17 | 06 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Verein „Schiltchen-Haßloch“ gegründet

Bewertung:  / 30
SchwachSuper 
GroKo-Antrag vom Dezember 2016 als Vereinszweck  mit integriert
 
Mit dem Ziel der Wiederherstellung und Erhaltung des historischen Zustandes des etwa 1300 qm großen Areals „Schiltchen“ hat sich nun der gemeinnützige Verein „Schiltchen-Haßloch“ gegründet.  Seinen Namen verdankt das „Schiltchen“ seiner historischen Vergangenheit, denn in Haßloch befand sich früher genau auf diesem Platz im Dreieck der Schmähgasse der Dorfpranger. Namen wie „Schiltchen“ oder Schmähgasse weisen weiterhin deutlich darauf hin, dass früher die zu scheltenden und zu schmähenden Personen auf den 1300 Quadratmeter großen, dreiecksförmigen Platz geführt und bestraft wurden. Der Verein hat dabei explizit die Anträge der Gemeinderatsfraktionen von SPD und CDU an Bürgermeister Lorch vom Dezember 2016 als Vereinszweck mit aufgegriffen. Bereits damals hatten SPD und CDU den Antrag gestellt, dass das „Schiltchen auf jeden Fall unbebaut bleibt“. Die „große Koalition“ (GroKo) hatte zudem bei der Verwaltung beantragt, das Gelände „so umzugestalten, dass daraus eine begrünte Freifläche und Begegnungsstätte entsteht“.
 
Zudem gab es den Vorschlag, durch eine stilisierte Plastik an den früheren Pranger zu erinnern. Parkplätze könnten nach Planung von SPD und CDU „nach Berechnungen der Notwendigkeit parallel zu den Straßen errichtet werden“. Die große Koalition stellt sich bereits damals das „Schiltchen“ als künftige Begegnungsstätte für alle Generationen vor. Bei der Neugestaltung sollte die Bevölkerung, insbesondere die Anwohner in Form eines Ideenwettbewerbs mit eingebunden werden. Diese Anträge hat der Verein „Schiltchen-Haßloch“ mit in seine Satzung aufgenommen.
 
Hauptzweck des Vereins ist deshalb der Erhalt des alten Ortskerns, Rekonstruktion und Errichtung eines Prangers auf dem „Schiltchen“ zur Erinnerung an die historische Bedeutung dieser Stätte in ihrer Gesamtheit (ca. 1300 qm) als bleibende Erinnerung für uns, unsere Kinder sowie zukünftige Generationen.
 
In den Vorstand wurden gewählt: 1. Vorsitzender - Hartmut Rosenberger, 2. Vorsitzender - Michael Weber, Kassenwart - Ulrike Seelos, Schriftführer – Mario Lachner, Beisitzer – Kurt Merkel und Jürgen Merkel. Eine Homepage unter www.schiltchen-hassloch.de, auf der der Verein über seine aktuellen Aktivitäten berichtet, ist in Vorbereitung. (red.)
 
 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden