16 | 09 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Koblenz: Zum Weltkindertag: Jugendamt feiert UN-Kinderrechtskonvention

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

Kinderrechte-Fest am Sonntag 20. September 2015 auf dem Münzplatz

Die UN-Kinderrechtskonvention schützt seit 25 Jahren die Rechte aller Kinder und Jugendlichen. Jedes Kind hat ein Recht auf Versorgung, Förderung, Schutz und Beteiligung, egal wo es auf der Welt lebt und wo es herkommt. Im September wird in Deutschland der Weltkindertag gefeiert, um auf diese Rechte aufmerksam zu machen. In diesem Jahr findet er unter dem Motto “Kinder willkommen!“ statt. Kinderrechte – ganz nah und ein Grund zum Feiern: In Koblenz stellt das Jugendamt zusammen mit vielen Partnern am kommenden Sonntag, 20. September, ein Fest für die Kinder und ihre Rechte auf die Beine – Kinderspaß garantiert: UNI-Koblenz, technikcamps bietet eine Elektrokartbahn und die Möglichkeit an Konstruktionsbaukästen zu arbeiten. Das Spielmobil KOWELIX gestaltet  Kreatives und bietet Mitmachangebote. Filzen und Buttons basteln kann man bei der Stiftung Kinderseele und Spiele für die ganze Familie bietet der Eifelpark - Wild und Freizeit -, Gondorf Der Jugendrat der Stadt Koblenz hat ein Kinderrechte-Memory zum knobeln. Bei „X-Ground - Kirche der Jugend“ kann man Erfahrungen im „Flüchtlingsparcours“ sammeln.

„Kicken für Kinderrechte“ .heißt das Filmangebot des Medienladen Koblenz, medien-rlp-Institut für Medien & Pädagogik. Bei Unicef, kann jeder am Schicksalsrad drehen und sich im Wassertragen ausprobieren. So lernt man spielerisch die Lebenssituationen von Kindern und die Notwendigkeit eigener Kinderrechte kennen. Kinder und Erwachsene kommen dabei gleichermaßen auf ihre Kosten. Start des UN-Kinderrechte-Festes  ist um 12:00 Uhr auf dem Münzplatz. Gefeiert wird bis 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes kennen die UN-Kinderrechtskonvention – eine Art „Kinder-Grundgesetz“ und wissen, wie wertvoll diese Rechte sind: „Das sind keine ‚frommen Wünsche’, sondern eindeutige Rechte von Kindern und Jugendlichen. Dazu gehört, dass Kinder mitreden können und dass auf sie gehört wird“, sagt Thomas Muth, Sachbereichsleiter Kinder- und Jugendförderung beim Jugendamt der Stadt Koblenz.

Als „Anwalt der Kinder“ kümmert sich das Jugendamt um die Rechte jedes einzelnen Kindes: Wenn Eltern ratlos oder überfordert sind, ist Beratung wichtig und das Jugendamt die richtige Anlaufstelle. Dort hinzukommen ist übrigens das gute Recht von Eltern und Kindern. Wichtig ist, rechtzeitig zu verhindern, dass sich etwas zuspitzt. Schließlich haben Kinder und Jugendliche ein Recht darauf, ohne Gewalt zu leben und gesund zu bleiben. (red.)

 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden