19 | 06 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

VR Bank Ravensburg-Weingarten erhebt Schadenersatzklage gegen ehemalige Vorstände Winfried Deyle und Michael Buck - Durch angebliche „Unregelmäßigen“ bei der Fusionierung soll der Bank großer Schaden entstanden sein

Bewertung:  / 76

Eheamaliger VR-Bank-Vorstand Winfried Deyle auch in "Fall Schlösser" verwickelt - Heute DEMO vor Zentralinstitut für Psychiatrie Weissenau

Von Karin Hurrle

Ravensburg: Die Anwälte der fusionierten VR-Bank Ravensburg-Weingarten haben ein klares Votum der Vertreterversammlung der VR Bank Ravensburg-Weingarten erhalten, ein zivilrechtliches Verfahren gegen die beiden ehemaligen Vorstände Winfried Deyle und Michael Buck mit 97 und 96 der abgegebenen Stimmen einzuleiten, schreibt die Schwäbische Zeitung am 08.06.2018 in ihrem Bericht. Grund dieser „Unregelmäßigkeiten“ soll die damalige Fusionierung zwischen Volksbank Weingarten mit der Raiffeisenbank Ravensburg am 03.07.2007 gewesen sein. Laut Schwäbischer Zeitung wurde nun ein externes Regressgutachten erstellen lassen, das auf eindeutige Verletzungen der Sorgfalts- und Treuepflichten von Deyle und Buck hinweise. Bei einigen Geschäften, die die beiden zu verantworten hätten seien „Unregelmäßigkeiten“ festgestellt worden. Die Schadenshöhe, die der VR-Bank entstanden sei, lasse sich derzeit noch nicht genau beziffern. Wiefried Deyle ist auch in den Ravensburger „Skandal Schlösser“ verwickelt, der schon seit 2000 bekannt und immer noch nicht aufgeklärt ist. NACHRICHTEN REGIONAL hat jahrelang in diesem Fall vor Ort recherchiert und den Justizbehörden entsprechende Hinweise zukommen lassen, u.a. über den verursachten Steuer- und Prozessbetrug, der anscheinend absichtlich in die falsche Richtung gesteuert wurde. Auf weitere Justizskandale in Ravensburg wird immer wieder vom Publizisten und Autoren Roland Regolien hingewiesen, die örtliche Politiker mit zu verantworten haben, jedoch seit Jahren vertuscht werden, wie den Berichten von örtlichen Whistleblowern zu entnehmen ist. Nicht nur der Rechtsstaat in Baden-Württemberg hat sehr darunter gelitten, dass es inzwischen so etwas wie eine "Geheimjustiz" gilbt, die sich mittlerweile wie eine "Krake" als Netzwerk ausgebreitet hat, auch Ravensburg ist davon betroffen. Dieses Netzwerk erstreckt sich mittlerweile über ganz Deutschland und reicht von der Staatsanwaltschaft Ravensburg über Bayern bis hin zur rheinland-pfälzische Justiz nach Frankenthal, Mainz und Zweibrücken. In einem Interview vom 23.02.2016 mit dem Frankfurter Verein wird nochmals auf die Probleme des Deutschen Rechtsstaats hingewiesen. Matthias GREWE, Direktor des Amtsgerichts Ravensburg, wurde 1961 in Pforzheim geboren und wuchs in Trier auf. Er studierte an den Universitäten Mainz, Dijon und Freiburg. Seit Oktober 2013 ist er Direktor des Amtsgerichts Ravensburg. 

Weiterlesen: VR Bank Ravensburg-Weingarten erhebt Schadenersatzklage gegen ehemalige Vorstände Winfried Deyle...

15 Filmtagebücher: Ausstellung mit Projektergebnissen im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Bewertung:  / 8
Vom 16. Januar bis 17. März 2019
 
Das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern, Museumsplatz 1 (mpk), zeigt Filmtagebücher vom 16. Januar bis 17. März. Eröffnet wurde die Ausstellung „15 Filmtagebücher – Ergebnisse‚28 Stunden Film‘“ am Dienstag, 15. Januar durch Museumsdirektorin Dr. Britta E. Buhlmann, Prof. Dr. Hans-Joachim Schmidt von der Hochschule Kaiserslautern sowie Projektleiterin und Kuratorin Susan Chales de Beaulieu; auch die Autorinnen der Tagebücher waren anwesend. Filmtagebücher, Filmausschnitte und Erinnerungstexte – die Ausstellung spiegelt eine intime und vielgestaltige Auseinandersetzung mit dem architektonischen Innen- und Außenraum wider. Die gezeigten Objekte lassen in der Zusammenführung eine vor gut zwei Jahren stattgefundene intensive und feinsinnige Begegnung 15 junger Masterstudentinnen der Innenarchitektur mit der Filmkunst wieder lebendig werden, zu der sie die Filmemacherin und Dozentin Susan Chales de Beaulieu im Rahmen des Projekts „28 Stunden Film“ eingeladen hatten. Der Raum, so ihre gemachten Erfahrungen, schlägt in der Filmkunst noch einmal mehr Volten als in der Wirklichkeit.

Tagesschau erreicht 500.000 Instagram-Abos

Bewertung:  / 14
Tagesschau auch in anderen sozialen Netzwerken erfolgreich vertreten
 
Die Tagesschau baut ihre Position als führender deutscher Nachrichtenanbieter auf Instagram aus. Die Zahl der Abonnentinnen und Abonnenten hat nun die 500.000-Marke übersprungen - bei dem sozialen Netzwerk, das derzeit am stärksten wächst. Damit liegt die Tagesschau mit deutlichem Abstand vor den Angeboten von „Bild“, „Spiegel online“ oder „ZDF heute“. In den vergangenen Monaten hat der Account noch einmal deutlich zugelegt. Allein im Jahr 2018 konnte sich die Redaktion von ARD-aktuell über 330.000 neue Abonnentinnen und Abonnenten freuen. Kai Gniffke, Erster Chefredakteur von ARD-aktuell: „Die steigenden Zahlen belegen, dass eine Traditionsmarke wie die Tagesschau auch und gerade bei einer jüngeren Nutzerschaft erfolgreich sein kann und großes Vertrauen genießt. Ich freue mich sehr, dass unsere Mischung aus der bildstarken Umsetzung relevanter Themen und erklärenden Elementen so gut ankommt".

Deutscher Radiopreis 2019: Bundespräsident Steinmeier Ehrengast in der Elbphilharmonie

Bewertung:  / 4
Feier mit GALA zum 10jährigen Jubiläum am 25. September 2019
 
Große Bühne zum ersten runden Geburtstag: Der Deutsche Radiopreis feiert sein zehntes Jubiläum in der Elbphilharmonie in Hamburg. Ehrengast ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der bei der Gala am Mittwoch, 25. September, eine Rede halten wird. Die feierliche Preisverleihung, bei der die besten Radioleistungen des Jahres prämiert werden, fand erstmals 2010 statt und hat sich schnell zu einem der bedeutenden Medienpreise in Deutschland entwickelt. Joachim Knuth, Vorsitzender des Radiopreis-Beirats und NDR Programmdirektor Hörfunk: „Eine kleine Idee einiger Radio-Enthusiasten ist in kurzer Zeit zu einer großen Erfolgsgeschichte für die gesamte Branche geworden. Der Deutsche Radiopreis weckt enorme Begehrlichkeiten – bei Radiomacherinnen und Radiomachern und bei unseren zahlreichen Gästen aus dem In- und Ausland. Wie schön, dass das zehnte Jubiläum in vielerlei Hinsicht herausragend wird. Wir freuen uns, aus diesem besonderen Anlass den Bundespräsidenten als Ehrengast in der Elbphilharmonie zu begrüßen“.

Naturschützer warnen vor schadstoffbelastetem Bauschutt in Waldwegen – Aktuelle Fälle in Heilbronn und am Bodensee

Bewertung:  / 7
Umweltministerium: Kontrollen sollen verbessert werden - Bericht heute Abend in "Zur Sache Baden-Württemberg" um 20.15 Uhr
 
Stuttgart. Naturschützer warnen vor schadstoffbelastetem Bauschutt in Waldwegen. Nach Recherchen des SWR-Magazins „Zur Sache Baden-Württemberg“ wurde an mehreren Orten in Baden-Württemberg problematischer, möglicherweise belasteter Bauschutt in Waldwegen verbaut. Zuletzt haben Umweltschützer aufgedeckt, dass Abrissmaterial in Wäldern um Heilbronn entsorgt wurde, dass mit PCB und PAK belastet ist. PCB (Polychlorierte Biphenyle) und PAK (Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe) gelten als krebserregend. „Zur Sache Baden-Württemberg“ berichtet am 10. Januar 2019 um 20:15 Uhr über das Thema. 

Pfälzerwald-Verein und Naturfreunde erhalten finanzielle Unterstützung vom Bezirksverband Pfalz

Bewertung:  / 3
Über 20.000 Euro für Maßnahmen in Hütten und Häuser
 
Der Bezirksverband Pfalz hat Zuschüsse von 21.150 Euro an den Pfälzerwald-Verein (PWV) und die Naturfreunde bewilligt. Mit 12.650 Euro beteiligt er sich an der Neuanschaffung einer Getränketheke bei der Kriegsberghütte des PWV in Göllheim. Die 25 Jahre alte marode Theke musste aufgrund hygienischer Vorgaben und aus Kapazitätsgründen erneuert werden. Die Kriegsberghütte ist inzwischen ein beliebtes Ausflugsziel, so dass an der kleinen Theke das Gästeaufkommen nicht mehr zu bewältigen ist. 8.500 Euro kommen dem Umbau der Toilettenanlagen und des Eingangsbereichs am Naturfreundehaus Finsterbrunnertal bei Trippstadt zugute. Um Besuchern mit Gehbeeinträchtigungen den Einstieg ins Haus zu erleichtern, ist der Einbau eines Treppenlifts geplant. Der Außenbereich wurde bereits in Eigenleistung barrierefrei gestaltet.

Neujahrsbaby im Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern

Bewertung:  / 3
Regenbogenkind kommt pünktlich zur Welt
 
Kaiserslautern. Auch wenn das erste Baby im neuen Jahr erst am 2. Januar 2019 im Westpfalz-Klinikum in Kaiserslautern geboren wurde, hätte es für Mama Emira nicht pünktlicher sein können, denn der 2. Januar war auch der errechnete Geburtstermin. Um 8:22 Uhr kam die kleine Lemis mit einem Geburtsgewicht von 3400 Gramm und einer Körpergröße von  50 cm gesund und durch eine normale Geburt zur Welt. Sie ist ein Regenbogenkind. So nennt man Babys, die nach einem Sternenkind zur Welt kommen. Das zweite Kind von Emira Ouali-Mrabet und ihrem Mann, wohnhaft in Kaiserslautern, ist nach der Geburt gestorben. Der dreijährige Sohn Hedi freut sich, dass er bald mit seiner kleinen Schwester spielen kann und dass er jetzt der große Bruder ist. 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden