12 | 12 | 2018
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/pfalzfenster_klein.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Bundesweiter Vorlesetag am 16. November

Bewertung:  / 11
SchwachSuper 
Stadtbibliothek Landau beteiligt sich
 
 Lesefreude wecken und Lesekompetenz stärken: Das sind die Ziele des bundesweiten Vorlesetags, der in diesem Jahr am Freitag, 16. November, stattfindet. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, darunter viele Prominente, lesen an diesem Tag aus ihren Lieblingsbüchern. Auch die Landauer Stadtbibliothek beteiligt sich an dem Aktionstag. Um 10:30 Uhr findet eine Lesung für Kinder der 3. und 4. Klassen statt. Moni Folz präsentiert ihr erstes Buch „Papperlakröt“, das von Theodor handelt, dem bösesten, schlimmsten und gemeinsten aller Kobolde – zumindest aus seiner Sicht. Bald jedoch erweist er sich als liebenswerter Rebell, der trotz aller Schwierigkeiten erkennen muss, dass er doch nett ist. „Nett“ ist allerdings so ziemlich das Letzte, was man in den magischen Höhlen von Untenwelt sein sollte. Hier herrscht der Koboldrat mit strenger Hand und nur ein böser Kobold ist ein guter Kobold. Zum Glück stehen die 13-jährige Theresa und Trudi, das keckpfiffige Flederschwein, Theodor zur Seite. 
 
Im Anschluss folgt eine Lesung für Kinder im Alter zwischen fünf und acht Jahren. Jaqueline Konrad liest aus „Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ von Otfried Preußler. Auch in der bislang unbekannten Geschichte vom Räuber Hotzenplotz, die jetzt 45 Jahre nach "Hotzenplotz 3", dem letzten Band der Räuber-Hotzenplotz-Kinderbuchreihe, im Nachlass des beliebten Kinderbuchautors gefunden wurde, steht Wachtmeister Dimpfelmoser der Schweiß auf der Stirn: Hotzenplotz ist einmal mehr aus dem Gefängnis ausgebrochen. Seppel und Kasperl sind fest entschlossen, ihn wieder einzufangen – und ein für alle Mal auf den Mond zu schießen. Mit dem Bau einer ausgeklügelten Mondrakete nimmt ihr Plan Formen an. Die Vorleserin Jaqueline Konrad ist Sozialpädagogin, wohnt in Landau und arbeitet im Caritas Förderzentrum St. Laurentius und Paulus als Fachbereichsleiterin für den Bereich Wohnen und Tagesbetreuung für Erwachsene mit geistiger Behinderung.
 
Die Vormittagslesung mit Moni Folz für Kinder der 3. und 4. Klassen ist bereits ausgebucht. Für die Nachmittagslesung mit Jaqueline Konrad ist keine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt ist frei. 
 
Der bundesweite Vorlesetag gilt als die größte Veranstaltung dieser Art in Deutschland. Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken und laden in diesem Jahr bereits zum 15. Mal zum bundesweiten Vorlesetag ein. Weitere Informationen über die Initiative finden sich unter www.vorlesetag.de. 
 
Foto: Stadt Landau 
 

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER
partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden