18 | 06 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Offener Kanal Haßloch/Böhl Iggelheim hat neu gewählt - Markus Merkler als Vorsitzender im Amt bestätigt

Bewertung:  / 67
SchwachSuper 
Maggie Otto mit Bürgermedien-Preis ausgezeichnet - Verein gut gerüstet für die Zukunft
 
von Karin Hurrle
 
Am 10.04.2019 fand in der Vereinsgaststätte des VfB Haßloch die diesjährige Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Trägervereins OK Weinstraße - Studio Haßloch statt. Markus Merkler wurde einstimmig in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. In seinem Tätigkeitsbericht ließ er das vergangene Jahr kurz Revue passieren und ging im Detail auf die einzelnen Ressorts (Marketing & Finanzen, Geschäftsstelle, Produzentenbetreuung/Seminare und Technik) nochmals näher ein. Merkler verwies darauf, dass alle vier Bereiche in 2018 eine Reihe Veränderungen und Aktivitäten mit sich brachten. So hätten die ehrenamtlichen Mitglieder im Jahre 2018 alle Hände voll zu tun gehabt, um die regelmäßigen Sendeformate, wie "Küchengeflüster" und "Neues aus dem Rathaus", sowie die Aufzeichnungen lokaler Veranstaltungen gewährleisten zu können. Bei seinen Mitstreitern bedankte er sich für die gute Zusammenarbeit. Als Höhepunkt dieser Mitgliederversammlung wurde die Schatzmeisterin Maggie Otto mit dem Bürgermedien-Preis der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) von Stephan Glöckler ausgezeichnet, eine Ehrung für besondere ehrenamtliche Verdienste. Anlässlich des bevorstehendem 25jährigen Vereinsjubiläums des OK Studio Haßloch im kommenden September wurde außerdem vom Vorstand eine Ehrenordnung erarbeitet, die einstimmig verabschiedet wurde.

Durch die Erweiterung der Räumlichkeiten des Studios Haßloch sei ein neues Raumnutzungskonzept nötig geworden, berichtet Merkler weiter. Viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit seien durch die Mitarbeiter in den Umbau gesteckt worden. So habe das Ressort Produzentenbetreuung 2018 ein dreiteiliges Einsteigerseminar „Videoschnitt mit EDIUS“ sowie interne Schulungsveranstaltungen für neue Mitarbeiter anbieten können. Für den Bereich Marketing nannte Merkler stellvertretend die Kampagne "Bock auf - Freizeitgestaltung Deluxe". Und auch im Bereich Technik habe sich 2018 einiges getan. Hier führte Merkler die Einrichtung von neuen Schnittplätzen sowie die umfangreiche Modernisierung der Netzwerke auf.

Merkler lobte die ehrenamtliche Arbeit der engagierten Vereinsmitglieder von insgesamt 4200 Stunden, ohne die ein lebendiges Vereinsleben nicht möglich gewesen wäre. Als Paradebeispiel für die gute Zusammenarbeit nannte der Vorsitzende die Hüttendienste auf der Hohen Loog, die nicht nur den Zusammenhalt untereinander fördern würden, sondern auch nach wie vor jedes Jahr die Vereinskasse deutlich aufstocke. Zu einem aktiven Vereinsleben gehöre auch eine gemeinsame Freizeitgestaltung, machte Merkler deutlich und verwies auf die Teamevents, wie den Ausflug in einen Esccape Room sowie das Grill- und Herbstfest.

Im Anschluss gab Daniel Lindenschmitt als stellvertretender Vorsitzender einen Überblick über die Statistik. So seien 138 Sendebeiträge im zurückliegenden Jahr eingereicht und 186 Kameras ausgeliehen worden. Er verwies auf 28 Außeneinsätze, in denen das Produktionsmobil (Promo) im Einsatz war. "Diese Entwicklung spricht eine deutliche Sprache", so Lindenschmitt. Man gehe ganz bewusst mit der Zeit, setze auf Internet und soziale Medien, um auch die jungen und jung gebliebenen Zuschauer zu erreichen. 102.871 Webseitenaufrufe, 60.261 Facebook-Videoaufrufe sowie 27.650 Mediathek-Aufrufe (was einer Wiedergabezeit von 111.992 Minuten entspricht), bestätige eine solche Entwicklung. 

Der Verein stehe auf einem gesunden finanziellen Fundament, berichtete die Schatzmeisterin. Gerne hätte man einen fünfstelligen Betrag in die dringende Modernisierung der Netzwerkinfrastruktur investiert, dies sei aber wegen der noch immer ausstehenden Genehmigung des Gebäudeeigentümers, der Gemeinde Haßloch, nicht möglich gewesen. Erfreulicherweise bleibe die Mitgliederzahl von derzeit 142 relativ konstant. Trotzdem bemühe man sich stetig, neue aktive Mitglieder anzuwerben, damit der Verein weiterhin in gewohnter Form agieren könne.

Die anschließenden Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis: 

Markus Merkler, Vereinsvorsitzender, Ernst Lindenschmitt, stellv. Vorsitzender, Daniel Lindenschmit ,stellv. Vorsitzender, Maggie Otto, Schatzmeisterin, Maren Frey, Schriftführerin, Gregor Tremmel, Beisitzer, Matthias Merkler, Beisitzer, Til Zercher, Beisitzer 

 

 

 

 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden