06 | 12 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

NDR 2 Plaza Festival 2020 mit Revolverheld, Max Giesinger, Lena und Stefanie Heinzmann

Bewertung:  / 1
Top Acts der deutschen Musikszene am 29. Mai 2020 auf der Expo-Plaza Hannover 
 
Die ersten Künstler für das NDR 2 Plaza Festival 2020 sind bestätigt: Revolverheld, Max Giesinger, Lena und Stefanie Heinzmann kommen am Freitag, 29. Mai, auf die Expo-Plaza in Hannover. Damit stehen einige der zurzeit angesagtesten Top-Acts der deutschen Musikszene im Line-Up des Festivals. Tickets für das gemeinsame Event von NDR 2 und Hannover Concerts sind im Vorverkauf erhältlich. Nach ihrer ausverkauften diesjährigen Tour kommen Revolverheld 2020 auf die Plaza und feiern den 15. Geburtstag ihres Debüt-Albums. Die Songs „Die Welt steht still“, „Freunde bleiben“ und „Mit dir chill’n“ machten aus der Band damals eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Pop-Rock-Bands. In den folgenden Jahren festigte sie diesen Status mit Liedern wie „Helden 2008“, „Spinner“, „Halt dich an mir fest“, „Das kann uns keiner nehmen“, „Ich lass für dich das Licht an“ und „Lass uns gehen“. Im vergangenen Jahr erschien mit „Zimmer mit Blick“ ihr fünftes Studio-Album.  

„NDR Kultur Foyerkonzert on tour“: Eckart Runge und Jacques Ammon im Schützenhaus Grabow

Bewertung:  / 2
Kartenverlosung: ab Montag, 18. November, unter www.NDR.de/ndrkultur und im Radio auf NDR Kultur - Konzert: Mittwoch, 11. Dezember, 18.00 Uhr, Schützenhaus Grabow - Sendung: Sonntag, 5. Januar 2020, 18.00 Uhr, NDR Kultur
 
Gemeinsam mit den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern präsentiert NDR Kultur am Mittwoch, 11. Dezember, im Schützenhaus in Grabow den Cellisten Eckart Runge und den Pianisten Jacques Ammon. Eckart Runge spielte rund 30 Jahre im Artemis Quartett, das er auch mitbegründet hat. Sein musikalisches Interesse gilt neben der Klassik vor allem dem Jazz, dem Tango und der Filmmusik. Das hat er mit dem Pianisten Jacques Ammon gemeinsam, mit dem er seit 1996 das Duo Runge & Ammon bildet. Zusammen schaffen sie musikalische Verbindungen zwischen den unterschiedlichen Genres und machen Kammermusik einem breiten Publikum zugänglich. Auch sind die beiden Künstler für ihre unterhaltsame Moderation bei Konzerten bekannt. Das Duo hat bereits mehrere Alben aufgenommen.

Bundesregierung plant Millionen-Subventionen für Zeitungen

Bewertung:  / 1
Politische Hilfe steht kurz bevor - Opposition des Bundestags: "Subventionierung der Verlage mit der Gießkanne ist ein zweifelhafter Weg"
 
Nachdem Zeitungsverlage immer lauter Alarm geschlagen haben, dass sich das Austragen gedruckter Exemplare vor allem auf dem Land kaum noch finanzieren lässt, steht offenbar politische Hilfe kurz bevor. Abgeordnete unterschiedlicher Fraktionen rechnen damit, dass die Bundesregierung noch in den laufenden Beratungen über den Haushalt für das kommende Jahr vorschlagen wird, ein Millionen-Budget für die Förderung der Zeitungszustellung freizugeben. „Es dürfte zwar schwer werden, kurzfristig schon im nächsten Jahr alle Wünsche zu erfüllen, aber wir sollten 2020 unbedingt schon einen ersten Impuls setzen“, sagte etwa der kultur- und medienpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Martin Rabanus, auf Anfrage des Medienmagazins „ZAPP“ des NDR. „Wenn es gut läuft, könnte das ein dreistelliger Millionenbetrag sein“.

Patientendaten in Gefahr - zahlreiche deutsche Arztpraxen unsicher an Gesundheitsdaten-Netzwerk angeschlossen

Bewertung:  / 1
Für Hacker leichter Zugang zu den sensiblen Gesundheitsdaten
 
Zahlreiche Arztpraxen in Deutschland sind nach Recherchen von NDR und Süddeutscher Zeitung ungenügend vor Hackern geschützt. Das geht aus einem vertraulichen Papier der Gesellschaft Gematik hervor, das „Panorama 3“ und „Süddeutscher Zeitung“ vorliegt. Die Gematik gehört mehrheitlich dem Bundesministerium für Gesundheit und wurde von diesem beauftragt, die Digitalisierung im Gesundheitswesen voran zu treiben.  Auslöser für die Sicherheitslücke ist die Anbindung an die sogenannte Telematikinfrastruktur (TI). Sie soll eigentlich Praxen, Krankenhäuser und Apotheken miteinander verbinden und verschiedene Anwendungen ermöglichen, darunter die elektronische Patientenakte. Dem vertraulichen Papier zufolge haben mehr als 90 Prozent der an das Gesundheitsdaten-Netzwerk TI angeschlossenen Praxen Sicherheitsrisiken - mit der Folge, dass sich Hacker leicht Zugang zu den sensiblen Gesundheitsdaten von Millionen Patienten verschaffen könnten.

Frieden und Versöhnung wertschätzen

Bewertung:  / 2
Erste Jugendgedenkfahrt des Behzirksverbands Pfalz zum Westwall und zur Maginot-Linie
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Im Herbst vor 80 Jahren überfiel Hitler-Deutschland Polen und begann damit den Zweiten Weltkrieg. Um an dieses für zahlreiche Staaten katastrophal endende Kapitel der Geschichte zu erinnern, folgten rund 30 Schülerinnen und Schüler der Einladung des Bezirksverbands Pfalz, um die Reste des Westwalls in der Südpfalz sowie der Maginot-Linie auf elsässisch-lothringischer Seite kennenzulernen. Das erstmals durchgeführte Projekt „Frieden und Versöhnung“ beinhaltete neben einem Vorbereitungstreffen eine zweitägige Exkursion unter fachlicher Leitung des ehemaligen Abteilungsleiters am Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde, Jürgen Keddigkeit, der ein ausgewiesener Kenner des Zweiten Weltkriegs ist.
 

NDR Kultur Sachbuchpreis 2019 geht an Robert Macfarlane für „Im Unterland“

Bewertung:  / 1
Ein Buch das viele Leserinnen und Leser verdient!!
 
Der Gewinner des NDR Kultur Sachbuchpreises 2019 steht fest: Der britische Autor Robert Macfarlane erhält die Auszeichnung für sein Werk „Im Unterland. Eine Entdeckungsreise in die Welt unter der Erde“ (Penguin Verlag). Damit kürt die Jury zum elften Mal das beste in deutscher Sprache erschienene Sachbuch des Jahres. Macfarlanes Buch sei „großartig erzählt“ und „in hohem Maße lesenswert“, so der Jury-Vorsitzende Joachim Knuth, Programmdirektor Hörfunk des NDR: „Dieses Buch hat eine besondere Ausstrahlungskraft, weil der Betrachtungswinkel so originell ist, um die Themen Umwelt, Natur und deren Bewahrung zu beleuchten. Ein Buch, das viele Leserinnen und Leser verdient“.

Eltern des nach nordkoreanischer Haft verstorbenen US-Studenten Otto Warmbier fordern Schließung des „City Hostel“ auf dem Berliner Gelände der Botschaft Nordkoreas

Bewertung:  / 4
Familie Wambier erhebt schwere Foltervorwürfe gegen das Regime
 
Die Eltern des nach seiner Rückkehr aus nordkoreanischer Haft verstorbenen US-Studenten Otto Warmbier haben in Berlin die Schließung des umstrittenen „City Hostel“ gefordert, das auf dem Gelände der Botschaft Nordkoreas in Berlin betrieben wird. Dort erzielt es entgegen geltender UN-Sanktionen mutmaßlich Einnahmen für den ostasiatischen Staat. „Man muss das Regime verantwortlich machen, wo immer es Regeln bricht“, verlangten Fred und Cindy Warmbier in einem Gespräch mit NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung.  Der Sohn der Warmbiers war im Januar 2016 in Pjöngjang aus einer Reisegruppe heraus festgenommen worden, weil er in der Silvesternacht ein Propagandaplakat aus dem Personaltrakt seines Hotels habe stehlen wollen. In einem offensichtlichen Schauprozess gestand er später unter Tränen, dass er im Geheimauftrag der US-Regierung gehandelt habe und wurde „wegen staatsfeindlicher Handlungen“ zu 15 Jahren Arbeitslager verurteilt.

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden