narrengestalt mit buntem Flickenkleid, geschwärztem Gesicht und Händen treibt er sein lustiges, ausgelassenes Spiel. Mit Vorliebe stellt er Frauen und Mädchen nach  und drückt ihnen einen rußigen Kuss auf die Wange. Im weiteren Spielverlauf wird der Kampf des Sommers (Manuel Reuther) mit dem Winter (Aaron Steinrock), in kegelförmigen Häuschen aus Stroh bzw. aus Efeu ausgetragen. Hierbei tritt der Henrich-Fähnrich (Tim Schuster) in seiner schmucken Landsknechtsuniform als Richter auf und schlichtet den Streit. Der Scherer (Jonathan Steinrock) versucht den Hansel-Fingerhut zu rasieren und lässt ihn zur Ader um seinen Übermut zu dämpfen. Die Nudelgret (Eliah Steinrock)  versorgt die Spieler zur Stärkung mit frischen Hefebrezeln. Peter Lucas, der Moderator, erläutert während des Spielverlaufes die historischen Hintergründe des Spieles.

Weiterlesen: Hanselfingerhut-Fest in Forst am 11. März 2018

Weinland Meckenheim wird zum Winter-Wonderland

Bewertung:  / 5

Glühweinfest verspricht Weingenuss und beste Stimmung

Vom 08. Bis 10. Dezember 2017 lädt das Weinland Meckenheim zum Glühweinfest im Kelterhaus. Besucher können sich auf weißen und roten Winzerglühwein freuen. Traditionell gibt es an diesem Tag auch den ersten Wein des neuen Jahrgangs zu probieren: die trockene Rotweincuvée First Kiss. „Unser Primeur-Wein zeigt das große Potenzial des 2017er-Jahrgangs. Gesunde, vollreife Trauben bescheren uns dieses Jahr Weine mit ausgeprägtem Fruchtaroma und harmonischer Säure“, freut sich Fred Bonnet, der Leiter der Verkaufsstelle im Weinland Meckenheim. Das Glühweinfest lockt mit einer saisonalen Speisekarte mit leckeren Kleinigkeiten und auch größeren Mahlzeiten. So darf der beliebte Glühweinbraten natürlich nicht fehlen. Selbstverständlich gibt es auch Kaffee und selbst gebackene Kuchen. Für die Unterhaltung sorgt in diesem Jahr die Band „Good Times“. Sonntags ab 15:00 Uhr sorgen die Rockmusiker mit Hits der 60er- und 70er-Jahre für beste Stimmung.  Das Glühweinfest beginnt um 11:00 Uhr. Besucher haben bereits ab 10:00 Uhr Gelegenheit, sämtliche Weine zu probieren und diese direkt im Verkaufsraum zu erwerben – auch weihnachtlich verpackt. Bereits ab 30. November bis zum Glühweinfest gilt die Weihnachts-Rabatt-Aktion. Kunden sparen 15 Prozent beim Kauf von Wein und Sekt.

Weiterlesen: Weinland Meckenheim wird zum Winter-Wonderland

Kreisverwaltung Bad Dürkheim: Frank Rüttger verabschiedet, Sven Hoffmann neuer Kreisbeigeordneter

Bewertung:  / 4

Hoffmann ab 1. Februar 2018 für Bauen und Umwelt sowie Ordnung und Verkehr zuständig

Wechsel an der Kreisspitze: In seiner Sitzung am 13. Dezember hat der Kreistag Bad Dürkheim den bisherigen zweiten Beigeordneten Frank Rüttger verabschiedet und den neuen Beigeordneten Sven Hoffmann ernannt.  Frank Rüttger (CDU) tritt im Januar sein Amt als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Leiningerland an und musste daher seine Aufgabe als zweiter Kreisbeigeordneter niederlegen. Rüttger, der in Neuleiningen wohnt, machte von 1991 bis 1994 eine Ausbildung zum Beamten des gehobenen nichttechnischen Dienstes bei der Verbandsgemeinde Freinsheim. Danach blieb er im Ort, wurde stellvertretender Leiter der Finanzabteilung. Parallel besuchte er die Verwaltungsakademie Kaiserlautern und bildete sich als Verwaltungsbetriebswirt weiter. 2001 wechselte er als stellvertretender Büroleiter zur Verbandsgemeinde Deidesheim, wo er 2002 Büroleiter wurde. Zwischen 2005 und 2006 erfolgte die Fortbildung zum Kommunal-Kassen-Buchhalter. Zwei Jahre später kam er zum Kreis Bad Dürkheim als Leiter der Abteilung „Bauen und Umwelt“. 2013 absolvierte Rüttger eine Qualifizierung für den höheren Dienst der Laufbahn Verwaltung und Finanzen, im selben Jahr erfolgte die Ernennung zum zweiten hauptamtlichen Kreisbeigeordneten.

Weiterlesen: Kreisverwaltung Bad Dürkheim: Frank Rüttger verabschiedet, Sven Hoffmann neuer Kreisbeigeordneter

Andrea Silber übernimmt Kinderchor beim MGV Meckenheim

Bewertung:  / 7

Chorleiter des Deutsch-Rock-Chors Rainer Diehl hilft beim Aufbau

Seit Sommer hat der Kinderchor des MGV Meckenheim eine neue Chorleiterin. Das hat NACHRICHTEN REGIONAL in einem Pressegespräch vom Geschäftsführer des Vereins, Walter Sippel, erfahren. Mit Andrea Silber habe man eine gute Wahl getroffen, ist Sippel überzeugt. Andrea Silber ist auch seit kurzer Zeit bei der privaten Musikschule in Mußbach beschäftigt und für die frühmusikalische Erziehung von Kindern zuständig. Ihr Lebensgefährte Rainer Diehl, der auch in Dudenhofen vor einem Jahr als Chorleiter den neu gegründeten Deutsch-Rock-Chor übernommen hat, werde ihr beim Aufbau des neu gegründeten Kinderchors in Meckenheim helfen. Beim Deutsch-Rock-Chor in Dudenhofen ist Andrea Silber auch für die Stimmbildung aller Sängerinnen und Sänger zuständig, was sie am vergangenen Wochenende wieder unter Beweis stellen konnte. Bis Ende des Jahres seien Silber und Diehl noch  bei den Neustadter „Weinkehlchen“ tätig gewesen. Über die Mitgliederversammlung in der  bekannt gegeben wurde, dass beide für den Verein tätig sein werden,  hatte NR am 08.06.2015 berichtet. Wegen eines Streites mit dem ersten Vorsitzenden hätten Beide dort gekündigt, war ebenfalls zu erfahren. Seit 2017 haben die Weinkehlchen einen neuen Chorleiter.

Weiterlesen: Andrea Silber übernimmt Kinderchor beim MGV Meckenheim

Advent auf dem Deidesheimer Weihnachtsmarkt

Bewertung:  / 5

Konzerte, Kirchen, Kulinarik und Kindererlebnisse

Auch am dritten Adventwochenende hat das vorweihnachtliche Deidesheim wieder viele Überraschungen für die Besucher zu bieten. Am Freitag, den 15.12. beginnt in der katholischen Kirche St. Ulrich ab 18 Uhr die „Nacht der offenen Kirche“. Um 18.30 Uhr tritt der Musikverein Bosenbach 1884 mit adventlicher Bläsermusik auf dem Stadtplatz auf, und um 20 Uhr ist „Halli Galli – in geheimer Mission“ im Boulevard-Theater Deidesheim unterwegs. Freitag bis Sonntag ist erstmals ein Falkner zu Besuch auf dem Deidesheimer Advent: Michael Hörner aus Ruppertsberg informiert am Stadtplatz in der Wichtelstube über die Haltung und Arbeit mit verschiedenen Greifvögeln. Nur wenige Meter weiter lädt die Kinderbachstube die kleinen Gäste zum Selberbacken ein und in der Stadthalle lockt die große Eisenbahnausstellung nicht nur die Kinder! Für einen Hauch von Abenteuer sorgen wieder das historische Riesenrad „Alte Liebe“ sowie das Kinderkarussell in der Nähe des Bahnhofs.

Weiterlesen: Advent auf dem Deidesheimer Weihnachtsmarkt

Bioweingut Weisbrodt in Niederkirchen als Partner des Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen anerkannt

Bewertung:  / 25

Qualität und Nachhaltigkeit geschätzt - Weinbautradition seit 1911 fortgeführt!!

Das Biowein- und -sektgut Weisbrodt in Niederkirchen ist neuerdings als Partnerbetrieb des Biosphärenreservats Pfälzerwald-Nordvogesen anerkannt. Urgroßvater Wilhelm hat den Betrieb 1911 als Weingut und Küferei gegründet und ihn an seinen Sohn Ernst vererbt. Der wiederum hat ihn an seinen Sohn Ernst weitergegeben, der nun zusammen mit seiner Frau Regina und seinem Sohn Philipp die Weinbautradition pflegt. Seit 2009 sind die Weine, die auf der elf Hektar großen Rebfläche rund um Niederkirchen und Deidesheim wachsen, biologisch zertifiziert, zuvor schon seit Ende der 1980er Jahre wurden sie auf kontrolliert umweltschonende Weise hergestellt. Philipp, Diplom-Ingenieur für Weinbau und Önologie (FH), versucht auch, das anthroposophische Wissen Rudolf Steiners anzuwenden. Auch kommen unter anderem Orangenöl gegen Mehltau, Fenchelauszüge, Backpulver und Schachtelhalmtee zum Einsatz. Neben dem Gespür für die Natur wird im Weinberg viel Handarbeit betrieben. Auch wird der Rebsaft teilweise mit wilder Hefe vergoren, die natürlicherweise den Trauben anhaftet. Riesling, Weiß- und Spätburgunder dominieren das Sortiment, das jährlich in rund 90.000 Flaschen ruht; knapp zehn Prozent davon ist als Sekt ausgebaut, den ausgesuchte Weine liefern, die sich nach der Methode der traditionellen Flaschengärung entwickeln.

Weiterlesen: Bioweingut Weisbrodt in Niederkirchen als Partner des Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen...

Unterkategorien

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden