14 | 12 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Lampertheim: Jugendförderung lädt zum neunten Mal Jugendliche zu drei Wochen Sommerspaß ein

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Summertime vom 25. Juli bis 15. August 2014 - Mirarmar bei Nacht erleben

Die Jugendförderung Lampertheim lädt alle Interessierten ab 12 Jahren zu Spass, Action und Bildung ein. Das Programm „Ü12-Summertime in Lampertheim“ findet in den ersten drei Ferienwochen vom 25.Juli bis 15.August statt. Das Miramar bei Nacht, ein BaggerWorkshop, ein LichtobjektWorksshop, Ausflüge zum Kartracing oder in einen Freizeitpark sind nur einige der weit über 20 Programmpunkte der diesjährigen Summertime. Das Kernangebot wird von der Jugendförderung aufgestellt und basiert in Teilen auf Anregungen der Jugendlichen.  Unterstützt wird das Programm von der Künstlerinitiative Lampertheim, der Jugendband „Bury my Regrets“, Technische Betriebsdienste Lampertheim, dem TGV Rosengarten und der vhs Lampertheim.

Die Künstlerinitiative Lampertheim (KIL) ist zum ersten Mal dabei und hält in ihren Räumlichkeiten in Hofheim gleich fünf Angebote bereit. Angefangen mit einem PortraitWorkshop über Lichtobjekte- und Mosaikworkshop hin zu einem HolzWorkshop wird hier künstlerisches groß geschrieben. Als krönenden Abschluss bietet die KIL die SummertimeVernissage an, in der die jungen Künstler ihre Werke ausstellen können. Damit alle Interessierten teilnehmen können ist ein Shuttle von der Zehntscheune aus vorgesehen.

Die Jugendband „Bury my regrets“ ist mit einem „Jam am Grill“ am Start. Alle die Gemütlichkeit und handgemachte Musik schätzen sind hier aufgefordert im Hof der Zehntscheune eine gute Zeit zu verbringen.

Der TGV Rosengarten lädt zu einem „Jazz und Modern Dance“-Workshop ein. In den Räumen der Zehntscheune stehen die Trainer des TGV bereit, um die Möglichkeit zu bieten, erste eigene Eindrücke dieser fantastischen Sportart zu machen.

Die „technischen Betriebsdienste Lampertheim“ sind nach ihrem Debüt in 2013 wieder dabei und bieten neben dem SchweißWorkshop einen BaggerWorkshop an. Hier darf man gespannt sein, wer am besten „baggern“ kann.

Neben diesen Workshops stehen viele weitere interessante Angebote auf dem Programm. Zum einen weitere Workshops, wie Zaubern, das perfekte Grillen, DigiFoto u.v.m. Zum anderen finden verschiedene Ausflüge und eine Actionfreizeit mit Rafting statt. Die Freizeit geht drei Tage zur Adventure World Albtal Arena in Bad Herrenalb und bildet somit eines der Highlights des diesjährigen Programms. Weitere Ausflüge sind das Miramar bei Nacht, Kartracing, Freizeitpark Phantasialand und Europapark, sowie die beliebte Städtetour. In der Städtetour geht es diesmal nach Nürnberg, wo gemeinsam wie auch in Kleingruppen die Stadt erkundet werden kann.

Durch das Programm sollen Jugendliche kreativ und aktiv mit Körper und Geist werden,  gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen, sich und Neues ausprobieren können,  von und miteinander lernen und sich bei allem trotzdem Erholen können.

Die Kostenbeiträge zu diesen Veranstaltungen sind „Taschengeld-freundlich“ gestaltet, so dass jeder interessierte Jugendliche sein persönliches Programm für sich zusammenstellen kann.

Der Summertime-Folder mit allen Programmpunkten wird im Laufe der nächsten Woche an allen weiterführenden Schulen in Lampertheim verteilt, ferner ist er in den Außenstellen sowie im Rathausservice erhältlich. Die Anmeldungen sind im Rathausservice, Domgasse 2, sowie den Außenstellen möglich.

Für nähere Informationen steht die Jugendförderung gerne telefonisch unter 06206/935394 oder via Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung. (red.)

 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden