22 | 08 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Die Falcons dürfen wieder zur Europameisterschaft

Bewertung:  / 16
SchwachSuper 
Die Fascinations auf dem 11. Platz
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die CCH Cheerleader des 1. FC 08 Haßloch sind stolz auf ihre Platzierungen, die sie bei der diesjährigen deutschen Meisterschaft in Koblenz erzielt haben. Die Fascinations haben in der Kategorie Senior AllGirl Cheer einen tollen 11. Platz erzielt und damit nur knapp das Ziel der Top 10 verfehlt. In der Kategorie Senior CoEd Cheer haben die Falcons den deutschen VizeMeistertitel gewonnen und sich somit erneut für die Europameisterschaften qualifiziert. Die Deutsche Meisterschaft fand diesmal in der Conlog Arena in Koblenz statt. An zwei Wettkampftagen traten die besten Teams aus Deutschland im direkten Vergleich gegeneinander an, um nicht nur den Titel des Deutschen Meisters 2019 zu vergeben, sondern auch um die Qualifikation für die Europameisterschaft und die Weltmeisterschaft zu kämpfen. Die besten drei Teams in einer Kategorie dürfen am 06./07. Juli in Heidelberg bei der EM an den Start gehen, der deutsche Meister darf zusätzlich Ende November an der WM in Japan teilnehmen.
 
Diese Qualifikation haben die CCH Falcons nur knapp verfehlt. Mit einem fast fehlerfreien Programm konnten sie 176 Punkte erzielen und haben mit 20 Punkten Abstand zum Drittplatzierten aus Bürstadt den VizeMeistertitel gewonnen. Die Sieger aus Tübingen haben sich mit wenigen Punkten Vorsprung die Qualifikation zur WM gesichert. "Wir sind unheimlich stolz auf die Leistung unseres Teams. Die erneute Qualifikation zur EM freut uns ganz besonders", berichtet Trainerin Christina Bub. "Wir konnten den Schwierigkeitsgrad im Vergleich zur Landesmeisterschaft Ende März nochmal deutlich anheben. Dass wir nun einen 2. Platz unter 12 starken Konkurrenten erzielen, zeigt uns Trainern, dass wir auf dem richtigen Weg sind", ergänzt Stefanie Rocchia. Bis zur EM im Juli möchte das Team das gezeigte Programm weiter festigen und damit ihren Titel als amtierende Europameister verteidigen. "Wir haben dieses Ziel schon einmal geschafft, dann kann es uns auch ein zweites Mal gelingen".
 
Die Fascinations hatten in ihrer Kategorie Senior AllGirl Cheer 16 Konkurrenten zu bezwingen. "Leider haben wir die Top Ten durch kleine Fehler im Programm knapp verpasst", berichtet Trainerin Sandra Sturm. Innerhalb der letzten 6 Wochen hat das Team die Schnelligkeit des Programms und den Schwierigkeitsgrad der einzelnen Elemente deutlich erhöhen können. Selbstbewusst gingen die 18 Frauen an den Start und haben bewiesen, dass sie dieser Drucksituation standhalten können. Mit nur wenigen Fehlern konnte das Team nicht nur die mitgereisten Fans, sondern auch die Jury beeindrucken. Die Fascinations haben nicht nur 17,5 Punkte mehr als bei der Landesmeisterschaft erzielt, sie haben auch 5 Teams hinter sich gelassen. Das vorgenommene Ziel, die Nervosität für die entscheidenden 2.30 Minuten vor der Jury abzulegen, ist vollends gelungen. "Die angehobene Schnelligkeit unseres Programms verlangt viel Konzentration und Perfektion, was wir beim heutigen Wettkampf abrufen konnten. Wir sind vor allem glücklich darüber, dass wir unseren neuen Two-Base Stunt präsentieren konnten", ergänzt Co-Trainerin Tamara Theobald. Mit voller Motivation geht das Team nun in die neue Saison. Der Schwerpunkt soll nun im Turnbereich liegen, um dort zukünftig mehr Punkte zu erzielen (sr/jh).
 
 
 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden