21 | 02 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Koblenz: Woche der Kinderrechte startet

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Im Fokus steht Artikel 42: Vereinbarung über die Rechte der Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre

 

Das Jugendamt der Stadt Koblenz, das Kinder- und Jugendbüro und verschiedene Koblenzer Kinderschutzorganisationen wollen in Erinnerung rufen, was für Kinder und Jugendliche in Koblenz und anderswo gut ist. Sie beteiligen sich an der Woche der Kinderrechte des Landes Rheinland-Pfalz vom 20. bis 26. September. Die UN-Kinderrechtskonvention – das „Kinder-Grundgesetz“ mit 54 Artikeln, in den die Rechte von Kinder und Jugendlichen beschrieben sind, ist Ausgangspunkt der Aktivitäten. Die Vereinbarung über die Rechte der Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahre, haben im 1989 fast alle Länder der Welt miteinander getroffen, unterschrieben und sich damit zur Einhaltung verpflichtet. 2014 steht die Bekanntmachung der Kinderrechte, Artikel 42 der Konvention, im Fokus.

Der Artikel 42 (Verpflichtung zur Bekanntmachung) besagt: „Die Vertragsstaaten verpflichten sich, die Grundsätze und Bestimmungen dieses Übereinkommens durch geeignete und wirksame Maßnahmen bei Erwachsenen und auch bei Kindern allgemein bekannt zu machen.“

In Koblenz ist es schon Tradition, einen Ort der Kinderrechte künstlerisch von Kindern und Jugendlichen zu gestalten. So wird der 5. Ort der Kinderrechte am Dienstag, 23. September, um 15.00 Uhr, von Frau Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein der Öffentlichkeit übergeben.

Auf Grund der besonderen Gestaltung des diesjährigen Kunstwerkes, war es nicht möglich einen Aufstellungsort im öffentlichen Raum zu wählen. Die Sparkasse Koblenz hat sich erfreulicherweise jedoch bereit erklärt, den Ort der Kinderrechte V in der Zweigstelle Schlossstraße zu beherbergen.

Der Ort der Kinderrechte V (2014) wurde als Glasstele von fünf Mitgliedern des Jugendrats im Sommer 2014 unter Anleitung der Künstlerin Judith Röder geschaffen. Die Glasstele stellt den Inhalt des Artikel 42 der „UN Konvention über die Rechte des Kindes“ dar.

Da es nun 5 Orte der Kinderrechte in der Stadt gibt, müssen diese auch gefunden und erkundet werden. Dazu haben sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes etwas Besonderes einfallen lassen. Sie haben einen sogenannten Multi-Cache gestaltet. Mit einem GPS-Gerät können die Orte der Kinderrechte in Koblenz gesucht und gefunden werden. Natürlich ist das alles spielerisch und informativ. Die moderne Schatzsuche ist für Schulklassen und Familien geeignet. Weitere Infos gibt es beim Jugendamt der Stadt Koblenz, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Der Cache  ist bei opencach.com. veröffentlicht. In gedruckter Form liegt die Schatzsuche an der Information im Verwaltungsgebäude Schängel-Center aus.

Für Fachkräfte, die sich mit dem Thema „Kinderrechte“ intensiver auseinandersetzen möchten, findet ein bundesweiter Kinderrechtekongress, hochkarätig besetzt, veranstaltet von der Stiftung Outlaw, der Fachhochschule Münster und der Universität Koblenz-Landau, am 25./26. September, in der Uni Koblenz statt (www.kinderrechte-kongress.de). Ministerpräsidentin Malu Dreyer wird zum Thema „Kinderrechte in der Verfassung“ sprechen. Die Durchführung des Kongresses wird u.a. unterstützt vom Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Rheinland-Pfalz und vom Jugendamt der Stadt Koblenz. Diese profunde Veranstaltung rundet die Woche der Kinderrechte in Koblenz ab. (red.)



 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden