16 | 09 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

In Koblenz werden Langzeitmessungen mit Satellitentechnik durchgeführt

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Von den exakten Daten profitieren Viele, auch Autofahrer mit Navigationsgeräten

Ab dem 08. Juni bis ca. Ende Juli 2015 führt die Vermessungs- und Katasterverwaltung Rheinland-Pfalz eine landesweite Messkampagne mit Satellitentechnik durch. Gemessen werden hochgenaue 3D-Koordinaten an festgelegten Punkten rund um die Uhr. Für diesen Zweck werden die Messtrupps, bestehend aus drei Personen und zwei Dienstfahrzeugen, die betreffenden Punkte mindestens zweimal über einen Zeitraum von 24 Stunden besetzen.Der Messpunkt in Koblenz liegt nahe der Mosel, unterhalb von Universität und Technologiezentrum. Von den exakten Daten profitieren Straßen-, Bahn- und Wasserbau, Planungsbüros und Katastervermessung, aber auch jeder Autofahrer mit Navigationsgerät.

Rheinland-Pfalz verdichtet damit sein geodätisches Grundnetz – ein bundesweites Projekt, mit dem hochgenaue 3D-Koordinaten gewonnen werden. Geodätische Grundnetzpunkte sind massive, stabil im Boden verankerte und gegen Beschädigung geschützte Vermessungspunkte, für die Koordinaten, Höhen und Schwerewerte hochpräzise bestimmt werden. Sie bilden das Grundgerüst des bundeseinheitlichen geodätischen Vermessungs-Raumbezugs in Deutschland, verknüpfen die Bezugssysteme für Lage, Höhe und Schwere und sichern sie langfristig. (red.)

 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden