23 | 10 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Koblenz: Wahlen am 25. Mai 2014 – Briefwahlbüros sind ab 22. April geöffnet

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Ab kommender Woche erhalten alle Bürgerinnen und Bürger ihre Wahlbenachrichtigungen

In diesen Tagen erhalten die wahlberechtigten Koblenzer Bürgerinnen und Bürger ihre Wahlbenachrichtigung für die am 25. Mai 2014 stattfindenden Europa- und Kommunalwahlen. Insgesamt 85.126 Personen sind für die Europawahl wahlberechtigt und 87.570 Personen für die Stadtratswahl. Die unterschiedlichen Zahlen hängen damit zusammen, dass für die Stadtratswahl auch alle EU-Bürger von Amts wegen wahlberechtigt sind. Am Dienstag, 22. April 2014 öffnen die Briefwahlbüros der Stadtverwaltung Koblenz.  Erstmalig wird ein Briefwahlbüro in den Räumlichkeiten der Stadtbibliothek (Forum Confluentes - Zentralplatz) im 5. Obergeschoss eingerichtet. Dort befinden sich auch Wahlkabinen, sodass eine sofortige Stimmabgabe möglich ist. Die Öffnungszeiten des Briefwahlbüros orientieren sich an den Zeiten der Stadtbibliothek.

Diese sind
Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag: 10.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag: 10.00 – 19.00 Uhr
Samstag: 10.00 – 15.00 Uhr

Daneben wird es auch wieder die Möglichkeit geben, die Briefwahl beim Ordnungsamt, Ludwig-Erhard-Straße 2 im Rauental zu beantragen. Die Öffnungszeiten dort sind Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 08.00 – 12.00 Uhr, sowie Mittwoch 08.00 – 12.30 Uhr und 13.30 – 16.30 Uhr

Beide Standorte sind barrierefrei erreichbar.

Um die Briefwahlunterlagen zu erhalten, gibt es verschiedene Möglichkeiten der Antragstellung.

Entweder
- durch einen formlosen schriftlichen Antrag,
- durch Beantragung per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ),
- durch Ausfüllen des Onlineformulars auf www.wahlen.koblenz.de
- durch entsprechendes Ankreuzen auf der Rückseite der unterschriebenen Wahlbenachrichtigung
oder
persönliche Beantragung beim Ordnungsamt/Abt. Wahlen oder in den Räumen der Stadtbibliothek im Forum Confluentes. Bei persönlicher Vorsprache müssen zur Identifikation des Wählers der gültige Personalausweis oder Reisepass vorgelegt werden.

Eine telefonische Beantragung von Briefwahlunterlagen ist nicht möglich. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Briefwahlbüros stehen jedoch für Fragen unter den Telefonnummern 0261-129 4640 und 4641 zur Verfügung. (red.)

 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden