13 | 07 | 2020
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Tobias Meyer (CDU) im Februar 2020 fünf Jahre als 1. Beigeordneter der Gemeinde Haßloch im Amt

Bewertung:  / 108
SchwachSuper 
Schickt ihn die CDU als Bürgermeister-Kandidat ins Rennen oder tritt er an als Einzelkandidat?
 
von Karin Hurrle
 
Am 1. Februar 2020 ist Tobias Meyer (CDU) fünf Jahre als 1. Beigeordneter der Gemeinde Haßloch im Amt. Er hatte damit die Nachfolge von Lothar Lorch (CDU) angetreten. Lorch hatte als Bürgermeister von Haßloch kandidiert, nachdem der amtierende Bürgermeister Hans-Ulrich Ihlenfeld (CDU) zum Landrat für den Kreis Bad Dürkheim gewählt wurde. Die Amtszeit von Bürgermeister Lorch läuft 2021 aus. Bürgermeister Lorch wird jetzt von Tobias Meyer bis auf Weiteres in seinen Amtsgeschäften vertreten, weil er seit geraumer Zeit schwer erkrankt ist. Ob Lorch sein Amt als Bürgermeister wieder antreten kann, steht derzeit noch in den Sternen. Wie Tobias Meyer selbst seine Arbeit als Erster Beigeordneter beschreibt, kann einem Interview im WOCHENBLATT vom 31.01.2019 entnommen werden.
 
Doch nun zu Tobias Meyer: Die politische Laufbahn von Tobias Meyer war nicht auf Rosen gebettet, wie die Oberhessische Presse am 13.11.2014 berichtete. Der damals 35-jährige Christdemokrat war Gymnasiallehrer, der im Februar 2015 als Beigeordneter nach Haßloch gewechselt ist, weil es wohl auf der innerparteilichen Karriereleiter in Biedenkopf-Marburg für Meyer nicht so richtig nach oben ging. Im Vorfeld der Landratswahl 2013 war Tobias Meyer neben anderen möglichen Bewerbern, u.a. Marian Zarchow für die CDU-Landratskandidatur im Gespräch,  das Votum der vielkritisierten CDU-Basis ist allerdings damals auf Zarchow gefallen. So sei es auch geblieben, als später die Diskussion der Besetzung des Ersten Beigeordneten-Postens in Marburg-Biedenkopf aufkam, schreibt die Oberhessische Presse. Nachdem für die CDU die Landratswahl verloren gegangen sei, sei wiederum neben Zachow, Tobias Meyer ins Gespräch gekommen, was an zu vielen kleinen und großen Konkurrenzkämpfen von Meyer gescheitert sei. So sei es auch im Januar 2013 zu einem öffentlich ausgetragenen Gerangele zwischen dem aus Breidenbach stammenden Meyer und dem CDU-Kreisvorsitzenden Dr. Thomas Schäfer auf dem CDU-Delegierten-Parteitag gekommen, wo Schäfer und nicht Meyer zum Kandidaten für die hessische Landtagswahl gewählt wurde, Meyer wurde nur Ersatzkandidat. Nachdem sich Meyer danach selbst auf eine Stellenausschreibung der Gemeinde Haßloch als 1. Beigeordneter der Gemeinde Haßloch beworben hatte und auch gewählt wurde, hat die dortige Kreis-CDU ihre Freude zum Ausdruck gebracht, dass ihm damals diese ehrenvolle Aufgabe angetragen worden sei. Meyer selbst äußerte sich seinerzeit wie folgt: „Ich gehe ohne Gram oder das Gefühl, ich wäre nicht gemocht worden“.
 
Nachdem Haßlochs Bürgermeister Lorch nun ernsthaft erkrankt ist und Tobias Meyer die Amtsgeschäfte von ihm bis auf weiteres übernommen hat, hat NACHRICHTEN REGIONAL den Kontakt mit ihm als 1. Beigeordneter aufgenommen und einige Fragen an ihn gerichtet. U.a. wollte unsere Redaktion folgendes wissen: 1) Sie vertreten nun den erkrankten Bürgermeister, ist die Nachfolge von Lorch als Bürgermeister ein Wunschtraum von Ihnen? 2) Wollen Sie sich jetzt schon als Nachfolger üben? 3) Sie sind als Gymnasiallehrer in ein politisches Amt nach Haßloch gewechselt, haben Sie diesen Schritt schon einmal bereut? 4) Die CDU hat sich nach den letzten Kommunalwahlen im Mai 2019 von ihrem Koalitionspartner der SPD getrennt, warum? Sie ist eine Koalition mit FWG und Grünen eingegangen. Werden sie diese bei einer Kandidatur zum Bürgermeister unterstützen oder einen eigenen Kandidaten ins Rennen schicken?
 
Geantwortet hat der Pressesprecher der Gemeinde Haßloch wie folgt:
„Seit Herr Meyer im Jahr 2015 die Aufgaben des Ersten Beigeordneten übernommen hat, ist es sein Job, den Bürgermeister in seiner Abwesenheit zu vertreten. Durch die enge und gute Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen in den einzelnen Fachbereichen, den Fachbereichsleitern sowie den weiteren Beigeordneten ist eine Fortführung sämtlicher Amtsgeschäfte (auch bei längerer Abwesenheit des Bürgermeisters) stets gegeben. Welche Kandidaten bei einer Bürgermeisterwahl antreten, entscheiden die politischen Parteien zu gegebener Zeit. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, als Einzelbewerber zu kandidieren. Derzeit ist Herr Meyer gewählter Erster Beigeordneter für eine Amtszeit von 8 Jahren. Diese läuft noch bis 2023".
 
 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden