21 | 09 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Kinder aus Tschernobyl zu Besuch in Landau

Bewertung:  / 0

Dank an alle Gasteltern - Mit "Schoppebähnel" und Rietburgbahn ein besonderes Erlebnis!!

Insgesamt 26 Kinder aus der Nähe von Tschernobyl konnte Bürgermeister Thomas Hirsch bei sommerlich warmen Temperaturen im Landauer Rathaus zu ihrem Südpfalz-Aufenthalt begrüßen. „Es ist schön, dass auch dieses Jahr wieder einige Kinder zu uns nach Landau gekommen sind, um hier einen Teil ihrer Sommerferien zu verbringen. Seid herzlich willkommen in unserer Stadt! Ich wünsche euch eine erlebnisreiche, aber auch erholsame Zeit bei euren Gasteltern “, so Hirsch bei der Begrüßung der Kinder, die noch bis zum 28. Juli in Landau und Umgebung zu Gast sind.

Weiterlesen: Kinder aus Tschernobyl zu Besuch in Landau

„Tatort Tier“ im Zoo Landau in der Pfalz

Bewertung:  / 0

Ausstellung über die erschreckende Entwicklungen des Tierhandels

„Crime scene – do not cross“ (Tatort, betreten verboten) steht auf dem grellgelben Flatterband, auf dem Boden ist mit Kreide die Silhouette eines toten Körpers markiert. Eine Szene wie aus einem Krimi, hier ist aber der Zoo Landau der Ort des Geschehens. Bei der „Leiche“ handelte es sich allerdings nicht um die eines Menschen, sondern um einen unserer nächsten Verwandten im Tierreich, einen Gibbon. Gibbons zählen zu den sog. Kleinen Menschenaffen. Der auffällig abgesperrte Tatort im Zoo Landau ist Teil eines neuen Beschilderungs- bzw. Informationskonzepts am Landauer Gibbongehege.

Weiterlesen: „Tatort Tier“ im Zoo Landau in der Pfalz

Kinder aus dem weißrussischen Shitkowitschi zu Besuch in Landau

Bewertung:  / 0

Vom 5. bis 27. Juli Erholungsurlaub bei Gastfamilien

Im sommerlichen Ambiente des Landauer Zoos begrüßte Bürgermeister Thomas Hirsch 27 Kinder und zwei Betreuerinnen aus dem weißrussischen Shitkowitschi, die vom 5. Juli bis zum 27. Juli einen Erholungsaufenthalt bei Gastfamilien in der Pfalz verbringen. „Ich freue mich, dass auch in diesem Jahr wieder 27 Kinder die Möglichkeit erhalten haben, zu uns in die Südpfalz zu kommen. Mein besonderer Dank geht daher an die Gastfamilien, die den Kindern diesen Aufenthalt erst ermöglichen“, so Hirsch. „Stellvertretend für alle Organisatoren möchte ich auch Helga Vogelgesang herzlich danken, die sich schon seit vielen Jahren mit unermüdlichem Engagement für die Kinder aus Shitkowitschi einsetzt und die Reise organisiert“, so Hirsch weiter.

Weiterlesen: Kinder aus dem weißrussischen Shitkowitschi zu Besuch in Landau

Landesgartenschau Landau: Ferienprogramm stößt auf großes Interesse

Bewertung:  / 0

Kinder basteln Landesgartenschau-Traumhaus

Mit den Sommerferien bricht in Landau traditionell die Zeit des Ferienpasses an. Auch die Landesgartenschau beteiligte sich mit einer Bastelaktion an dem Ferienprogramm. Die Kinder nahmen das Angebot mit Begeisterung an und überraschten das Team der Landesgartenschau mit ihrer Kreativität. Der Landauer Ferienpass erscheint jährlich und enthält viele unterschiedliche Angebote für die Freizeitgestaltung in den Sommerferien. Das Programm der Landesgartenschau stieß auf reges Interesse und war schnell ausgebucht. 20 Kinder hatten den Weg in die Zentrale gefunden und gingen engagiert zur Sache.

Weiterlesen: Landesgartenschau Landau: Ferienprogramm stößt auf großes Interesse

Renate Lanzet für 40-jähriges Jubiläum ausgezeichnet

Bewertung:  / 0

Als langjährige Leiterin des Bürgerbüros verabschiedet

Für ihr 40-jähriges Dienstjubiläum wurde Renate Lanzet, Leiterin des Sachgebiets Bürgerbüro bei der Ordnungsabteilung, von Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer ausgezeichnet. Im Jahr 1965 bis 1968 absolvierte Renate Lanzet eine Ausbildung zum Angestelltenlehrling bei der Gemeindeverwaltung Nußdorf. Nach bestandener Abschlussprüfung wurde sie in das Angestellenverhältnis übernommen. Von 1969 bis 1971 besuchte sie den Vorbereitungslehrgang für die Angestelltenprüfung I. Nach der Eingemeidung von Nußdorf zur Stadt Landau 1972, kam sie beim Ordnungsamt im Bereich der Fahrerlaubnisse zum Einsatz.

Weiterlesen: Renate Lanzet für 40-jähriges Jubiläum ausgezeichnet

Landau: Kostenlose Busfahrten zum Hagenauer „Hopfenfest“ (Festival du Houblon)

Bewertung:  / 0

Fahrt zum größten Festival der Rhythmen und Farbenvielfalt

Anlässlich der 50jährigen Partnerschaft der Städte Haguenau und Landau, bietet die Stadt Landau zum traditionellen Hagenauer Hopfenfest mehrere kostenlose Busfahrten an. Der erste Bus fährt am Mittwoch, dem 21. August, zur Dinnershow „Den Rhythmus im Blut“ mit den Folkloregruppen aus der Slowakei, Benin und den Philippinen. Abfahrt ist um 18:00 Uhr am Alten Messplatz. Zwei weitere Busse fahren am Sonntag, dem 25. August, zur großen Abschlussparade. Abfahrt ist um 11:00 Uhr am Alten Messplatz. Zu den Busfahrten anmelden kann man sich ab sofort beim Büro für Tourismus unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Telefonnummer 06341 – 13 8301.

Weiterlesen: Landau: Kostenlose Busfahrten zum Hagenauer „Hopfenfest“ (Festival du Houblon)

Helga Neidlein für 40-jähriges Jubiläum ausgezeichnet

Bewertung:  / 1

Landaus OB Schlimmer gratulierte zum Jubiläum

Für ihr 40-jähriges Dienstjubiläum wurde Helga Neidlein, Sekretärin an den Grundschulen Nußdorf, Horstring und Thomas-Nast-Grundschule, von Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer ausgezeichnet. Im Jahr 1966 begann Neidlein eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Landau. Im Anschluss der Ausbildung wurde sie im Peronalamt eingesetzt. Von 1968 bis 1972 war sie als Sekretärin des Schulrates beim Stadtschulamt tätig. Nach der Betreuung und Erziehung ihrer Kinder, kehrte Sie 1979 als Schulsekretärin an der Grundschule Horstring und der Thomas-Nast-Grundschule zurück.

Weiterlesen: Helga Neidlein für 40-jähriges Jubiläum ausgezeichnet

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden