16 | 10 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Koblenz: Dreitägige Veranstaltungsreihe "Bunte Vielfalt im Nutzgarten"

Bewertung:  / 0

Ab 21. Juli mit vielfältigen Angeboten - Jetzt anmelden!

Am 21. Juli 2014 startet die dreiteilige Veranstaltungsreihe “Bunte Vielfalt im Nutzgarten“ an der Waldökostation Remstecken. In Theorie und Praxis geht es um die Vielfalt im Garten, deren Bedeutung und Erhaltung. Was haben das Wunder von Stuttgart, die Professorenbohne und der starkwüchsige Mittelitaliener gemeinsam? Es sind seltene, samenfeste Gemüsesorten, deren Samen man im normalen Gartenmarkt vergeblich sucht. Sie werden nur noch in Privatgärten von engagierten Gärtnerinnen und Gärtnern erhalten und vermehrt. In diesem Jahr findet man sie auch im Bauerngarten der Waldökostation Remstecken im Stadtwald  von Koblenz, der von der Bauerngarten-AG des Eifelvereins bewirtschaftet wird.

Weiterlesen: Koblenz: Dreitägige Veranstaltungsreihe "Bunte Vielfalt im Nutzgarten"

Koblenz: „Are we open? Willkommenskultur auch für Flüchtlinge“

Bewertung:  / 3

Podiumsdiskussion am 14. Juli in der Rhein-Mosel-Halle

Studierende der Hochschule Koblenz und die Leitstelle für Integration der Stadt Koblenz, laden aus aktuellem Anlass der Flüchtlingsdebatte zu einer Informationsveranstaltung mit  Podiumsdiskussion,  am 14. Juli um 17:00Uhr in die Rhein-Mosel-Halle ein. Im Rahmen der Wanderausstellung „Yes, we‘re open“, die am 03.07.2014 in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz eröffnet wurde, wird auch eine Veranstaltung rund um die aktuelle Flüchtlingsdebatte stattfinden. In Kooperation von Studierenden der Hochschule Koblenz und der Leitstelle für Integration konnte,  u.a. durch die Unterstützung des Beirates für Migration und Integration der Stadt Koblenz und der Arbeiterwohlfahrt, ein interessanter Kurzvortrag mit anschließender Podiumsdiskussion organisiert werden. Unter dem Titel „Are we open? Willkommenskultur auch für Flüchtlinge“ soll Interessierten ein Einblick in die aktuelle Situation rund um die anhaltende Flüchtlingsdebatte gegeben werden. Die ca. 2-stündige Veranstaltung wird mit Teilnehmenden aus dem öffentlichen und ehrenamtlichen Sektor am Montag, 14. Juli um 17:00 Uhr stattfinden.

Weiterlesen: Koblenz: „Are we open? Willkommenskultur auch für Flüchtlinge“

Kolumbien - Land des ewigen Frühlings

Bewertung:  / 0

Dia-Vortrag der VHS Koblenz am Mittwoch, 25. Juni 2014

Die Volkshochschule Koblenz bietet am Mi., 25.06., 19:15 Uhr, einen Dia-Vortrag über Kolumbien an, das etwa dreimal so groß wie Deutschland ist. Seine langen Küstenstreifen an der Karibik und am Pazifik würden es zu einem idealen Urlaubsland machen, wenn die politischen und sozialen Verhältnisse dies zulassen würden. Wer aber trotz vieler Negativ-Schlagzeilen das Land bereist, wird begeistert sein von der landschaftlichen Schönheit. Viele hübsche Kolonialstädtchen, die sehr freundliche Bevölkerung, die tropische Vegetation der Regenwälder und die tiefen Schluchten und himmelhohen Pässe der Andenausläufer bringen ständig neue Eindrücke. Nicht zuletzt lockt San Agostin mit einigen geheimnisvollen Ausgrabungsstätten vorkolonialer Zeit.

Weiterlesen: Kolumbien - Land des ewigen Frühlings

Koblenz: Erste Sitzung des neuen Stadtrats

Bewertung:  / 0

 

Verpflichtung der Ratsmitglieder durch OB Hofmann-Göttig

Zu seiner ersten und damit konstituierenden Sitzung kam heute der für die Wahlperiode 2014 bis 2019 gewählte Stadtrat im Historischen Rathaussaal zusammen, nachdem einem guten Brauch folgend zunächst ein gemeinsamer, ökumenischer Gottesdienst in der City-Kirche gefeiert wurde. Zu Beginn der Sitzung verpflichtete Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig die einzelnen Ratsmitglieder - 21 von ihnen sind erstmals im Stadtrat vertreten. Der neue Rat der Stadt Koblenz mit seinen 56 Mitgliedern setzt sich aus acht Fraktionen und einem Einzelmitglied einer Wählervereinigung zusammen. Die CDU ist mit 21 Ratsmitgliedern im Stadtrat vertreten, die SPD mit 14, Bündnis90/DIE GRÜNEN mit 8, die BIZ mit 3, die FBG mit 3, die AfD mit 2, DIE LINKE mit 2, die FDP mit 2, sowie die Schängel für Koblenz mit einem Vertreter. OB Hofmann-Göttig stellte hier positiv heraus, dass Koblenz erstmals fünf von acht Fraktionsvorsitzenden weiblichen Geschlechts habe. Diese Frauenquote in Führungspositionen dürfte im Land einmalig sein.

Weiterlesen: Koblenz: Erste Sitzung des neuen Stadtrats

Moderne Architekturfotografie

Bewertung:  / 0

Dreitägiges Fotoseminar der VHS Koblenz - Ab 9. Mai 2014

Die Volkshochschule Koblenz bietet am Fr., 09.05. (17:00 Uhr). Sa., 10.05. (ganztags) und Fr., 16.05.2014 (19:15 Uhr) ein Fotoseminar für Teilnehmende mit fotografischen Vorkenntnissen zum Thema „Moderne Architekturfotografie“ an. Nach Besprechung der Grundlagen der Bildgestaltung und der Fotoausrüstung führt eine ganztägige Fotoexkursionen zu interessanten Bauwerken in Koblenz bzw. der näheren Umgebung. Ziel ist die kreative Gestaltung des Gesehenen und nicht die naturgetreue Abbildung. Der Schwerpunkt liegt im Erkennen von Architekturelementen und deren grafische Umsetzung in ein fotografisches Bild. Die Präsentation und Besprechung der Bildergebnisse erfolgt am letzten Termin.

Weiterlesen: Moderne Architekturfotografie

Koblenz: Theateraufführungen gegen Mobbing

Bewertung:  / 0

Berliner Ensemble "Radix" spielt für Koblenzer Schulen

Der Arbeitsschwerpunkt des Bereiches Jugendschutz im Amt für Jugend, Familie, Senioren und Soziales  liegt in diesem Jahr auf dem Thema „Mobbing“.  Daher bot man nun den Koblenzer Schulen zwei Theateraufführungen des Berliner Ensembles „Radix“ im Jugend- und Bürgerzentrum Karthause an. Beide Aufführungen mit dem Titel „Fake – oder war doch nur Spaß“ waren schnell ausgebucht. Insgesamt haben rund  250 Schülerinnen und Schüler das Stück gesehen. Im Anschluss an die Vorstellungen war Gelegenheit, intensiv mit den beiden Schauspielern Johanna Pollet und Tim Engemann zu diskutieren, welche Hilfemöglichkeiten es gibt, wenn man gemobbt wird und welche Konsequenzen es für die Täter haben kann.

Weiterlesen: Koblenz: Theateraufführungen gegen Mobbing

Andalusien - das maurische Spanien

Bewertung:  / 0

Dia-Vortrag der VHS Koblenz am Mittwoch, 7. Mai 2014

Am Mi., 07.05.2014, 19:15 Uhr, bietet die Volkshochschule Koblenz einen Dia-Vortrag über  Andalusien an, das für uns so selbstverständlich spanisch ist, wie das Rheinland deutsch. Aber Teile Andalusiens waren viel länger maurisch und islamisch, als sie christlich und spanisch sind. Die Alhambra bei Granada vor der Kulisse der Sierra Nevada ist allein schon eine Reise nach Andalusien wert. Cordoba, einst reichste und schönste Stadt Europas, mit der wundervollen Mezkita und Sevilla mit dem im maurischen Stil erbauten Alcazar und der Kathedrale mit der Giralda, Europas schönstem Glockenturm, werden besucht. Außerdem führt der Vortrag in die älteste Stadt Europas: Cadiz, nach Ronda am Rande einer beeindruckenden Schlucht und natürlich zur Costa del Sol, nach Malaga u. a. sehenswerten Orten. Eine tolle Reisevor- oder –nachbereitung.

Weiterlesen: Andalusien - das maurische Spanien

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER
partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden