Landau: Stadt als Marke geht in die nächste Phase

Bewertung:  / 7
SchwachSuper 
Kategorie: LANDAU
Veröffentlicht am Dienstag, 23. August 2016 23:27

Ihre Ideen für ein attraktives Landau – Jetzt anmelden - Anmeldeschluss 9. September 2016

Die besondere Lebensqualität, die attraktive Innenstadt und die Lage inmitten der Südpfalz sind die Markenbausteine Landaus mit dem größten Einfluss auf die Attraktivität der Stadt. Dies ergab die Auswertung des Onlinefragebogens „Stadt als Marke“, der im März von über 1500 Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und aus der Region beantwortet wurde. Die Ergebnisse bilden die Grundlage für den Stadtmarkenprozess, mit dem die „Stadtmarke Landau in der Pfalz“.  Um sich intensiv mit den Ergebnissen auseinanderzusetzen, lädt Oberbürgermeister Thomas Hirsch zum Landauer Markenabend, am 14. September 2016, um 18:00 Uhr in der Jugendstil-Festhalle Landau. Dieser Workshop findet gemeinsam mit der Brandmeyer Markenberatung statt, die das Projekt begleitet. Ziel des Abends ist es, mögliche Maßnahmen zu den drei Markenbausteinen herauszuarbeiten. 

Ein wesentlicher Aspekt des Stadtmarkenprozesses ist die Beteiligung der Bevölkerung aus Landau und dem Umland. Auch bei diesem Schritt ruft das Stadtmarketing daher interessierte Einwohnerinnen und Einwohner dazu auf, sich zu beteiligen und am Landauer Markenabend teilzunehmen.

Rund ein Dutzend Bürgerinnen und Bürger können an dem Workshop, zu dem auch  Vertreter der Stadt und der Gesellschaft eingeladen sind, teilnehmen.

Senden Sie einfach eine Email an Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Nennung ihrer ersten und zweiten Wahl der Markenbausteine, mit denen Sie sich an dem Abend beschäftigen möchten.  Anmeldeschluss ist der 5. September 2016. (red.)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden