15 | 07 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

screening_014: Das Beste vom jungen deutschen Film in Koblenz

Bewertung:  / 0

07. und 08. November 2014 – Achtzehn Filme im Wettbewerb der 31. video/filmtage

Achtzehn junge Filmemacherinnen und Filmemacher aus ganz Deutschland sind für zwei Tage nach Koblenz zum screening_014 eingeladen. Ihre Filme sind aus 292 Einsendungen ausgewählt worden und gehen jetzt ins Rennen um die Preise. Vielleicht wichtiger als der Wettbewerb ist es aber bei dieser Veranstaltung, die Filme gemeinsam mit Publikum und Jury anzuschauen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Seit 31 Jahren wird Koblenz einmal jährlich zum Forum des Nachwuchsfilms. Soviel Hang zum Filmnachwuchs hat Folgen: Mittlerweile wird die Jury gerne mit Profis besetzt, für die die video/film tage eine Station auf ihrem Weg waren. In diesem Jahr besteht die Jury sogar ausschließlich aus ehemaligen Teilnehmern, die mittlerweile im Profilager preisgekrönte Filme gemacht und erfolgreiche Drehbücher geschrieben haben: Katrin Rothe, Stephan Falk und Michael Schorr.

Weiterlesen: screening_014: Das Beste vom jungen deutschen Film in Koblenz

Wie Kriege entfacht werden - Vortrag der vhs Koblenz am 7 November 2014

Bewertung:  / 0

Über die Mobilmachung des Volkes und die psychologischen Voraussetzungen für den 1. und 2. Weltkrieg

Vor 100 Jahren begann der 1. Weltkrieg, vor 75 Jahren der 2. Der fingierte Übergriff auf deutsches Reichsgebiet und das Propagandabild, von Feinden umringt zu sein, gaben im August 1914 das Signal für Deutschland, zum Angriff überzugehen. Der inszenierte „polnische Überfall" auf den Sender Gleiwitz markierte 25 Jahre später den Beginn des 2. Weltkrieges. – Welche gesellschaftlichen Strukturen führen in den Krieg? Welche psychologischen Mechanismen wirken, damit Menschen auf Menschen schießen? Diese Fragen werden mit Blick auf menschliches Kommunikationsverhalten (nach Watzlawick) und psychologische Muster (nach Erich Fromm) in einem Vortrag am 07.11.2014 (17:30 Uhr) bei der Volkshochschule Koblenz von dem Soziologen Dr. Torsten Reters beantwortet.

Weiterlesen: Wie Kriege entfacht werden - Vortrag der vhs Koblenz am 7 November 2014

Fit auch auf dem Zweirad

Bewertung:  / 0

Berufsfeuerwehr Koblenz startet ihren 5. Radmarathon

Vergangenen Mittwoch startete man zum fast schon traditionellen Radmarathon der Berufsfeuerwehr Koblenz. Bei gutem Wetter und  jeder Menge guter Laune ließen einige Kollegen der drei Wachabteilungen der Berufsfeuerwehr und ein Mitarbeiter der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz sich und ihre Räder nach Trier bringen. Hier startete man dann mit den Rädern entlang der schönen Mosel zurück Richtung Koblenz. "180 km für die Fitness und das kollegiale Zusammensein", so Oberbrandmeister Willi Krämer, Organisator des diesjährigen Marathon. Mitfahren können alle Kollegen; die Route wird jedes Jahr entsprechend der konditionellen Voraussetzungen ausgewählt und so bleibt dann auch keiner auf der Strecke.

Weiterlesen: Fit auch auf dem Zweirad

Koblenz: "Die Macht der Liebe" – vhs-Kurs

Bewertung:  / 0

Das Bild der Liebe in den Erzählungen des Mittelalters

Ob "Tristan und Isolde", "Parzival" oder im "Nibelungenlied", die Liebe spielt eine große Rolle in den deutschen  Epen des Mittelalters. Doch wie war das Bild von der Liebe zu jener Zeit? Und wie stand es im Verhältnis zur realen gesellschaftlichen Situation?  Die Volkshochschule Koblenz bietet ab dem  03.11.2014 einen Kurs an, der an fünf Montagabenden einen Einblick in einige der großen Werke und "Abenteuergeschichten" des Mittelalters gibt. Auch die Vorstellungen und Ideale dieser Zeit werden besprochen. Dabei dreht sich alles um das Thema Liebe oder, wie man sie im Mittelalter auch gerne nannte, um "Frau Minne".

Weiterlesen: Koblenz: "Die Macht der Liebe" – vhs-Kurs

Koblenz: Woche der Kinderrechte startet

Bewertung:  / 0

Im Fokus steht Artikel 42: Vereinbarung über die Rechte der Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre

 

Das Jugendamt der Stadt Koblenz, das Kinder- und Jugendbüro und verschiedene Koblenzer Kinderschutzorganisationen wollen in Erinnerung rufen, was für Kinder und Jugendliche in Koblenz und anderswo gut ist. Sie beteiligen sich an der Woche der Kinderrechte des Landes Rheinland-Pfalz vom 20. bis 26. September. Die UN-Kinderrechtskonvention – das „Kinder-Grundgesetz“ mit 54 Artikeln, in den die Rechte von Kinder und Jugendlichen beschrieben sind, ist Ausgangspunkt der Aktivitäten. Die Vereinbarung über die Rechte der Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahre, haben im 1989 fast alle Länder der Welt miteinander getroffen, unterschrieben und sich damit zur Einhaltung verpflichtet. 2014 steht die Bekanntmachung der Kinderrechte, Artikel 42 der Konvention, im Fokus.

Weiterlesen: Koblenz: Woche der Kinderrechte startet

„Lust auf Musik“ im Rahmen der Veranstaltung „Koblenz klingt“

Bewertung:  / 0

Am Sonntag, 2. November in der Sparkassen-Filiale Schloßstraße

Zum 13. Mal in Folge lädt für Sonntag, 2.11., 13 – 18 Uhr die Musikschule der Stadt Koblenz gemeinsam mit dem Verein „Django Reinhardt Music Friends“ und der Sparkasse Koblenz zur Veranstaltung „Lust auf Musik“ in die Sparkassen-Filiale Schloßstraße. Mit heißen Rhythmen beginnt um 13 Uhr die Trash Drumming Group der Albert Schweitzer Realschule plus, die seit mehreren Jahren in Kooperation mit der Musikschule von Alexander Sauerländer unterrichtet werden. Sie präsentieren ein durcharrangiertes Programm voller Power, Präzision und Phantasie. Im Anschluss entführen junge Instrumentalisten der Gitarrenakademie der Musikschule die Zuhörer in die Welt der Lateinamerikanischen Musik: höchst professionell und mitreißend!

Weiterlesen: „Lust auf Musik“ im Rahmen der Veranstaltung „Koblenz klingt“

Koblenz: Programm der Interkulturellen Wochen 2014 vorgestellt

Bewertung:  / 0

Broschüre ab sofort erhältlich!!

Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein (Im Bild 1. Reihe, Mitte) und der Vorsitzenden des Beirates für Migration und Integration, Vito Contento (1. Reihe, rechts), haben die neue Broschüre „Interkulturelle Wochen 2014“ vorgestellt. Seit vielen Jahren werben die Interkulturellen Wochen für ein friedliches und gerechtes Miteinander von Menschen unterschiedlicher Sprache, Herkunft, Religion und Weltanschauung. „Gemeinsamkeiten finden, Unterschiede feiern“, so lautet das bundesweite Motto der diesjährigen Interkulturellen Wochen. In Koblenz beteiligen sich zahlreiche Akteure an dieser Veranstaltungsreihe. Der Beirat für Migration und Integration fasst die Veranstaltungen in der nun der Öffentlichkeit vorgestellten Broschüre zusammen.

Weiterlesen: Koblenz: Programm der Interkulturellen Wochen 2014 vorgestellt

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER
partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden