11 | 11 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Ja zum Erhalt des "Haßlocher Schiltchen"

Bewertung:  / 74
SchwachSuper 
AUFRUF: Unterschriften für die PETITION noch möglich!!
 
von Karin Hurrle
 
Die PETITION zum Erhalt des "Haßlocher Schiltchen" liegt noch aus und kann noch unterzeichnet werden. Der Verein "Schiltchen-Haßloch", der sich im Mai 2019  gegründetet hat, bittet die Bürger von Haßloch, die PETITION zu unterzeichnen, da nur noch wenige Unterschriften fehlen. Er setzt sich für die Wiederherstellung und Erhaltung des historischen "Schiltchen" in der Schmähgasse ein, zur Erinnerung für nachfolgende Generationen. Insofern ist es ganz wichtig, dass man die Initiatoren bei ihrem Anliegen unterstützt, zumal die gemeindeeigene Immobiliengesellschafts mbH (HIK) bereits Verkaufsabsichten hegt. So wie es aussieht, soll die gemeindeeigene Fläche des "Haßlocher Schiltchen" von insgesamt 1203 qm an eine Haßlocher Baufirma verkauft werden. Aus internen Kreisen war zu erfahren, dass auch der Kaufpreis der gemeindeeigenen Flächen bereits verhandelt wurde, sodass die HIK derzeit von einem Buchwert von knapp 238.000 Euro ausgeht, wobei die Baufirma der HIK knapp 390.000 Euro für die Freiflächen geboten hat. Daher ist aktuell von einer Dringlichkeitsstufe 1 auszugehen, d.h., der Verkauf kann nur durch die Unterzeichnung der PETITION "JA zur Erhaltung des "historischen Schiltchen" in Haßloch gestoppt werden.
 
Der Schwerpunkt bei der Gründung legte der Verein  "Schiltchen-Haßloch" auf die historische Geschichte von Haßloch. Denn der 1300 Quadratmeter große Platz stellt ein Kapitel der Dorfgeschichte dar. Die dreieckige Fläche ist vollständig von der Schmähgasse eingerahmt. Sonstige Gassen (wie die Gillergasse) münden letztendlich in die Schmähgasse. Hier befand sich einst der Dorfpranger, wo Delinquenten öffentlich vorgeführt, von jedermann gescholten werden durften (daher „Schiltchen“), und wo sie Schmähungen (so erklärt sich der Straßenname Schmähgasse) aller Art aushalten mussten.
 
Der Verein bittet daher um die Unterschrift aller Bürgerinnen und Bürger, um dieses Stück Geschichte für die nachfolgenden Generationen zu erhalten. Die Petition kann auch gerne ausgedruckt und bei Herrn Rosenberger in der Schmähgasse 22 eingeworfen werden. Wer also den Erhalt des "Haßlocher Schiltchen" unterstützen will, hat noch vier Wochen die Möglichkeit, seine Unterschrift unter die PETITION zu setzen!!
 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden